Werbung

Nachricht vom 14.04.2012    

Mind Award Jury vorgestellt

Der "Mind Award" Initiator Achim Kunst aus Ruppach-Goldhausen stellt die Jury vor, die über die diesjährige Preisvergabe entscheiden soll. Wissenschaft, Kultur, Sprache, sogar Staaten, sind Ausdruck und Ergebnis menschlichen Bewusstseins. Für den bedeutenden Einfluss von Bewusstsein und Bildung auf Wirtschaft, Umwelt, Technik und Politik will der "Mind Award" in der immer stärker zusammenwachsenden Welt ein Zeichen setzen.

Initiator Achim Kunst stellt den "Mind Award" vor. Foto: pr.

Ruppach-Goldhausen. Der "Mind Award" wurde 2009 ins Leben gerufen. Erster
Preisträger war im Jahr 2010 Reiner Meutsch mit seiner Stiftung "FLY & HELP", die sich für das Recht auf Bildung von Kindern und Jugendlichen in Entwicklungsländern einsetzt.
Letztjähriger Preisträger des "Mind Awards" war der Abenteurer und HIV-Aktivist Joachim Franz, der die Auszeichnung erhielt für "move the world – aids awareness expedition". Ebenfalls geehrt wurde der Gründer der Drogeriemarktkette dm, Professor Götz Werner, für seine Initiative "Bedingungsloses Grundeinkommen".

Dem Initiator des "Mind Awards" Achim Kunst (44), liegt besonders die Verknüpfung von Bildung und Bewusstsein für Gesellschaft und Wirtschaft am Herzen. Als Diplom-Sozialpädagoge und Industriekaufmann kennt er ihre Eigenschaften, als langjähriger Coach ihre Anforderungen. Seine beruflichen Erfahrungen spiegeln ihm immer wieder die Brisanz dieses Themas wider: „So wie der Alternative Nobelpreis die klassischen Nobelpreiskategorien erweitert und ergänzt, möchte der "Mind Award" als bislang einziger internationaler Preis für Bildung und Bewusstsein entsprechender Wegbereiter sein. Es ist fünf vor Zwölf für eine solche Initiative, daher steht die gesamte diesjährige Kampagne ganz im Zeichen der Zwölf. Denn auch im Jahr 2012 stehen wir wieder vor großen
Veränderungen und Herausforderungen", heißt es in der Pressemitteilung.

Potentielle Preisträger kann jeder über die Internetseite www.mindaward.com bis 12. Juni 2012 vorschlagen. Die zwölf herausragenden Preiskandidaten werden in einem Online-Voting ab dem 21. Juni bestimmt, das zwölf Wochen, zwölf Tage und
zwölf Stunden frei geschaltet ist. Die Verleihung des Preises findet am 16. Oktober, begleitet von einer Pressekonferenz, im Best Western Hotel in Lahnstein statt.

Die Jury
Die Jury vereint Experten aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, die sich schon seit Jahren mit Bewusstseinsbildung und gesellschaftlicher Weiterentwicklung beschäftigen:
· Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Mitglied des Bundestags für die SPD
· René Borbonus, Rhetorikexperte
· Mark C. Donfried, Direktor und Gründer des Institute for Cultural Diplomacy
· Joachim Franz, Gründer der "world aids awareness expedition"
· Dr. Brigitte Görnitz, Psychoanalytikerin und Autorin
· Prof. Dr. Thomas Görnitz, Physiker und Autor
· Gerlinde Kaltenbrunner, Profibergsteigerin
· Mathias Koch, Mitglied der Geschäftsleitung der Koch-Gruppe
· Wolfgang Maiworm, Meditationslehrer, Coach und Unternehmer
· Reiner Meutsch, Unternehmer und Gründer der Stiftung FLY & HELP
· Teresa-Maria Sura, Gründerin des Rainbow Spirit Festivals und Autorin
· Thomas Mariam Sura, Gründer des Rainbow Spirit Festivals
· Dr. rer. nat. Ulrich Warnke, Dozent und Autor
· Gabi Wieland, Mitglied des Landestags von Rheinland-Pfalz für die CDU

Zielgruppe
Durch die Vergabe des Mind Awards" sollen explizit Personen aus allen Bereichen der Gesellschaft angesprochen werden, die durch ihr ganzheitliches Wirken zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung und Bewusstseinsbildung beitragen und mit hohem ethischen Anspruch und innovativen Konzepten beispielhaft für die Zukunft von Mensch und Umwelt stehen – nachhaltig und global.

Statements der Jury zum "Mind Award":
"Es gibt so viele Menschen, Institutionen und Organisationen, die so unglaublich viel leisten, um den Blick für Dinge zu schärfen, die manchmal in Vergessenheit geraten. Ich finde es großartig, dass es einen Preis dafür gibt. Es wurde Zeit", so umreißt René Borbonus das Ziel des Preises.
Ähnlich sieht Gerlinde Kaltenbrunner die Bedeutung: "So, wie Berge die höchsten Gipfel mit dem Grund verbinden, brauchen wir wieder ein Bewusstsein für Demut im
ursprünglichen Sinne: Als Mut zum Wagnis, verbunden mit Bewunderung einer größeren Macht".
Auch in der Wirtschaft ist mehr gefragt als bloßes Wissen, wie etwa Mathias Koch, Mitglied der Geschäftsleitung der Koch-Gruppe, hervorhebt: "Die Bedeutung von
Bildung erleben wir im unternehmerischen Alltag in Form von umfassender Ausbildung in unseren verschiedenen Unternehmen und in permanenter Weiterbildung, die wir ganzheitlich ausrichten. Daher ist es für mich eine logische
Schlussfolgerung, in der Jury mitzuwirken, um so Bewusstheit und Verantwortung zu
fördern".


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mind Award Jury vorgestellt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Alle Jahre wieder: Westerwald Bank lud zum Weihnachtsmarktempfang

VIDEO | Traditionell findet die Eröffnung des Hachenburger Weihnachtsmarkts am Vorabend des Markts in der Westerwald Bank statt. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten alle Gäste mit Handschlag und mit musikalischer Untermalung durch das „Reinhold Hörauf Trio“. Diese Band spielte zur Einstimmung deutsche und internationale Weihnachtslieder.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Buchvorstellung und Jahresausflug

Kirchen. Die Heimatfreunde Kirchen laden zur Buchvorstellung am Samstag, 5. Mai ein. Schon vor über zehn Jahren, noch unter ...

Neue Broschüre zur Weiterbildung

Altenkirchen. Nie war das lebenslange Lernen wichtiger als heute und es gibt viele Möglichkeiten sich beruflich weiterzubilden. ...

Programmierkurs mit Ameisen kam super an

Mehren. Der kürzlich organisierte Workshop "AntMe!" der Kreisjugendpflege Altenkirchen und der Ortsgemeinde Mehren war ...

Kreiskrankenhaus Waldbröl lädt zur Infoveranstaltung „Störenfried Darm“

Waldbröl. Das Kreiskrankenhaus Waldbröl lädt Ärzte, medizinisches Fachpersonal genauso wie die breite Öffentlichkeit herzlich ...

Kreissparkasse übergab die Gewinne des Olympia-Spiels

Betzdorf. Die Kreissparkasse Altenkirchen fördert das Deutsche Sportabzeichen und lobte für die Absolventen aus 2011 noch ...

Aufruf zur Teilnahme an der Jugendsammelwoche 2012

Altenkirchen. Im Rahmen der diesjährigen Jugendsammelwoche 2012, die vom 25. April bis zum 4. Mail stattfindet, wird erneut ...

Werbung