Werbung

Nachricht vom 02.04.2012 - 10:45 Uhr    

Aloysius Mester mit DJK-Ehrenzeichen in Gold geehrt

Ein Leben für die DJK Betzdorf und darüber hinaus. So könnte man kurz und knapp die Verdienste von Aloysius Mester, Vorsitzender der DJK Betzdorf, auf den Punkt bringen. Für seine besonderen Verdienste erhielt der sympathische Betzdorfer kürzlich das DJK-Ehrenzeichen in Gold in einer Feierstunde.

Für seinen unermüdlichen engagierten Einsatz erhielt Aloysius Mester, Vorsitzender der DJK Betzdorf, das DJK-Ehrenzeichen in Gold. Fotos: Verein

Betzdorf. Aloysius Mester, Chef der DJK Betzdorf, wurde kürzlich auf der Marienburg bei Bullay/Mosel anlässlich der 60-Jahrfeier des DJK-Diözesanverbandes Trier mit dem DJK-Ehrenzeichen in Gold geehrt.

Aloysius Mester ist seit 50 Jahren Mitglied der DJK Betzdorf und seit fünf Jahren deren 1. Vorsitzender. Mit neun Jahren trat er der DJK bei und ab seinem 17. Lebensjahr übte er ehrenamtliche Ämter in sehr unterschiedlichen Positionen in seinem Verein aus: Leiter der Rhönradabteilung, Beisitzer im Vorstand, Leiter des
Sportkegelns, Sportwart, später Referent für Leistungssport bis zum
Vorsitzenden seines Heimatvereins, den er nunmehr seit dem 15. März 2007
führt.
Neben diesem besonderen Engagement in seinem Verein hat er seit 1998
auch die Arbeit im Diözesanverband begleitet, ist dort Sportwart und seit zehn
Jahren stellvertretender Diözesanvorsitzender. Er kümmert sich rastlos, aber nie ratlos und sehr engagiert um die DJK-Sportvereine auf der "Trierer Insel", die in ihm einen verlässlichen Ansprechpartner haben.
Gleichzeitig vertritt Aloysius Mester die Interessen des Bistums Trier im Präsidium des DJK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz, wo er sich um die Finanzen kümmert. Ein besonderes Highlight in seinem ehrenamtlichen Wirken für die DJK war sicherlich die Leitung des Organisationsbüros beim DJK-Bundessportfest 2001 in Koblenz, wo er seine Talente und Befähigungen besonders einbringen konnte und eine wertvolle Arbeit leistete.
An dieser Stelle soll nicht unerwähnt bleiben, dass ohne seine Familie, die sich ebenfalls in der DJK Betzdorf engagieren, eine solche Leidenschaft und Begeisterung für die DJK nicht denkbar gewesen wäre und nicht sein könnte.

Für den Betzdorfer Verein ist Mester der absolute Glücksfall, denn er vertritt auch sehr engagiert aber immer kompetent und freundlich die Belange der DJK gegenüber der Öffentlichkeit. Der AK-Kurier gratuliert zur Ehrung (Anm. der Redaktion).

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Aloysius Mester mit DJK-Ehrenzeichen in Gold geehrt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Lager Stegskopf soll offensichtlich Kulturdenkmal werden

Quirnbach. Die Generaldirektion Kulturelles Erbe hat nach Informationen der Naturschutzinitiative e.V. (NI) das Lager als ...

„Mega Party“: JGV Oberlahr feiert 110-jährigen Geburtstag

Oberlahr. Alle Gäste erwartet ein „Hammer-Programm“ mit der Live- Band „Kontrollverlust“, die Party-, Rock- und Pop-Cover ...

Lokschuppenfest der Eisenbahnfreunde Westerburg: Familienfest mit vielen Überraschungen

Westerburg. Zum traditionellen Lokschuppenfest am 16. Juni laden die Westerwälder Eisenbahnfreunde 44508 und das Eisenbahnplakatmuseum ...

ASV Altenkirchen lädt zum Eröffnungsangeln an Fronleichnam

Altenkirchen. Nach mehr als zweijähriger Pause durch Umbauarbeiten und Entschlammung ist die völlig neu gestaltete Weiheranlage ...

Schönsteiner Vogelschießen: Wer wird König im Schlossdorf?

Wissen-Schönstein. Der Fronleichnamstag steht traditionsgemäß für die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft 1402 vom Heister ...

Sparkasse Westerwald-Sieg setzt auf Nachwuchsförderung

Brachbach/Mudersbach. Sieben Jugendteams, vier Herrenmannschaften und steigende Mitgliedszahlen. Davon konnte die Tischtennisspielgemeinschaft ...

Weitere Artikel


Erpeler Ley beliebtes Ausflugsziel

Während des Krieges wurde das 1931 errichtete massive Haus zerstört und Franz Ott Junior baute 1953 den Ausschank Bergesruh ...

3. Isenburger Traktortreffen

Historische Traktoren verschiedener Fabrikate, Gebrauchstraktoren aus den 50er , 60er und 70er Jahre sowie Hochleistungstraktoren ...

Clusterkonferenz und Metall-Gipfel 2012 in Hamm/Sieg

Altenkirchen. Es ist "der" Branchentreff Metall in der Region Westerwald und Siegerland. Der fünfte Metall-Gipfel der Brancheninitiative ...

SV "Adler" startet mit dem 26. Pokalschießen

Michelbach. Das Firmen- und Vereinspokalschießen des Schützenvereins „Adler“ Michelbach – seit 26 Jahren das Original- startet ...

SV Elkhausen-Katzwinkel bestätigte Vorstand

Katzwinkel. Nachwuchssorgen sind derzeit das größte Problem des Schützenvereins Elkhausen-Katzwinkel und so forderte der ...

Mischa Krämer stellt neues Buch "Keltenring" vor

Betzdorf. Der bundesweit bekannte Rockmusiker, Autor und Schauspieler Sascha Gutzeit aus Wuppertal hat sein erstes Buch „Doktor ...

Werbung