Werbung

Region |


Nachricht vom 05.12.2007 - 14:50 Uhr    

Schwerer Unfall auf der B 62

Schwerer Unfall mit mehreren Verletzten am frühen Mittwoch gegen 13.15 Uhr kurz hinter Nisterbrück. Vor der scharfen Linkskurve in Richtung Roth waren zwei Pkw frontal zusammengestoßen, nachdem ein 77-Jähriger mit seinem Audi ausgangs einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten war.

unfall nisterbrück

Nisterbrück. Mehrere Verletzte gab es am frühen Mittwochnachmittag bei einem schweren Unfall zwischen Nisterbrück und Roth auf der B 62, als ein 77-Jähriger, der mit seinem Audi aus Richtung Wissen in Richtung Roth-Oettershagen unterwegs war, ausgangs einer Rechtskurve - vermutlich wegen unangepasster Geschwindigkeit - nach links von der regennassen Fahrbahn abkam und auf die Gegenspur geriet. Dort prallte er mit seinem Wagen frontal auf den Opel Vectra eines 55-Jährigen aus Pracht, der in Richtung Wissen unterwegs war. Die beiden Fahrer wurden durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt und in die Krankenhäuser in Altenkirchen und in Waldbröl eingeliefert. Der 36-jährige Beifahrer, der im Opel Vectra saß, wurde ebenfalls schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber Christoph 25 in das Jung-Stilling-Krankenhaus nach Siegen geflogen.
An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 20000 Euro. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten für etwa eine Stunde voll geperrt werden. (rs)
xxx
Völlig demoliert wurden die unfallbeteiligten Fahrzeuge. Die Verletzten wurden vor Ort vom DRK versorgt. Fotos: Reinhard Schmidt



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Schwerer Unfall auf der B 62

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Großer Andrang beim Weihnachtsmarkt

Emmerzhausen. Mit einem solchen Andrang hätten die Organisatoren und die Ständeinhaber beim "1. Advents-Weihnachtsmarkt" ...

Feuerwehr verkauft Weihnachtsbäume

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kausen e.V. lädt am Samstag, 15. Dezember, zum 4. Weihnachtsbaumverkauf am Feuerwehrhaus ...

Vetrauensleute sind Standbein des VdK

Helmenzen. Im Westerwälder Hof in Helmenzen trafen sich die Mitglieder des Vorstandes des VdK-Ortsverbandes Altenkirchen, ...

Steinebacher bauten am A 380 mit

Steinebach. Mit einem Informationsbesuch bei der Steinebacher Firma "TechniGraphics" (TGS) setzte die CDU Gebhardshain ...

Frank Mockenhaupt neuer Juso-Chef

Betzdorf/Kirchen. Frank Mockenhaupt(Mitte) wurde während der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Jusos Betzdorf/Kirchen ...

"Kita macht Musik" macht Spaß

Herdorf. Michael Ullrich, Leiter der Musikschule im Kreis Altenkirchen, sagte am Dienstag bei der Vorstellung des Pilotprojektes ...

Werbung