Werbung

Region |


Nachricht vom 05.12.2007    

"Kita macht Musik" macht Spaß

Vorschulförderung mit Musik als neuer pädagogischer Weg für Kindergärten wird derzeit in zwei Modellprojekten in Herdorf und in Krunkel-Epgert praktiziert. Und "Kita macht Musik" ist nicht nur bei den Kindern beliebt, auch die Erzieherinnen halten viel von dem Weg, durch flexible Spiel- und Lernangebote in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Sozialverhalten und Sprache schon im Vorschulalter gezielt zu fördern.

Kita Herdorf

Herdorf. Michael Ullrich, Leiter der Musikschule im Kreis Altenkirchen, sagte am Dienstag bei der Vorstellung des Pilotprojektes "Kita macht Musik" in Herdorf, Musik sei ein guter Weg, die ganzheitliche Entwicklung der Kinder zu fördern. Und dieser Weg, bei dem Musik nicht nur konsumiert, sondern praktiziert wird, macht sowohl Kindern als auch Erzieherinnen Spaß. Ullrich, Landrat Michael Lieber und Bürgermeister Uwe Erner sahen sich eine eine Unterrichtseinheit mit der Musikpädagogin Julia Hilgeroth-Buchner an und waren beeindruckt, mit wie viel Engagement und Fantasie die Kinder mitmachten und sich spielerisch in den Unterricht einbrachten. Ullrich sagte, mit dieser Methode würden Sozialverhalten, Kreativität und Sprache gefördert, wovon sich die Besucher praktisch überzeugen konnten.
Im Mittelpunkt des Unterrichts steht das "Musimo", das "musikalische" Auto, das die Kinder durch die Unterrichtseinheit führt. Beim musikalischen Rollenspiel sind auch viele kindgerechte Instrumente dabei, besonders hat es die große Trommel den Kindern angetan. Dabei wird den Kleinen die Freiheit gelassen, die Stunde selbst mitzugestalten und eigene Ideen einzubringen, was, wie Julia Hilgeroth-Buchner weiß, von den Kindern oft genug genutzt wird. Wohin die Fahrt mit dem "Musimo" geht, steht zu Beginn der jeweiligen Unterrichtseinheit also keinefalls fest.
Am Dienstag jedenfalls brachte das "Musimo" die Kinder ins Trommelland, wo alle einmal Trommelkönig sein durften, der seine Untertanen Stampfen, Tanzen, Klatschen, Hüpfen, Drehen und Rennen ließ.
Kindergartenleiterin Susanne Gimbel sagte, man habe sich bewusst für dieses Projekt entschieden, da die Sprachförderung der Kinder möglichst früh beginnen müsse. Da die pädagogischen Fachkräfte dies alleine nicht stämmen könnten, habe man man sich entschieden, mit Experten zu kooperieren. Positiv sei auch, dass dieses Angebot kostenfrei sei, sagte Gimbel. So könne man einer Zweiklassen-Gesellschaft entgegenwirken. Deshalb unterstütze man gerne die Initiative des Kreises und hoffe, dass sich diese Methode multipliziere, da die Kinder mit Freude bei der Sache und von sich aus motiviert seien.
Landrat Muichael Lieber hofft auf möglichst viele Nachahmer und war sehr angetan von der Fantasie der Kinder: "Kinder, das war ganz toll." (rs)
xxx
Mit einem gemeinsamen Lied beginnt die Unterrichtseinheit (links Musipädagogin Julia Hilgeroth-Buchner). Fotos: Reinhard Schmidt


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: "Kita macht Musik" macht Spaß

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Frank Mockenhaupt neuer Juso-Chef

Betzdorf/Kirchen. Frank Mockenhaupt(Mitte) wurde während der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jusos Betzdorf/Kirchen ...

Steinebacher bauten am A 380 mit

Steinebach. Mit einem Informationsbesuch bei der Steinebacher Firma "TechniGraphics" (TGS) setzte die CDU Gebhardshain ...

Schwerer Unfall auf der B 62

Nisterbrück. Mehrere Verletzte gab es am frühen Mittwochnachmittag bei einem schweren Unfall zwischen Nisterbrück und Roth ...

Weihnachtsfeier und Sportlerehrung

Mammelzen. Im Dorfgemeinschaftshaus von Mammelzen feierte die große Familie der ASG-Schwimmer ihre Weihnachtsfeier, um anschließend ...

Abijahrgang spendet gleich zweimal

Altenkirchen. Während des jüngsten Treffens des Abiturjahrganges 2003 des Westerwald Gymnasiums Altenkirchen beschlossen ...

Bätzing verlieh Ehrenamtspreis

Region. Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing hatte erstmals in diesem Jahr den Ehrenamtspreis "Engagement ...

Werbung