Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 14.04.2012    

Dresden gefiel den Jugendlichen aus dem Kreis

Die mehrtägige Bildungsfahrt des Kreisjugendamtes Altenkirchen nach Dresden gefiel und kam gut an. 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an der Bildungsfahrt in die sächsische Landeshauptstadt teil, die Kultur, Geschichte und Wissenswertes verknüpfte.

Die 20-köpfige Jugendgruppe hatte sichtlich viel Spaß bei der Bildungsfahrt nach Dresden. Foto: KV

Kreis Altenkirchen. 20 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Landkreis Altenkirchen entdeckten kürzlich vier Tage lang die kulturelle Vielfalt der Stadt Dresden. Auf dem Programm stand neben den klassischen Touristenattraktionen wie einer Stadtrundfahrt, dem Besuch der Semperoper und der Frauenkirche auch ein Tagesausflug nach Berlin.
Ein besonderes Erlebnis war die Besichtigung des Deutschen Hygiene-Museums. Zuerst erkundete die Gruppe eigeninitiativ die Ausstellung zur gesundheitlichen Aufklärung. Die so gewonnenen ersten Eindrücke und auch einige Fragen wurden dann mit einer fachkundigen Führung abgerundet.
Neben diesen zahlreichen Programmpunkten war das Highlight der Jugendbildungsfahrt der Besuch des Musicals „Tanz der Vampire“, der alle Teilnehmer begeisterte.
Viel kulturelles und historisches Wissen nahmen die die jungen Erwachsenen am Ende der Fahrt wieder mit in die Heimat. Sie lernten die sächsische Landeshauptstadt als eine faszinierende und spannende Stadt kennen, in der sich Tradition und Moderne zu einem ungewöhnlichen Mix vermischen.
Diese interessante Bildungsfahrt in die sächsische Stadt, die auch „Elbflorenz“ genannt wird, leiteten und organisierten die Kreisjugendpflegerin Anna Beck und die Jugendpflegerin der Verbandsgemeinden Betzdorf und Kirchen, Siebel Schmick. Als Unterstützung ergänzte Lisa Henrich das Team.



Kommentare zu: Dresden gefiel den Jugendlichen aus dem Kreis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Kurz vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag drei neue Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.


Ehemaliger Rewe-Markt in Altenkirchen wird zur „KulturEtage“

Ein echter Paukenschlag von der Felsenkeller Kultur im Herbst: Der ehemalige Toom/Rewe-Markt am Weyerdamm in Altenkirchen wird im Herbst und Winter vorübergehend zur KulturEtage. Hier finden auf 4.000 Quadratmetern Konzerte und Kabarett mit namhaften Künstlern statt.


Es geht voran: Gute Fortschritte in der Wissener Rathausstraße

Insgesamt liegen die Arbeiten zur Neugestaltung der Rathausstraße in Wissen voll im Zeitplan. Im unteren Teil vom RegioBahnhof bis zum Europakreisel wird nun schon sichtbar, wie es zukünftig aussehen wird. Noch im Spätherbst soll in diesem Bereich die Pflanzung mit dem klimatauglichen Säulen-Weißdorn und Feldahorn erfolgen.


Klima-Demo in Altenkirchen war ein friedliches Fest

Am Freitag, den 25. September, fand wieder eine von „wwgoesgreen“ organisierte Klimademo in Altenkirchen statt, übrigens die einzige Klimademo im gesamten Westerwald. Die in Anlehnung an den Globalen Klimastreik von „Fridays for Future“ geplante Demonstration begann auf dem Schlossplatz in Altenkirchen, unter der Beachtung der aktuell gültigen Corona-Regeln.


Berufsschüler verursacht zwei Unfälle unter Drogeneinfluss

Ein 18 Jahre alter Berufsschüler hat am Donnerstag, 24. September, innerhalb von fünf Minuten gleich zwei Unfälle am frühen Morgen verursacht. Wie die Polizei mitteilt, stand er dabei unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ermittlungen wurden eingeleitet, seinen Führerschein ist er los.




Aktuelle Artikel aus Region


CDU-Nominierung: Dr. Matthias Reuber klar vor Jessica Weller

Neitersen. Das war ein eher seltener Anblick am Freitagabend (25. September): Gleich vier Bewerber hatten in der Neiterser ...

Klima-Demo in Altenkirchen war ein friedliches Fest

Altenkirchen. Ziel der Veranstaltung war es, ein Zeichen für eine entschiedenere Klimapolitik zu setzen, und eine schnellere ...

Barbara-Grundschule Katzwinkel: Eltern bringen Farbe ins Spiel

Katzwinkel. Die Bergbauschauanlage in Katzwinkel sollte eigentlich Ende des dritten Quartals in diesem Jahr so gut wie fertig ...

Wissener Schützenverein verschiebt auch „Wissen op Kölsch“

Wissen. Der Wissener Schützenverein hatte ja bereits im Vorfeld seine geplante Festwoche mit dem Heeresmusikkorps 300 der ...

Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Dabei handelt es sich um einen Senior, der neu im Seniorenheim in Niedersteinebach aufgenommen ...

Neue Online-Reihe der Kreisvolkshochschulen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Rheinland-Pfalz haben bei diesem Online-Format die Möglichkeit, ...

Weitere Artikel


Melodische Klänge verzauberten das Kulturwerk Wissen

Wissen. Zahlreiche Gäste besuchten am Freitagabend das Kulturwerk Wissen, um dort den Klängen der hochtalentierten Instrumentalisten ...

Möbelausstellung lockte zahlreiche Besucher an

Bitzen. Design für Lebensräume ohne Grenzen – unter diesem Motto glänzten die Möbelstücke des Unternehmens Jörg Schneider, ...

Willi Offizier erhielt den Ehrenamtspreis des Monats

Obererbach. "Was Willi Offizier geleistet hat ist wirklich vorbildlich", lobte Sabine Bätzing-Lichtenthäler den nun ausgezeichneten ...

Neuer Schwung am neuen Barren

Daaden-Biersdorf. Wie viele Riesenfelgen, Schwünge und freie Felgen der alte Stufenbarren der TSG Biersdorf "auf den Holmen" ...

Programmierkurs mit Ameisen kam super an

Mehren. Der kürzlich organisierte Workshop "AntMe!" der Kreisjugendpflege Altenkirchen und der Ortsgemeinde Mehren war ...

Neue Broschüre zur Weiterbildung

Altenkirchen. Nie war das lebenslange Lernen wichtiger als heute und es gibt viele Möglichkeiten sich beruflich weiterzubilden. ...

Werbung