Werbung

Nachricht vom 22.04.2012    

Wanderwege sind wieder sauber

Mehr als 30 freiwillige Helfer, darunter viele Jugendliche waren dem Aufruf zur Säuberungsaktion der Wanderwege rund um Gebhardshain gefolgt. Es ist jedes Jahr das gleiche Trauerspiel, engagierte Menschen sammeln den Dreck wieder ein, den achtlose und äußerst dumme Mitmenschen in der Natur entsorgen.

Mehr als 12 Kubikmeter Müll wurden in Gebhardshain eingesammelt. Foto: pr.

Gebhardshain. Unter großer Beteiligung von Ortsvereinen, Gemeinderat, und vielen Jugendlichen erfolgte jetzt der große Frühjahrsputz in Gebhardshain. Über 30 Teilnehmer packten mit an und sammelten 12 Kubikmeter arglos weggeworfenen Unrat aus Gebhardshainer Wäldern und Wegrändern.
Auf Unverständnis stieß weggeworfener Verpackungsmüll, Dosen und Glasflaschen, weil doch gerade hier kostenlose Entsorgungsmöglichkeiten bestehen. Ortsbürgermeister Heiner Kölzer bedankte sich bei allen Jugendlichen und den Helfern des Gemeinderates, der Kirmesjugend und der DJK Gebhardshain sowie bei den Fahrzeugführern Alois Schmidt, Eckhard Märzheuser, Heribert Blähser, Harald Alzer und Peter Sudermann.
Im Westerwälder Hof gab es für alle Helfer einen wohlverdienten leckeren Eintopf, sodass die Teilnahme an der traditionellen Sammlung für nächstes Jahr bereits feststeht. Alle Beteiligten hoffen, dass die schöne Natur nicht wieder achtlos verschandelt wird.


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wanderwege sind wieder sauber

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Birken-Honigsessen: Zwölf Kinder empfingen erstmal Kommunion

Birken-Honigsessen. Nach dem großen Moment wurden die acht Mädchen und vier Jungen von ihren Eltern, Anverwandten und Freunden ...

Westerwald-Tipp: Das Biermuseum in Bitzen

Bitzen. Wer sich für Bier interessiert, der wird sich im Biermuseum in Bitzen wahrscheinlich wohlfühlen. Luis De Sousa hat ...

Kreisfeuerwehrverband unterstützt Grundschulen in Elkenroth und Horhausen

Region. In den letzten Wochen wurde das Thema Feuer im Sachunterricht der Grundschulen unterrichtet, sodass die Schüler und ...

Sperrung des Bahnübergangs Schwelbel in Kirchen

Kirchen. Die Umleitung für Fahrzeuge erfolgt über die B 62 Struthofspange, für Fußgänger über den Fußweg in der Unteren Schwelbelstraße ...

Reiner Meutsch eröffnet die 600. Fly & Help-Schule

Kroppach. Reiner Meutsch aus Kroppach im Westerwald ist es wichtig, dort zu helfen, wo die Not am größten ist. Daher unterstützt ...

Vatertag: Faustschläge in Burglahr

Burglahr: Der später Geschädigte ging nicht auf die absurde Idee eines "Sparringkampfes" ein und wendete sich von dem Beschuldigten ...

Weitere Artikel


Atemschutz-Lehrgang für Wehrleute in der VG Daaden

Weitefeld. Weiterbildung, stetiges Training und Übungen gehören praktisch das ganze runde Jahr in die Terminkalender der ...

Sternwanderung führt ins Holpebachtal

Bitzen/Forst. Am Sonntag, 6. Mai, veranstalten die Vereine aus den Ortsgemeinden Bitzen und Forst mit den beiden Kommunen ...

Guter Start in die Saison für den RSC

Betzdorf. Die Rennfahrer des Team Schäfer Shop sind in Form, dies zeigte auch Rennfahrer Christoph Ambroziak bereits beim ...

Generationenforum erfolgreich fortgesetzt

Gebhardshain. Die Teilnehmer des „Tisches der Generationen“ von Junge Union und Senioren Union im Kreis Altenkirchen informierten ...

"Stegskopf" erhält hohen Besuch

Daaden/Emmerzhausen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel informiert aktuell darüber, das der Parlamentarische ...

5000 Euro beim Gewinnsparen gewonnen

Herdorf. Es muss nicht immer der Millionen-Jackpot sein. Denn dass auch kleinere Summen glücklich machen können, zeigte jetzt ...

Werbung