Werbung

Nachricht vom 13.04.2012    

Kreissparkasse übergab die Gewinne des Olympia-Spiels

Die glückliche Gewinnerin der Olympia-Reise nach London kommt aus Wissen und heißt Christa Pink. Die Kreissparkasse Altenkirchen hatten im Jubiläumsjahr zur Teilnahme für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens geworben und zur Teilnahme am Olympia-Gewinnspiel aufgerufen. Rund 1000 Personen beteiligten sich am Spiel. Die Preise wurden jetzt übergeben.

Im S-Forum Betzdorf erhielten die Sieger des Olympia-Gewinnspiels ihre Preise. Auf Grund der Osterferien konnten aber nicht alle Preisträger zum Termin kommen. Gebietsdirektor Horst Knautz und die Gewinnerin der Olympia-Reise, Christa Pink aus Wissen (von links). Foto: anna

Betzdorf. Die Kreissparkasse Altenkirchen fördert das Deutsche Sportabzeichen und lobte für die Absolventen aus 2011 noch ein Olympia-Gewinnspiel aus. Die Preise wurden im neuen S-Forum überreicht.
Horst Knautz, Gebietsdirektor und Vorstandsmitglied der KSK Altenkirchen begrüßte die Gäste und bedankte sich fürs Mitspielen. „Sport und insbesondere das weltweit begeisternde Ereignis der Olympischen Spiele vermitteln Werte, für die auch die Sparkassen-Finanzgruppe steht: Leistungs- und Wettbewerbsorientierung, Teamgeist und Fairness“, so Knautz. „Mit ihrem Engagement für den Sport unterstreicht auch die Kreissparkasse Altenkirchen, ihre Verantwortung in der Region. Als sinnvolle Freizeitgestaltung stabilisiert der Vereinssport die Gesellschaft durch die Förderung von Kindern und Jugendlichen, die Integration von Behinderten und als Gesundheitssport für alle Altersklassen“.

Seit einigen Jahren sei die Sparkassen-Finanzgruppe eine Olympia-Partnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund eingegangen, erklärte Knautz weiter. Dabei sei die Partnerschaft für das Deutsche Sportabzeichen ein wichtiger Baustein. Jährlich legen rund eine Million Bundesbürgerinnen und Bundesbürger diesen „Fitness-Orden“ ab, davon sind etwa 600.000 Kinder und Jugendliche.

Im Kreis Altenkirchen waren es in 2010 genau 967 Personen. Im vergangenen Jahr rief die KSK einen kreisweiten Wettbewerb ins Leben, für jedes Sportabzeichen gab es für die ausrichtenden Schulen und Vereine 25 Euro. Die Zahl der erfolgreichen Teilnehmer stieg sprunghaft auf 3.430 Personen an. Der Vorstandsvorsitzende der KSK Altenkirchen Dr. Andreas Reingen überreichte am 1. Februar einen symbolischen Scheck über 85.750 Euro an Dr. Michael Weber, den Vorsitzenden des Sportkreises Altenkirchen, stellvertretend für alle Vereine und Schulen.

Auch in diesem Jahr wird die Kreissparkasse Altenkirchen einen Sportabzeichen-Wettbewerb durchführen. Pro absolviertem Sportabzeichen werden 10 Euro an die Vereine und Schulen gespendet. Die KSK Altenkirchen hat allen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern aus dem Vorjahr mit einem persönlichen Glückwunschschreiben gratuliert, sie alle konnten an einem großen Gewinnspiel mit attraktiven Preisen teilnehmen.
Etwa 1000 Personen beteiligten sich daran. Neun der zehn ausgelosten Gewinner erhielten Einkaufsgutscheine für Sportartikel im Wert von 100 bis 350 Euro. Für die Preise sieben bis zehn gab es einen Gutschein für 100 Euro, worüber sich Tristan Hasse aus Daaden, Leah Schulz aus Giershausen, Julia Rosenbach aus Betzdorf und Leon Morgenschweis aus Scheuerfeld freuen konnten.

Die Gewinner der Preise sechs bis vier erhielten Gutscheine über 150 Euro, das waren Alex Eberhard aus Betzdorf, Erik Birkholz aus Wallmenroth und Jasmin Keller aus Michelbach.
Über einen Gutschein in Höhe von 250 Euro und somit Platz drei konnte sich Sandra Reuter aus Niederfischbach freuen. Platz zwei und somit einen Gutschein von 350 Euro ging an Dirk Meyer aus Weitefeld.

Den Hauptpreis gewann Christa Pink aus Wissen, sie erhielt ein Ticket für zwei Personen über eine fünftägige Busreise nach London zu den Olympischen Spielen. Der Besuch mehrerer verschiedener Sportveranstaltungen ist im Preis mit inbegriffen und die glückliche Gewinnerin freute sich sehr darüber. Die Preise überreichten Horst Knautz, Jürgen Niederhausen und Karl-Heinz Maag von der Kreissparkasse Altenkirchen. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreissparkasse übergab die Gewinne des Olympia-Spiels

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Mit EventPartner wird aus jeder Feier ein Highlight

Birken-Honigsessen. Genauso wie Gastronomie und Kultur waren und sind die Firmen rund um die Veranstaltungsbranche durch ...

Der Hämmscher KulturGenussSommer geht weiter

10. Juli, 19 Uhr: Auftritt der Gruppe „Domstürmer“ im Klostergarten Marienthal. Karten nur bei bonnticket.de

12. Juli, ...

Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Betzdorf. Biergartentauglich und lauschig war das Wetter noch nicht so recht, als Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer ...

Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Wissen. Sein Vorgänger, Polizeihauptkommissar Herbert Bahles, wurde bereits am 31. März in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. ...

Westerwälder Rezepte: Brotsalat mit Ziegenkäse und Ei

Ein sommerlich-leichter Brotsalat ist eine schmackhafte und kalorienarme Form der Resteverwertung. Am besten eignen sich ...

Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Wissen. Beim Einlenken des Streifenwagens auf den Parkplatz sprangen die drei jungen Männer aus dem Fahrzeug. Im und neben ...

Weitere Artikel


Kreiskrankenhaus Waldbröl lädt zur Infoveranstaltung „Störenfried Darm“

Waldbröl. Das Kreiskrankenhaus Waldbröl lädt Ärzte, medizinisches Fachpersonal genauso wie die breite Öffentlichkeit herzlich ...

Mind Award Jury vorgestellt

Ruppach-Goldhausen. Der "Mind Award" wurde 2009 ins Leben gerufen. Erster
Preisträger war im Jahr 2010 Reiner Meutsch ...

Buchvorstellung und Jahresausflug

Kirchen. Die Heimatfreunde Kirchen laden zur Buchvorstellung am Samstag, 5. Mai ein. Schon vor über zehn Jahren, noch unter ...

Aufruf zur Teilnahme an der Jugendsammelwoche 2012

Altenkirchen. Im Rahmen der diesjährigen Jugendsammelwoche 2012, die vom 25. April bis zum 4. Mail stattfindet, wird erneut ...

Seminar für Frauen soll Stärken und Selbstvertrauen fördern

Altenkirchen. Anlässlich des Frauentages, der am 28. April in der Familienberatungspraxis Kunzelmann in Altenkirchen stattfindet, ...

Pfadfinder besuchten die Tafel

Hamm. Nachdem die Pfadfinder aus Hamm in den letzten beiden Jahren in der Vorweihnachtszeit für die Tafel in Altenkirchen ...

Werbung