Werbung

Region |


Nachricht vom 05.12.2007 - 22:57 Uhr    

Vetrauensleute sind Standbein des VdK

Zum Jahresabschlusstreffen trafen sich jetzt die Vorstandsmitglieder des VdK-Ortsverbandes Altenkirchen, des VdK-Kreisverbandes sowie die Vertrauensleute aus allen Bezirken des Ortsverbandes.

vdk feierte in helmenzen

Helmenzen. Im Westerwälder Hof in Helmenzen trafen sich die Mitglieder des Vorstandes des VdK-Ortsverbandes Altenkirchen, Vorsitzender Dieter Weller, sein Stellvertreter Fred Nolden, Kassierer, sowie des VdK-Kreisverbandes mit Kreisvorsitzendem Günter Rödder und Kreis-Geschäftsführer Horst Müller, sowie die Vertrauensleute aus allen Bezirken des Ortsverbandes zum Jahresabschlusstreffen. Weller hob in seiner Begrüßungs- und Jahresrede die ehrenamtliche Tätigkeit der Vertrauensleute besonders hervor. Einleitend zum Abend hatte er für die erst vor wenigen Tagen verstorbene Martha Orfgen aus Obererbach eine Gedenkminute eingelegt. Martha Orfgen hatte sich nicht nur um die ihr anvertrauen VdK-Mitglieder gekümmert sondern war auch bei allen Veranstaltungen immer in vorderster Linie zu finden. Sie war über lange Jahre ein Garant für die Tischdekoration beim bunten Nachmittag in der Altenkirchener Stadthalle.
Weller zeigte, dass er nicht nur der Vorsitzende ist, sondern es auch nach wie vor gut versteht, für Stimmung zu sorgen. Dezente musikalische Untermalung erzeugte er auf der Hammondorgel zum Abendessen und als Nachtisch servierte er Stimmungsmusik der Spitzenklasse. Die steirische Harmonika vor der Brust, ließ er die Finger fliegen und brachte die VdKler dazu, sich als Gemischter Chor zu versuchen. So mancher Chor würde sich glücklich schätzen, so Nolden nach den ersten Liedern, auf über 50 begeisterte Sänger/innen verfügen zu können. Westerwaldlied und Deutschlandlied waren ebenso wie Weihnachts- und Winterlieder im Repertoire der munteren Versammlung. (fred)
xxx
Vorsitzender Dieter Weller brachte mit seiner steirischen Harmonika und brauchtümlichen Liedern Stimmung in den VdK-Abend. Fotos: FreNo



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Vetrauensleute sind Standbein des VdK

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Westerwälder Firmenlauf: Motivation für Lebenshilfe-Laufgruppe

Mittelhof-Steckenstein. Vier Wochen vor dem Westerwälder Firmenlauf am 13. September besuchte Organisator Martin Hoffmann ...

Bäume haben zu wenig Wasser und werfen bereits Laub ab

Anhausen. Bäume können eine große Menge Wasser verdunsten. So kann eine freistehende Birke an einem warmen Sommertag bis ...

Sommerkonzert: Musikverein Steinebach bei Krifft und Zipsner

Steinebach/Sieg. Ein neues Format wählt der Musikverein Steinebach e. V. für sein diesjähriges Sommerkonzert: Am Samstag, ...

Kita Epgert/Krunkel als Ernährungskita RLP ausgezeichnet

Krunkel. Die Sterne stehen für unterschiedliche Qualitätsbereiche, wie zum Beispiel der Umsetzung eines Maßnahmenkonzeptes ...

Weitere Artikel


51 nahmen am Skatturnier teil

Marenbach. Der Sonntag war so richtig ein Tag zum Skatspielen. Draußen frischte der Wind mächtig auf und immer wieder schlugen ...

Schützenjugend wählte Vorstand

Marenbach. Die Jugend des Schützenvereins "Im Grunde" Marenbach hat einen neuen Vorstand. Die Spitze besteht aus Jugendleiter ...

Glücksgefühl: Die Glücksfee im Arm

Weyerbusch. Auch das Team Matthias Robeck, Timo Löpp und Werner Kuhnle vom Post-Zustellstützpunkt Weyerbusch reiste zur Siegesfeier ...

Feuerwehr verkauft Weihnachtsbäume

Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kausen e.V. lädt am Samstag, 15. Dezember, zum 4. Weihnachtsbaumverkauf am Feuerwehrhaus ...

Großer Andrang beim Weihnachtsmarkt

Emmerzhausen. Mit einem solchen Andrang hätten die Organisatoren und die Ständeinhaber beim "1. Advents-Weihnachtsmarkt" ...

Schwerer Unfall auf der B 62

Nisterbrück. Mehrere Verletzte gab es am frühen Mittwochnachmittag bei einem schweren Unfall zwischen Nisterbrück und Roth ...

Werbung