Werbung

Region |


Nachricht vom 05.12.2007 - 23:29 Uhr    

Glücksgefühl: Die Glücksfee im Arm

Drei Postler aus Weyerbusch in der Bundeshauptstadt: Für Matthias Robeck, Timo Löpp und Werner Kuhnle war Berlin eine Reise wert.

markus maria Profitlich

Weyerbusch. Auch das Team Matthias Robeck, Timo Löpp und Werner Kuhnle vom Post-Zustellstützpunkt Weyerbusch reiste zur Siegesfeier in die Bundeshauptstadt Berlin. Nach Empfang und Begrüßung im Maritim-Hotel stand am Nachmittag eine Stadtbesichtigung auf dem Programm. Am Abend fuhren die Busse die Postboten der Republik zum Estrell Hotel, in dem die "Dankeschön-Veranstaltung" stattfand. Postchef Dr. Klaus Zumwinkel begrüßte die 1000 Postler mit den Worten "Gelb ist schön!" Nach Buffet und Talkrunde mit dem Auftritt des Kabarettisten Christoph Brüske stand die große Preisverleihung an. Die Miss Berlin war die Glücksfee und zog die Gewinner. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht. Nach einer kurzen Nachtruhe traten die Westerwälder gegen Mittag die Heimreise per Flugzeug an.
Es war ein unvergesslicher Tag in Berlin, meinten die Drei. So hatten sie noch bei der Heimreise das Glück, mit Markus Maria Profitlich ein einem Jet fliegen zu dürfen. So durfte sich Matthias Robeck gemeinsam mit Christoph Brüske und Markus Maria Profitlich vor dem Flugzeug fotografieren lassen. Am Abend hatte es Kuhnle vorgezogen, die Glücksfee zu umarmen, als auf einen gelben Kleinstwagen zu hoffen. Die drei Weyerbuscher sagen auf diesem Wege damit den Postkunden, die sie gewählt haben und ihnen die Möglichkeit gaben, diesen schönen Tag in Berlin erleben zu dürfen, danke! (wk)
xxx
Matthias Robeck (rechts) lernte neben Christoph Brüske Markus Maria Profitlich (Mitte) auf dem Rückflug kennen. Fotos: Kuhnle



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Glücksgefühl: Die Glücksfee im Arm

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Wissen. Im Jahr 2017, dem Jubiläumsjahr der Reformation, startete die Evangelische Kirche im Rheinland eine ungewöhnliche ...

Städtischer Bauhof Kirchen erhält multifunktionales Fahrzeug

Kirchen. Die Vollverzinkung des Chassis sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch bei intensiven Winterdiensten keinen Rost ...

Renault und Audi kollidierten: 20.000 Euro Sachschaden

Wissen. Am Mittwochmorgen (21. August) gegen 7.40 Uhr befuhr eine 41-Jährige mit ihrem PKW Renault Mégane den Köttinger Weg ...

Betzdorfer Schüler feiern Gottesdienst mit Häftlingen

Betzdorf/Attendorn. Seelsorger Lothar Schulte berichtete vor Ort von den Haftbedingungen im geschlossenen und offenen Vollzug ...

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Burglahr. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr feiert der Heinrichshof in 57632 Burglahr, Baumgarten 10, am Sonntag, 25. August, ...

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Kausen. Zum sechsten Male veranstaltet der MGV „Zufriedenheit“ Kausen sein beliebtes Heuballen-Singen. Am Samstag, dem 31. ...

Weitere Artikel


Clemens Maier holte den Pokal

Orfgen. Clemens Maier, Jungschütze des Kleinkaliber Schützenvereins (KKSV) Orfgen, gewann das diesjährige Orfgener Pokalkegeln. ...

Josef Zolk gratulierte Eugen Fritz

Flammersfeld. Bürgermeister Josef Zolk (rechts) beglückwünschte den 22-jährigen Eugen Fritz (links) aus Flammersfeld, der ...

Von der Wertschätzung der Handarbeit

Hachenburg. Die bemerkenswerte "Hände"-Ausstellung von Erwin Wortelkamp fand ihren festlichen Abschluss mit einer ebensolchen ...

Schützenjugend wählte Vorstand

Marenbach. Die Jugend des Schützenvereins "Im Grunde" Marenbach hat einen neuen Vorstand. Die Spitze besteht aus Jugendleiter ...

51 nahmen am Skatturnier teil

Marenbach. Der Sonntag war so richtig ein Tag zum Skatspielen. Draußen frischte der Wind mächtig auf und immer wieder schlugen ...

Vetrauensleute sind Standbein des VdK

Helmenzen. Im Westerwälder Hof in Helmenzen trafen sich die Mitglieder des Vorstandes des VdK-Ortsverbandes Altenkirchen, ...

Werbung