Werbung

Nachricht vom 26.04.2012    

Mai-Kundgebung des DGB Kreisverbandes in Wissen

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai findet die zentrale Kundgebung des DGB Kreisverbandes im Kulturwerk Wissen ab 11 Uhr statt. An dem ehemaligen Industriestandort, wo heute Künstler aus aller Welt auftreten, geht es am 1. Mai um gerechte Löhne und soziale Sicherheit.

Wissen. "Gute Arbeit für Europa - Gerechte Löhne, Soziale Sicherheit" lautet das
diesjährige Motto zum Tag der Arbeit. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften
sagen Ja zur europäischen Integration und zu einer sozial gestalteten Zukunft Europas.
Diese Themen wird der DGB auch in Wissen am 1. Mai bei seiner Kundgebung
in den Mittelpunkt stellen. Das teilt der Vorsitzende des DGB Kreisverbandes Altenkirchen, Frank Näckel mit.
Die Gewerkschaften kämpfen schon immer für gerechte Löhne, soziale Sicherheit und
gute Arbeit. Diese Themen sind aktueller denn je. Wenn versucht wird, die Folgen der Euro-Krise auf Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen und sozial Schwache abzuwälzen, müssen wir in Deutschland und in ganz Europa dagegen angehen.
"ArbeitnehmerInnen lassen sich nicht abspeisen", stellt Frank Näckel fest, "sie treten aktiv für bessere Bezahlung ein. Das haben nicht zuletzt die Aktionen und Warnstreiks der Beschäftigten im Öffentlichen Dienst gezeigt, die damit Erfolg hatten. Die Tarifrunden der Chemie- und Metall- und Elektroindustrie stehen jetzt an. Dabei geht es nicht nur um Geld, sondern auch um die Beschäftigungschancen der jungen und gut ausgebildeten FacharbeiterInnen und Angestellten", hießt es in der Pressemitteilung.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Europa spart falsch
Die einseitige Sparpolitik zur Rettung Europas gefährdet Wachstum, Beschäftigung
und den sozialen Zusammenhalt. Die bisherigen Maßnahmen führen unsere Gesellschaften in eine Sackgasse aus Armut, Ungleichheit, Rezession und letztlich höherer Verschuldung, politischer Instabilität und gefährden die bisherigen Fortschritte in der Integration. Nur einseitig zu sparen birgt die Gefahr, dass das deutsche und europäische Wachstum abgewürgt wird. Wir wollen ein gerechtes, prosperierendes und demokratisches Europa - frei von Zukunftsängsten, frei von Armut, mit Teilhabe an Arbeit, Vermögen sowie Wohlstand für alle.

Deshalb ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund, Kreisverband Altenkirchen alle Interessierten auf am 1. Mai, um 11.00 Uhr zur Veranstaltung ins Kulturwerk nach
Wissen, Walzwerkstr. 22 zu kommen. Als Hauptredner begrüßt der DGB-Kreisverband
in Wissen Jürgen Ratayczak von der IG Metall Vorstandsverwaltung Frankfurt.

Außerdem werden der Bürgermeister der Stadt und Verbandsgemeinde Wissen,
Michael Wagener und der ehemalige Betriebsratsvorsitzende der Fa. Hoesch, Wissen,
Reiner Braun Grußworte an die Gäste richten. Musikalisch begleitet die Bläserklasse der Marion-Dönhoff- Realschule plus die Kundgebung. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mai-Kundgebung des DGB Kreisverbandes in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Geführte Wanderung zur "Perle des Westerwaldes"

Limbach. Los geht’s am kommenden Sonntag, den 22. Mai, um 9:30 Uhr am Limbacher Friedhof (Navi: Hauptstraße 1, Parkplatz ...

Altenkirchen wählt am 18. September neuen Stadtbürgermeister

Altenkirchen. Als Folge des Rücktritts von Matthias Gibhardt, dem Altenkirchener Stadtbürgermeister, zum 31. Mai und aus ...

Arbeiten am Stromnetz sorgen für Stromausfall am 22. Mai

Hahn am See. Am Sonntag, dem 22. Mai, wartet die Energienetze Mittelrhein (enm) das Stromnetz in Nisterberg, Bölsberg, Kirburg, ...

Corona im Kreis Altenkirchen am Mittwoch (18. Mai)

Region. Der Frühling bringt weiterhin eine Entspannung der Pandemie-Lage – auch im Kreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt ...

Westerwaldwetter: Starkregen und heftige Gewitter am Donnerstag und Freitag

Region. Schwere Gewitterlagen sind laut dem Deutschen Wetterdienst im Mai an und für sich nicht völlig ungewöhnlich. Am Donnerstag ...

Brandstiftung in Wissen: Jetzt sagten Polizei und Feuerwehr aus

Region. Der Einsatzleiter der Feuerwehr aus Wissen berichtete, dass der Feuerschein des brennenden Hauses bereits von weitem ...

Weitere Artikel


Faustball-Feldsaison startet

Kirchen. Auch im Jubiläumsjahr geht es für die Faustballer des VfL Kirchen nach der, letztlich auch mit der Austragung der ...

Die Chorgruppe "Druidenstein" hat viel vor

Kirchen. Der vor zwei Jahren gegründete Kinderchor der Chorgruppe Druidenstein e.V. hatte bereits 2011 seinen ersten öffentlichen ...

Betzdorf gibt sich "Very British" beim Fest im Rainchen

Betzdorf. "Very British" wird es Ende Juni in Betzdorf zugehen. Denn so lautet das Motto der diesjährigen Auflage des äußerst ...

Tag der offenen Gärtnerei beim Pflanzenhof Schürg

Wissen. Alljührlich findet der "Tag der offenen Gärtnereien" im Land in den letzten Aprilwochen statt. Beim Pflanzenhof ...

Christoph Ambroziak in Top-Form

Betzdorf. Das Betzdorfer Radteam Team Schäfer Shop trat am vergangenen Wochenende mit mehreren Fahrern bei gleich zwei Rennen ...

Meistertitel bescherte neue Trikots

Gebhardshain. Mit 24:4 Punkten sicherte sich die Badminton-Mannschaft der DJK Gebhardshain die Meisterschaft in der Bezirksklasse ...

Werbung