Werbung

Nachricht vom 25.04.2012    

Ehrenmedaille des Kreises für Kulturbotschafter

Daniel Imhäuser aus Daaden und Paul Schuster aus Gehlert erhielten im Rahmen einer Feierstunde die Ehrenmedaille des Landkreises Altenkirchen für ihr besonderes Engagement im Bereich der Kultur. Der Verein Musical!Kultur Daaden einst von Daniel Imhäuser gegründet, und von Paul Schuster in unzähligen Dingen unterstützt, ist längst auf der internationalen Ebene in Europa angekommen.

Landrat Michael Lieber (Mitte) überreichte mit großer Freude die Ehrenmedaille des Landkreises Altenkirchen an Daniel Imhäuser (links) und Paul Schuster. Foto: anna

Altenkirchen. Landrat Michael Lieber ehrte zwei verdiente Männer mit der Ehrenmedaille des Landkreises Altenkirchen für ihr vorbildliches Engagement in Sachen Kultur. Ausgezeichnet wurden der Daadener Daniel Imhäuser und der aus Gehlert stammende Paul Schuster. Gemeinsam machen sich beide seit vielen Jahren für den Verein Musical!Kultur stark, aber nicht nur dort engagieren sie sich.

Im August-Sander-Zimmer der Kreisverwaltung Altenkirchen begrüßte Lieber die Ehrengäste des Tages, sowie deren Begleitungen. Außerdem waren auch die Bürgermeister Wolfgang Schneider (VG Daaden) und Günter Knautz (OG Daaden), sowie die erste Beigeordnete der VG Hachenburg, Gabriele Greis, und der Bürgermeister Paul Kunz aus Gehlert angereist.
"Ich freue mich, heute Nachmittag zwei Menschen zu ehren, die sich seit vielen Jahren auf vorbildliche Weise für den Verein Musical!Kultur Daaden e. V. einsetzten", sagte Lieber. Hinter der Auszeichnung mit der Medaille des Landkreises stehe die Philosophie, Menschen, die sich durch eine Tätigkeit in Gemeinden, Gemeindeverbänden, Vereinen, Einrichtungen, Verbänden oder in sonstiger Weise auf politischem, kulturellem, sozialem oder sportlichem Gebiet für den Landkreis verdient gemacht haben, ausdrücklich zu ehren.

"Mit dieser Anerkennung wollen wir in der Öffentlichkeit sichtbar machen, welch vorbildliche Menschen in unserem Landkreis in den verschiedenen Bereichen tätig sind", so der Landrat.
Lieber berichtete den Gästen von dem frühen Engagement Daniel Imhäusers, der schon im Vorstand der Schülervertretung des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums Betzdorf acht Jahre lang tätig war. Zudem ist er Mitglied des Ortsgemeinderates, Mitglied des Koordinierungsteams der Jugendpflege der VG Daaden, Mitglied der Lenkungsgruppe zur Zukunftsgestaltung des Kreises bei der Erstellung des Leitbildes, Mitglied des Runden Tisches Kultur, er war Moderator und Meilenkoordinator bei den vergangenen Kreisheimattagen, hat 14 Jugendkulturbegegnungen mit rund 1300 Teilnehmern in Belgien, Frankreich, Irland und der Türkei organisiert und noch einiges mehr.
Er war Stipendat des Bundesverbands der Deutschen Industrie an der Quadriga Hochschule Berlin, war auf Vorschlag von Kurt Beck als RLP-Delegationsmitglied beim „Tag der deutschen Einheit“ in Kiel und füllt trotz seiner enormen beruflichen Beanspruchung als Leiter der Kommunikationsabteilung der Diakonie Südwestfalen seit 12 Jahren das Amt des ersten Vorsitzenden von Musical!Kultur Daaden aus.
Imhäuser rief den Verein ins Leben und ist verantwortlich für acht große Musical-Produktionen mit 100 bis 200 Mitwirkenden und insgesamt 100.000 Besuchern. Der Verein wurde mit dem Ehrensache-Preis des Landes RLP und SWR ausgezeichnet. Vor wenigen Tagen wurde Imhäuser sogar zum Ehrenbürger der Stadt Fontenay-le-Fleury in Frankreich, der Partnerstadt von Daaden, für besondere Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft ausgezeichnet.
Über Paul Schuster aus Gehlert berichtete der Landrat in seiner Laudatio, dass dieser bereits seit zehn Jahren uneigennützig den Verein Musical!Kultur unterstützt. Er ermöglichte verschiedene Auslandsprojekte, in dem er die Transporte von Kulisse, Kostümen, Requisiten, Technik und Instrumenten nach Irland, Frankreich und in die Türkei (inklusive Seeweg) organisierte, koordinierte und finanzierte. Schuster half maßgeblich bei vielen Soloauftritten, wie auf dem Rhein und in Holland. Er initiierte und organisierte große Inszenierungen auf dem Klostergut Besselich und in Horrem, veranstaltete und organisierte ein fulminantes Musical-Dinner mit Feuerwerk an der Nordsee (Holland), er packt auch immer gerne selbst mit an, hat persönlich die Aufführungen in Irland und der Türkei begleitet und war selbst Mitwirkender bei der Jubiläums-Gala im Bürgerhaus Daaden.
Schusters Kultur-Sponsoring sei von entscheidender Bedeutung, da dies von der öffentlichen Hand so nicht geleistet werden könne, so Lieber. „Ich bedanke mich für die Arbeit, die sie geleistet haben und immer noch leisten und bringe dies mit der Übergabe der Ehrenmedaille öffentlich zum Ausdruck“.



