Werbung

Nachricht vom 02.04.2012    

Neuwieder Profiboxer Hizni Altunkaya machte behinderten Kindern eine Freude

Der Sportler sprach und spielte drei Stunden mit Schülern der Bienhorntal-Schule in Koblenz – Nächster Kampf am 8. April in Herne

Neuwied/Koblenz. „Wir haben alle eine Behinderung“, “Wir können nicht so gut lernen wie andere Schüler“, „Trotzdem sind wir gute Schüler, weil wir immer zusammenhalten!“ Das waren Aussagen der über 150 zum größten Teil geistig behinderten Grundschulkinder der Schule am Bienhorntal in Koblenz, die Besuch von einem bekamen, der gelernt hat sich durchzukämpfen.

Hizni im spielerischen Kampf mit einer Schülerin.

Zusammenhalten gilt auch für das Punch Up Team von Turhan Altunkaya. In einer Autogrammstunde standen die Boxer rund um den ungeschlagenen WBF-Cruisergewichts Weltmeister Hizni Altunkaya in Koblenz den Schülern zur Verfügung.

Hizni zeigte einen kleinen Einblick in die Vorbereitung eines Profi-Boxers vor dem Kampf. Die Schüler waren restlos begeistert und kamen zum Teil dann selber zum Einsatz. Über drei Stunden nahm sich Hizni Zeit um alle Fragen, Autogramm- und Fotowünsche zu erfüllen.

Die „coolen Jungs und Mädels“ der Schule am Bienhorntal, wie sie sich selber nennen, werden sicherlich noch lange an diesen spektakulären Tag denken.

„Es war uns ein großes Bedürfnis heute hier in Koblenz zu sein und den Kindern einen Herzenswunsch zu erfüllen“, sagte Punch Up Besitzer Turhan Altunkaya. Die Firma Holefeld Transporte spendete spontan Warnwesten für den sicheren Schulweg.

„Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit mit solchen Aktionen Kindern oder Jugendlichen eine Freude zu bereiten. Wir haben in der Vergangenheit öfters Hilfsprojekte für Kinder in der Region arrangiert. Der Umgang mit geistig behinderten Kindern liegt mir vor allem am Herzen, weil keiner etwas für seine Behinderung kann. Die Aufmerksamkeit und Herzlichkeit die mir entgegengebracht wurde war schon eine besondere Erfahrung“ so der Boxer Hizni Altunkaya nach dem Tag in Koblenz.

Der 24-jährige Hizni will 2012 weitere Schritte nach vorne machen. Zuletzt gewann der in 19 Profi-Kämpfen ungeschlagene „Warrior“ eindrucksvoll vor den Augen von Star Coach Ulli Wegner den WBF Cruiserweight Title.

Am 8. April wird Hizni Altunkaya in Herne in der Ruhrstadt Arena wieder live im Ring zu sehen sein.

Nähere Infos und alles rund um das Punch Up-Team unter www.punchup-boxing.com


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Neuwieder Profiboxer Hizni Altunkaya machte behinderten Kindern eine Freude

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


U 16 Faustballerinnen nicht so erfolgreich wie die U 18

Dieses Ziel sollte aber verfehlt werden. Schon mit Niederlagen in der Vorrunde gegen den späteren deutschen Meister TV Jahn ...

Frühjahrskonzert bot musikalische Genüsse für Jung und Alt

Wissen. Das Frühjahrskonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen ist berühmt, weit über die Grenzen der Stadt hinaus. ...

Baubeginn für die Erweiterung am Altenzentrum Hamm

Hamm. Vor zwei Jahren begannen umfangreiche Planungen für den Anbau an das Seniorenzentrum Friedrich Wilhelm Raiffeisen der ...

Clusterkonferenz und Metall-Gipfel 2012 in Hamm/Sieg

Altenkirchen. Es ist "der" Branchentreff Metall in der Region Westerwald und Siegerland. Der fünfte Metall-Gipfel der Brancheninitiative ...

3. Isenburger Traktortreffen

Historische Traktoren verschiedener Fabrikate, Gebrauchstraktoren aus den 50er , 60er und 70er Jahre sowie Hochleistungstraktoren ...

Erpeler Ley beliebtes Ausflugsziel

Während des Krieges wurde das 1931 errichtete massive Haus zerstört und Franz Ott Junior baute 1953 den Ausschank Bergesruh ...

Werbung