Werbung

Nachricht vom 15.04.2012    

Landfrauen überreichten Spende an Pfarrer Franz Meurer

Für das Einrad-Mädchen-Projekt in Köln-Vingst erhielt Pfarrer Franz Meurer, der am Landfrauentag 2012 zum Thema „Warum Heimat so wichtig ist!“ referiert hatte, eine Spende in Höhe von 1100 Euro von den Landfrauen des Kreises Altenkirchen.

Der Kreisvorstand der Landfrauen Altenkirchen überreichte eine Spende in Höhe von 1100 Euro an Pfarrer Franz Meurer für dessen neues Sozialprojekt. Kreisvorsitzende Gerlinde Eschemann (fünfte von links) dankt allen Spendern für die Unterstützung.

Altenkirchen. Für seinen Vortrag auf dem Landfrauentag 2012 sowie für die Anerkennung seines sozialen Engagements überreichten die Landfrauen Pfarrer Franz Meurer nun einen Spendenscheck über 1100 Euro. Das Geld wurde im Rahmen des Landfrauentags 2012, der am 31. März in der Stadthalle in Altenkirchen stattgefunden hatte, gesammelt und soll Meurer als Investition für sein neues „Einrad-Mädchen-Projekt“ dienen.

Franz Meurer ist Pfarrer im Kölner Problemviertel Höhenberg-Vingst und engagiert sich dort mit seinen sozialen Projekten dafür, Menschen, die teilweise am Rande des Existenzminimums leben, zu helfen.
Die Viertel, so Meurer auch in seinem Vortrag am Landfrauentag, sind sehr wichtig für die Bewohner. Nach neusten Erkenntnissen hat deren Qualität sogar einen maßgeblichen Einfluss auf den Bildungserfolg von Kindern. So habe man festgestellt, dass über die Hälfte der Kinder motorisch gestört sei. Deshalb wurde Geld in den Kauf von Einrädern investiert, die den Kindern nun zur Verfügung stehen, um ihre motorischen Fähigkeiten zu verbessern. Um das Projekt ausbauen zu können, bedarf es weiterer finanzieller Unterstützung.

Daher freut sich der Kreisvorstand der Landfrauen sehr, die am Landfrauentag 2012 gesammelte Spende in Höhe von 1100 Euro an Pfarrer Franz Meurer übergeben zu dürfen. Die Kreisvorsitzende Gerlinde Eschemann dankt allen Spendern für die Unterstützung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landfrauen überreichten Spende an Pfarrer Franz Meurer

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.




Aktuelle Artikel aus Region


ABBA Explosion am 10. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Die Stimmen der Lead-Sängerinnen Rebecca und Ully überzeugen nicht nur durch perfektes Zusammenspiel und authentischer ...

Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Weitere Artikel


Wer ist die Schönste im Westerwald?

„Die landwirtschaftliche Nutzung extensiver, artenreicher Mähwiesen stellt einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft dar,“ ...

Übung für Jugendfeuerwehren

Es wurde angenommen, dass eine Bombe im Abfall lag, explodierte und die Hallen, in denen die Abfallcontainer stehen, in Brand ...

Kochen und Backen machte Riesenspaß

Betzdorf. Was schon im Sommer 2011 in der Ferienfreizeit sehr erfolgreich war, verlangte nach einer Wiederholung. Darum haben ...

Jugendliche nutzten Osterferien

Wissen. Bereits zum 11. Mal fanden in Wissen die beliebten Workshops zum Thema Bewerbertraining statt. Seit 2007 bietet die ...

Neuer Facharzt im MVZ Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Mit einem neuen Arzt gibt es im Medizinischen Versorgungszentrum Betzdorf-Kirchen (MVZ) auch einen neuen Behandlungsschwerpunkt. ...

Aktion "Lesefreunde" zum Welttag des Buches startet

Wissen. Die Vorfreude ist groß: Von Montag (16. April) an, werden im "buchladen" Wissen, Maarstraße 12, die druckfrischen ...

Werbung