Gratulationen, Lob und Dank gab es auch von den Bürgermeistern für das große Engagement, das die beiden geehrten seit Jahren leisten. Gabriele Greis meinte gar, sie habe den Verein Musical!Kultur immer für ein professionelles Ensemble gehalten, dieser sei ein Gewinn für die gesamte Region.

Abschließend bedankten sich die beiden Ausgezeichneten für die Ehrung die ihnen zu Teil wurde. Schuster meinte, die Ehrung sei für ihn eine Überraschung gewesen und dass ihm die Unterstützung des Vereins noch immer viel Spaß mache. Imhäuser nutzte die Gelegenheit, an die vielen Mitwirkenden bei Musical!Kultur zu erinnern, die nicht im Rampenlicht stehen, sondern sich um Requisiten, Kulissen und Kostüme kümmern, deren Motivation und Arbeit verdiene großen Respekt. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehrenmedaille des Kreises für Kulturbotschafter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternsinger-Aktion 2022 in Flammersfeld: Segen gebracht

Flammersfeld. In den nächsten Wochen ziehen immer wieder kleine Gruppe von Sternsinger durch die Ortsgemeinde, verteilen ...

IHK-Regionalbeirat für den Landkreis Altenkirchen freut sich auf die nächste Amtszeit

Altenkirchen. Die wiedergewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing benannte in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Corona im AK-Land: 70 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8274 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Wohnung durchsucht: Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz?

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Das Ermittlungsverfahren ist bei der Staatsanwaltschaft Koblenz anhängig und wird von der Polizeiinspektion ...

Verwaltung und Gewerbetreibende: Gemeinsame Impfaktion bei Muli in Oberwambach

Oberwambach. Die Möglichkeit zur Impfung wurde, so die Verantwortlichen, gerne angenommen. Am Samstag wurden rund 650 Dosen ...

Weitere Artikel


Meistertitel bescherte neue Trikots

Gebhardshain. Mit 24:4 Punkten sicherte sich die Badminton-Mannschaft der DJK Gebhardshain die Meisterschaft in der Bezirksklasse ...

Christoph Ambroziak in Top-Form

Betzdorf. Das Betzdorfer Radteam Team Schäfer Shop trat am vergangenen Wochenende mit mehreren Fahrern bei gleich zwei Rennen ...

Tag der offenen Gärtnerei beim Pflanzenhof Schürg

Wissen. Alljührlich findet der "Tag der offenen Gärtnereien" im Land in den letzten Aprilwochen statt. Beim Pflanzenhof ...

„BVMW-Unternehmertreffen“ in Siegen

Der Verkaufstrainer Frank Dunker machte klar, dass der Verkäufer oft schon viele „nein“ des Kunden zu diesem mitnimmt. Auch ...

Vortrag führte Zuhörer auf den Jakobsweg

Flammersfeld/Horhausen. Die Mitglieder des Westerwaldvereins Flammersfeld und viele Gäste verfolgten kürzlich die Jakobsweg-Pilgerreise ...

Neue Schulberaterin an der BBS Wissen

Wissen. Pfarrerin Marion Holzhüter wurde jetzt die Funktion einer Studiendirektorin als „Regionale Schulberaterin für Evangelische ...

Werbung