Werbung

Region |


Nachricht vom 04.12.2007    

Bätzing verlieh Ehrenamtspreis

Erstmals hatte die heimische Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing den Ehrenamtspreis "Engagement belohnen" ausgeschrieben. Die Preisverleihung fand im Vorfeld des "Internationalen Tags der Freiwilligen" statt.

ehrenamtspreis

Region. Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing hatte erstmals in diesem Jahr den Ehrenamtspreis "Engagement belohnen" ausgeschrieben. Dazu gingen zahlreiche Bewerbungen ein. "Die Auswahl der Preisträger war unglaublich schwierig, da fast jeder Einsender einen Preis verdient hätte", so Bätzing.
Die Preisverleihung fand im Vorfeld des "Internationalen Tag der Freiwilligen" (5. Dezember) statt. "Die ausgewählten Preisträger haben sich in außergewöhnlicher Weise um andere Menschen verdient gemacht. Und das ist nicht selbstverständlich. Dieses Engagement kostet Zeit, Kraft, Geld und manchmal auch Nerven", sagte Bätzing bei der Verleihung.
Der 1. Preis ging an Olaf Dietze aus Kirchen, der 2. Preis an Ulrich Schneider aus Birnbach und der 3. Preis an Erich Berkholz und Werner Lichtenthäler, beide aus Neuwied. Was die Preistträger auszeichnete, war, dass sie sich weder durch schwere Erkrankungen noch durch andere persönliche Schicksalsschläge von ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit haben abbringen lassen. Bei den beiden Preisträgern aus Neuwied fand die über 50 Jahre dauernde ehrenamtliche Tätigkeit für die Kinder und Jugendlichen der Kinder- und Jugendhilfe Oberbieber höchste Anerkennung. Einstimmig bekräftigten die Preisträger, dass sie im Ehrenamt aber nicht nur geben, sondern auch ein Menge zurückbekommen. Das gibt dem Leben einen ganz besonderen Sinn, so ihr Credo.
"„Diejenigen, die diesmal nicht berücksichtigt werden konnten, können sich im nächsten Jahr erneut bewerben", ermutigt Sabine Bätzing die restlichen Teilnehmer der Ausschreibung, denn "Engagement belohnen" wird ab sofort seinen festen Platz erhalten.
xxx
Foto: Sabine Bätzing mit den Preisträgern des Ehrenamtspreises 2007 und Vertretern der vorschlagenden Verbände.



Kommentare zu: Bätzing verlieh Ehrenamtspreis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.




Aktuelle Artikel aus Region


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar 2020, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch die Altenkirchener Innenstadt von Fußgängerzone (Wilhelmstraße) über Bahnhof-, Quengel- ...

1. Selbacher Dialog: Vereinsleben ist Ehrensache

Selbach. So unterschiedlich wie die Tätigkeitsfelder in den verschiedenen Vereinen sind auch die Menschen, die ihre Fähigkeiten ...

Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Altenkirchen. Weiß getünchte Wände, großflächige und ohne Gardinen ausstaffierte Fenster, die einen Blick auf einen Teil ...

Weitere Artikel


Abijahrgang spendet gleich zweimal

Altenkirchen. Während des jüngsten Treffens des Abiturjahrganges 2003 des Westerwald Gymnasiums Altenkirchen beschlossen ...

Weihnachtsfeier und Sportlerehrung

Mammelzen. Im Dorfgemeinschaftshaus von Mammelzen feierte die große Familie der ASG-Schwimmer ihre Weihnachtsfeier, um anschließend ...

"Kita macht Musik" macht Spaß

Herdorf. Michael Ullrich, Leiter der Musikschule im Kreis Altenkirchen, sagte am Dienstag bei der Vorstellung des Pilotprojektes ...

Mit dem Akkordeon auf Konzertreise

Kreis Altenkirchen. "Ja, so eine Tour ist schon sehr anstrengend – aber vor allem aufregend, spannend, beglückend! Die Rundreise ...

AH mit erfolgreichem Jahresabschluss

Honigsessen. Die Alten-Herren vom TuS Honigsessen beendeten ihr erfolgreichstes Jahrin der Vereinsgeschichte (Kreismeister, ...

Wehner: Sprachkompetenz fördern

Kreis Altenkirchen. Zufrieden mit dem Abschneiden der deutschen Grundschulkinder bei der jüngsten Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung ...

Werbung