Werbung

Nachricht vom 15.04.2012    

Willi Offizier erhielt den Ehrenamtspreis des Monats

Auf eine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit in seiner Heimatgemeinde Obererbach kann der heute 83-jährige Willi Offizier zurückblicken. Er wurde mit dem Ehrenamtspreis des Monats von MdB Sabine Bätzing-Lichtenthäler geehrt.

Ortsbürgermeister Erhard Schneider, das Ehepaar Offizier und Sabine Bätzing-Lichtenthäler (von links) bei der Preisverleihung zum „Ehrenamt des Monats“ in Obererbach. Foto: pr.

Obererbach. "Was Willi Offizier geleistet hat ist wirklich vorbildlich", lobte Sabine Bätzing-Lichtenthäler den nun ausgezeichneten Preisträger. Der heute 83-jährige Obererbacher kann auf eine lange und abwechslungsreiche ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken.
Mehrere Jahrzehnte sang er im Männergesangverein Niedererbach. Für seinen Gesangverein hat er eine vorbildliche Chronik erstellt. Heute ist er dort Ehrenmitglied. Über 30 Jahre lang war er Jagdaufseher, war 10 Jahre tätig als Schiedsrichterbeobachter. Im Ortsgemeinderat hatte er lange Zeit die Aufgabe des Schriftführers inne.
"Wer ehrenamtlich tätig ist, erfüllt eine ganz wichtige Aufgabe in unserer Gesellschaft. Ohne die Ehrenamtlichen wären wir arm dran. Deshalb möchte ich auch weiterhin den engagierten Menschen aus der Region regelmäßig meine Anerkennung aussprechen", so die Abgeordnete.



Nach der Ansprache zur Preisverleihung betonte Willi Offizier, dass er ohne die Hilfe seiner Frau, die vielen Tätigkeiten nicht habe ausfüllen können. "Man merkt sofort, dass ihr ein eingespieltes Team seid", freute sich Sabine Bätzing-Lichtenthäler über das liebevolle Miteinander des Preisträgers und seiner Frau. Ortsbürgermeister Erhard Schneider hatte Willi Offizier vorgeschlagen und freute sich, dass sein "Kandidat" ausgezeichnet wurde.

Wer auch Menschen kennt, die einen Preis verdient haben, kann seine Empfehlung gerne weitergeben an das Wahlkreisbüro von Sabine Bätzing-Lichtenthäler unter der Mail-Adresse sabine.baetzing-lichtenthaeler@wk.bundestag.de .


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Willi Offizier erhielt den Ehrenamtspreis des Monats

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Betzdorfer besuchten Landtag

Betzdorf. Auf Einladung von MdL Michael Wäschenbach (CDU) konnten Bürgerinnen und Bürger des Oberkreises den rheinlandpfälzischen ...

Wissen: Neue Verkehrsführung ab 24. April

Wissen. Ab 24. April gilt für die Langstraße und die Bruchstraße eine Einbahnstraßenregelung. Diese Maßnahme ist notwendig ...

Wildkräuter sammeln und genießen

Horhausen. "Jetzt ist die beste Zeit, frische Frühlingsgenüsse aus der Region kennenzulernen: Viele einheimische Wildpflanzen ...

Möbelausstellung lockte zahlreiche Besucher an

Bitzen. Design für Lebensräume ohne Grenzen – unter diesem Motto glänzten die Möbelstücke des Unternehmens Jörg Schneider, ...

Melodische Klänge verzauberten das Kulturwerk Wissen

Wissen. Zahlreiche Gäste besuchten am Freitagabend das Kulturwerk Wissen, um dort den Klängen der hochtalentierten Instrumentalisten ...

Dresden gefiel den Jugendlichen aus dem Kreis

Kreis Altenkirchen. 20 Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Landkreis Altenkirchen entdeckten kürzlich vier Tage lang ...

Werbung