Werbung

Nachricht vom 12.04.2012    

Gesundheitstag im Daadener Bürgerhaus zum 3. Mal

Die VG Daaden lädt für Sonntag, 22. April zum 3. Gesundheitstag ins Bürgerhaus Daaden ein. Es dreht sich alles um das Thema Gesundheit und Pflege, zahlreiche Aussteller präsentieren ihre Leistungen, es gibt Fachvorträge und auch ein Unterhaltungsprogramm. Das Allergiemobil des Deutschen Allergie- und Asthmabundes ist vor Ort.

Bürgermeister Wolfgang Schneider sowie Vertreterinnen und Vertreter von Diensten und Einrichtungen stellten das Programm des 3. Daadener Gesundheitstag für 22. April vor. Foto: anna

Daaden. „Rund um Gesundheit und Pflege – für Körper und Seele“ so lautet das Motto des diesjährigen Gesundheitstages im Bürgerhaus, der am Sonntag, den 22. April von 11 Uhr bis 17 Uhr nunmehr zum dritten Male stattfindet. Dabei handelt es sich um eine Veranstaltung von Diensten und Einrichtungen aus dem Gesundheits- und Sozialwesen der Verbandsgemeinde Daaden, die alle zwei Jahre durchgeführt wird.
Bürgermeister Wolfgang Schneider und Vertreter der teilnehmenden Institutionen stellten gemeinsam das Programm des Tages im Rathaus vor. Der Gesundheitstag spiegelt das Leistungsspektrum der Region auf diesem Sektor und bietet Interessantes für Alt und Jung. Mit dabei ist diesmal auch das Allergiemobil des Deutschen Allergie- und Asthmabundes.

Im Mittelpunkt stehen diesmal folgende Schwerpunkte: Ganzheitliche Gesundheit, Gesundheitsbewusst durch den Alltag, Älter werden/Pflegebedürftigkeit, Recht und Finanzen. Die Besucher erwarten neben vielen interessanten Informationen der einzelnen Dienste und Einrichtungen auch wieder einige Fachvorträge.

So referiert Dr. Joachim Schwarz um 12.30 Uhr zum Thema „Hydrotherapie aus medizinischer Sicht“, dabei geht es um die Heilwirkung von Wasser. Über das Thema „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung“ informiert ab 13.30 Uhr Gerhard Holz. Zwei weitere Vorträge hält Dr. med. Fritz-Joachim Despang, der eine widmet sich ab 15 Uhr dem Thema „Wann brauche ich welche Prothese? (Knie- und Hüftprothesen). Der letzte Vortrag des Tages schließt sich gleich um 15.45 Uhr an und widmet sich dem Thema „Fußchirurgie“.

Auch ein kleines Unterhaltungsprogramm wird den Besuchern geboten, die Gymnastikgruppe Weitefeld vom DRK Ortsverein Daaden präsentiert um 13 Uhr Seniorengymnastik. Um 14 Uhr wird es eine Aufführung von Musical!Kultur Daaden zu sehen und zu hören geben. Außerdem sorgt die AWO Daaden den ganzen Tag über mit Kaffee und Kuchen, sowie kalten Getränken und belegten Broten für das leibliche Wohl der Gäste.
Der 3. Daadener Gesundheitstag wird mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Daaden, der Kreissparkasse Altenkirchen und Blumen Ermert präsentiert. Mit dabei sind zudem AZURIT – Seniorenzentrum Hildegardis Langenbach, B&M Wohnen Grünebach, der DRK-Ortsverein Daaden, der Hauskrankenpflegedienst „Anne“, Impuls – Therapie und Fitness Daaden, Institut für Gesundheitsförderung Dickendorf, die Kirchliche-Sozialstation Daaden-Herdorf, Markt-Apotheke Daaden, Mechthild Brüning Emmerzhausen, Möbelhaus Heidrich Daaden, MS-Selbsthilfegruppe Betzdorf-Hachenburg, Optik Feckler Daaden, Pflegestützpunkt Daaden-Herdorf, Praxis für Ergotherapie Cronacher Daaden, Praxis für Logopädie Thiel-Schmitz Daaden, Schlaganfall-Selbsthilfegruppe Daaden, Seniorenbeirat Kreis Altenkirchen, Tagespflege Sonnenblume Betzdorf, VdK Daaden und AWO Daaden. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gesundheitstag im Daadener Bürgerhaus zum 3. Mal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis steigt auf 50

Über das Wochenende ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Laut aktueller Information der Kreisverwaltung sind nun 50 Menschen mit dem Virus infiziert. Weitere Laboruntersuchungen laufen.


Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Wege aus der Krise finden, um weiterhin Umsatz zu generieren und um Mitarbeiter in Lohn und Brot zu halten: Das ist ein Ziel mit allerhöchster Priorität vieler Unternehmen nicht nur im Kreis Altenkirchen. Auf einem guten Weg ist die Firma "Liquisign" aus Betzdorf, die eigentlich in Sachen Coperate Fashion und Mitarbeiterkleidung unterwegs ist. In wenigen Tagen wird sie sich fast auf komplett neuem Terrain bewegen.


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Region. Antragsberechtigt für das Sofortprogramm in unserer Region sind Unternehmen mit Sitz in Rheinland-Pfalz bis zu zehn ...

Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Betzdorf. Vertausche die angestammte Profession gegen eine neue: Diesen Schritt vollzieht in diesen Tagen die Firma "Liquisign" ...

Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Dernbach. Mit einem Ausbau und der Steigerung seiner Produktionskapazitäten im Converting-Bereich reagiert das mittelständische ...

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Wissen. Der Vorteil bei diesen Lösungen ist die große Erfahrung von Kleusberg im Gesundheitswesen. Seit über 20 Jahren realisiert ...

Regionale Unternehmen durch Corona-Krise massiv verunsichert

Koblenz. 237 standortprägende Unternehmen hatten sich an der Umfrage beteiligt, davon rund die Hälfte aus der Industrie. ...

Wäller Buchhandlung: So trotzen Buchhändler der Corona-Krise

Altenkirchen. Not macht erfinderisch: Die Redewendung ist für die Wäller Buchhandlung in Altenkirchen der Leitfaden. Trotz ...

Weitere Artikel


DGB kritisiert die Arbeitsmarktzahlen der Agentur Neuwied

Region. Es ist üblich, dass die Zahlen der Arbeitlosen, die die Arbeitsagentur immer wieder veröffentlicht, nur einen Teil ...

Pfadfinder besuchten die Tafel

Hamm. Nachdem die Pfadfinder aus Hamm in den letzten beiden Jahren in der Vorweihnachtszeit für die Tafel in Altenkirchen ...

Seminar für Frauen soll Stärken und Selbstvertrauen fördern

Altenkirchen. Anlässlich des Frauentages, der am 28. April in der Familienberatungspraxis Kunzelmann in Altenkirchen stattfindet, ...

Erfolg bei den German Open

Wallmenroth/Duisburg. Am Samstag, den 24. März und am Sonntag, 25. März fand die 4. German-Open 2012 der Deutschen Taekwondo ...

Das Miteinander der Generationen kreativ gestaltet

Westerwald. Das diesjährige Thema des internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ war so aktuell wie vielschichtig: ...

Freiwillige Feuerwehr darf nicht in der Existenz gefährdet werden

Kreis Altenkirchen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel hat sich mit aller Deutlichkeit dagegen ausgesprochen, ...

Werbung