Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 13.04.2012    

Kreiskrankenhaus Waldbröl lädt zur Infoveranstaltung „Störenfried Darm“

Das Kreiskrankenhaus Waldbröl veranstaltet am Samstag, 21. April, eine Infoveranstaltung zum Thema „Störenfried Darm“. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung im Kreiskrankenhaus zu besuchen.

Dr. Franz-Heinrich Flammang weiß Rat, wenn der Darm zum Störenfried wird. Das Kreiskrankenhaus Waldbröl lädt daher am 21. April alle Interessierten zur Infoveranstaltung "Störenfried Darm" ein. (Foto: Klinikum Oberberg)

Waldbröl. Das Kreiskrankenhaus Waldbröl lädt Ärzte, medizinisches Fachpersonal genauso wie die breite Öffentlichkeit herzlich dazu ein, an einer informativen Veranstaltung unter dem Titel „Störenfried Darm“ in den Räumlichkeiten des Kreiskrankenhauses teilzunehmen. Diese findet am Samstag, 21. April, von 10 bis 14 Uhr statt. Im Rahmen der Veranstaltung informieren Experten für Verdauungs- und Stoffwechselerkrankungen, für
Allgemeinchirurgie und Radiologie über Diagnostik und Therapie der unterschiedlichsten
Störungen des Magen-Darm-Traktes.

Joghurts, die angeblich gut für die Verdauung sein sollen, Werbung für
Abführmittel und eine breite Auswahl an Hämorrhoidencremes und –Salben: Der
„Störenfried“ Darm kann auf viele Weisen beruhigt werden – glaubt man der Werbung. Was
kann man gegen Bauchschmerzen unternehmen? Das Kreiskrankenhaus Waldbröl bietet am
im Rahmen der Infoveranstaltung Antworten aus medizinischer Sicht.

„Die Hälfte aller Patienten, die in eine Arztpraxis kommen, haben
Bauchbeschwerden“, sagt Dr. Franz-Heinrich Flammang, Chefarzt der Klinik für
Allgemein- und Visceralchirurgie am Kreiskrankenhaus Waldbröl. „Jeder hat schon mal
Bauchschmerzen gehabt, auch das Reizdarmsyndrom ist weit verbreitet, und viele
Patienten leiden unter saurem Aufstoßen.“

„Reizdarmsyndrom – funktionelle Darmbeschwerden bei Erwachsenen“ ist daher ein
Thema der Veranstaltung. Dr. Hartmut Kristahl, leitender Oberarzt der
Gastroenterologie, erklärt außerdem wie eine Endoskopie funktioniert und was sie
leistet. Anschließend erläutert Dr. Markus Spannagel, leitender Oberarzt der
Radiologie, wie Magen-Darm-Erkrankungen diagnostiziert werden. Über chronisch
entzündliche Darmerkrankungen informiert der Chefarzt der Gastroenterologie, Prof.
Dr. Eckhard Bauer.
Dr. Flammang spricht über die große Bandbreite konservativer und operativer
Möglichkeiten bei der Refluxkrankheit, die sich durch saures Aufstoßen äußert.
Ausstülpungen am Dickdarm, die zu Entzündungen führen können, sind Thema des
Vortrages „Divertikulitis – konservative und operative Therapien“ von Dr. Mathias
Bebobru, Oberarzt der Allgemein- und Visceralchirurgie. Unter dem Titel „Problemzone Enddarm – wie kann man helfen“ berichtet Dr. Flammang unter
anderem über eine neue OP-Methode bei Hämorrhoiden.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung „Störenfried Darm“ zu besuchen. (Klinikum Oberberg)



Kommentare zu: Kreiskrankenhaus Waldbröl lädt zur Infoveranstaltung „Störenfried Darm“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Der Karneval in der „Lahrer Herrlichkeit“ endet traditionsgemäß mit dem Veilchendienstagszug der KG Oberlahr. Auch in diesem Jahr wurden die Oberlahrer Jecken von den Freunden aus Burglahr unterstützt, die mit der Prinzessin Sylvia I. und dem Kinderprinzenpaar Mika und Hannah teilnahmen. Auch von den Karnevalisten aus Horhausen waren Abordnungen dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


Die Lebenshilfe organisierte ein buntes Karnevalstreiben

Wissen. Die drei Teens im Alter von 11-13 Jahren waren aufgeregt und freuten sich schon sehr auf die zahlreichen Aktivitäten. ...

Eröffnung der Besuchersaison des Förderturms der Grube Georg

Willroth. Mit der Schließung ging eine mehr als zweitausend Jahre alte Tradition der Eisenerzgewinnung im Siegerländer-Westerwälder ...

Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Katzwinkel. Aufgrund der Erfahrungen der letzten polizeilichen Einsätze wurde die Wohnung mit mehreren Polizeibeamten aufgesucht. ...

Malerhombach spendet 3000 Euro an die Lebenshilfe

Mittelhof-Steckenstein. Geschäftsführer Markus Hombach überreichte bei einem Besuch in der Werkstatt in Steckenstein den ...

Das Unesco-Team vor Ort – Spende nach Russland

Betzdorf. Auf Anregung von Wöllner hatten sich die Teammitglieder mit dieser Einrichtung genauer auseinandergesetzt und beschlossen, ...

Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. ...

Weitere Artikel


Mind Award Jury vorgestellt

Ruppach-Goldhausen. Der "Mind Award" wurde 2009 ins Leben gerufen. Erster
Preisträger war im Jahr 2010 Reiner Meutsch ...

Buchvorstellung und Jahresausflug

Kirchen. Die Heimatfreunde Kirchen laden zur Buchvorstellung am Samstag, 5. Mai ein. Schon vor über zehn Jahren, noch unter ...

Neue Broschüre zur Weiterbildung

Altenkirchen. Nie war das lebenslange Lernen wichtiger als heute und es gibt viele Möglichkeiten sich beruflich weiterzubilden. ...

Kreissparkasse übergab die Gewinne des Olympia-Spiels

Betzdorf. Die Kreissparkasse Altenkirchen fördert das Deutsche Sportabzeichen und lobte für die Absolventen aus 2011 noch ...

Aufruf zur Teilnahme an der Jugendsammelwoche 2012

Altenkirchen. Im Rahmen der diesjährigen Jugendsammelwoche 2012, die vom 25. April bis zum 4. Mail stattfindet, wird erneut ...

Seminar für Frauen soll Stärken und Selbstvertrauen fördern

Altenkirchen. Anlässlich des Frauentages, der am 28. April in der Familienberatungspraxis Kunzelmann in Altenkirchen stattfindet, ...

Werbung