Werbung

Nachricht vom 15.04.2012    

Willi Offizier erhielt den Ehrenamtspreis des Monats

Auf eine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit in seiner Heimatgemeinde Obererbach kann der heute 83-jährige Willi Offizier zurückblicken. Er wurde mit dem Ehrenamtspreis des Monats von MdB Sabine Bätzing-Lichtenthäler geehrt.

Ortsbürgermeister Erhard Schneider, das Ehepaar Offizier und Sabine Bätzing-Lichtenthäler (von links) bei der Preisverleihung zum „Ehrenamt des Monats“ in Obererbach. Foto: pr.

Obererbach. "Was Willi Offizier geleistet hat ist wirklich vorbildlich", lobte Sabine Bätzing-Lichtenthäler den nun ausgezeichneten Preisträger. Der heute 83-jährige Obererbacher kann auf eine lange und abwechslungsreiche ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken.
Mehrere Jahrzehnte sang er im Männergesangverein Niedererbach. Für seinen Gesangverein hat er eine vorbildliche Chronik erstellt. Heute ist er dort Ehrenmitglied. Über 30 Jahre lang war er Jagdaufseher, war 10 Jahre tätig als Schiedsrichterbeobachter. Im Ortsgemeinderat hatte er lange Zeit die Aufgabe des Schriftführers inne.
"Wer ehrenamtlich tätig ist, erfüllt eine ganz wichtige Aufgabe in unserer Gesellschaft. Ohne die Ehrenamtlichen wären wir arm dran. Deshalb möchte ich auch weiterhin den engagierten Menschen aus der Region regelmäßig meine Anerkennung aussprechen", so die Abgeordnete.

Nach der Ansprache zur Preisverleihung betonte Willi Offizier, dass er ohne die Hilfe seiner Frau, die vielen Tätigkeiten nicht habe ausfüllen können. "Man merkt sofort, dass ihr ein eingespieltes Team seid", freute sich Sabine Bätzing-Lichtenthäler über das liebevolle Miteinander des Preisträgers und seiner Frau. Ortsbürgermeister Erhard Schneider hatte Willi Offizier vorgeschlagen und freute sich, dass sein "Kandidat" ausgezeichnet wurde.

Wer auch Menschen kennt, die einen Preis verdient haben, kann seine Empfehlung gerne weitergeben an das Wahlkreisbüro von Sabine Bätzing-Lichtenthäler unter der Mail-Adresse sabine.baetzing-lichtenthaeler@wk.bundestag.de .


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Willi Offizier erhielt den Ehrenamtspreis des Monats

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Sturmwarnung – Karnevalsumzüge sollen statt finden

Es weht ganz schön heftig am Sonntagmittag. Die Karnevalsumzüge in Altenkirchen und Katzwinkel sind derzeit aber nicht in Gefahr. Endgültig entschieden wird jedoch erst kurz vor dem Start der Umzüge um 14.11 Uhr.


Chefarzt Dr. Enders: Kreisverwaltung wird Krankenhaus

Die Kreisverwaltung Altenkirchen wurde am Freitag, den 21. Februar kurzer Hand in eine Klinik verwandelt. Kein Wunder, tobt doch der Streit um den neuen Krankenhausstandort. Landrat Dr. Peter Enders ist der einzige Landrat in Deutschland, der Medizin studiert hat. Rund 100 Narren hatten sich zum Karnevalsempfang in der Kreisverwaltung versammelt.


„Alice im Eulenland“: Dorfsitzung im Erbachtal wieder ein Erfolg

Im Reigen der Veranstaltungen der Hobby Carnevalisten Erbachtal (HCE) folgte am Freitag, 21. Februar, die große Dorfsitzung. Die Verantwortlichen um Dominic Pritz und Sina Beutgen hatten wieder ein tolles Programm zusammengestellt. Seit vielen Jahren ist diese Veranstaltung ein Höhepunkt im Karnevalstreiben der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.




Aktuelle Artikel aus Region


Sturmwarnung – Karnevalsumzüge sollen statt finden

Kreis Altenkirchen. Da haben die Jecken im Kreis keinen guten Tag erwischt: Am Sonntag besteht in Altenkirchen laut Wetterdienst ...

„Alice im Eulenland“: Dorfsitzung im Erbachtal wieder ein Erfolg

Obererbach. Die große Dorfsitzung der Hobby Carnevalisten Erbachtal (HCE) fand am Freitag (21. Februar) im Festzelt am Weiher ...

Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Malberg. Gegen 21.23 Uhr waren die am Festzelt in Malberg eingesetzten Rettungssanitäter zu einer Schlägerei gerufen worden, ...

Dämmerschoppen in Oberlahr war wieder gut besucht

Oberlahr. Das Zelt in Oberlahr füllte sich, am Freitagabend, 21. Februar, wie in den vergangenen Jahren, recht schnell. Erfreulich, ...

Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Wissen. In diesem Jahr wird, bereits wie im Vorjahr, mit der Aufstellung ab 13 Uhr im Kreuztal begonnen. Für musikalische ...

Die Seilbahn Koblenz startet in die Saison 2020

Koblenz. Zum Saisonstart hält die Seilbahn Koblenz für ihre Besucher viele Überraschungen an der Talstation bereit. Ab dem ...

Weitere Artikel


Betzdorfer besuchten Landtag

Betzdorf. Auf Einladung von MdL Michael Wäschenbach (CDU) konnten Bürgerinnen und Bürger des Oberkreises den rheinlandpfälzischen ...

Wissen: Neue Verkehrsführung ab 24. April

Wissen. Ab 24. April gilt für die Langstraße und die Bruchstraße eine Einbahnstraßenregelung. Diese Maßnahme ist notwendig ...

Wildkräuter sammeln und genießen

Horhausen. "Jetzt ist die beste Zeit, frische Frühlingsgenüsse aus der Region kennenzulernen: Viele einheimische Wildpflanzen ...

Möbelausstellung lockte zahlreiche Besucher an

Bitzen. Design für Lebensräume ohne Grenzen – unter diesem Motto glänzten die Möbelstücke des Unternehmens Jörg Schneider, ...

Melodische Klänge verzauberten das Kulturwerk Wissen

Wissen. Zahlreiche Gäste besuchten am Freitagabend das Kulturwerk Wissen, um dort den Klängen der hochtalentierten Instrumentalisten ...

Dresden gefiel den Jugendlichen aus dem Kreis

Kreis Altenkirchen. 20 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Landkreis Altenkirchen entdeckten kürzlich vier Tage lang ...

Werbung