Werbung

Nachricht vom 03.05.2012    

Aktuell: Bombe im Gleisbereich Au/Sieg ist beseitigt

Am Donnerstagmorgen, 3. Mai, gegen 8 Uhr wurde zwischen den Gleisen 3 und 4 im Bahnhof Au/Sieg eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Der Bahnhofsbereich wurde evakuiert, der Zugverkehr eingestellt. Die Bombe wurde entschärft, seit ca 13 Uhr rollt der Zugverkehr auf der Rhein-Sieg-Strecke wieder.

Der Zugverkehr Richtung Köln endete in Wissen, ein Buspendelverkehr wurde eingerichtet. Foto: AK-Kurier

Windeck-Au. Die Deutsche Bahn teilte mit, das am Donnerstag, 3. Mai, gegen 8 Uhr zwischen den Gleisen 3 und 4 eine Bombe aus dem zweiten Weltkrieg gefunden wurde. Sofort wurde der Bahnhofsbereich evakuiert, der Zugverkehr ist eingestellt.
Der Kampfmittelräumdienst wurde angefordert.

Gegen 12.30 Uhr konnte der Kampfmittelräumdienst die aufgefundenen Bombe entschärfen. Der Zugverkehr wurde wieder aufgenommen. Dies teilte die Pressestelle der Deutschen Bahn NRW in Düsseldorf mit.

Für die Zeit wurde der Zugverkehr auf der Rhein-Sieg-Strecke eingestellt, die Züge in Richtung Köln endeten in Wissen. In umgekehrter Richtung endete der Zugverkehr in Windeck-Schladern und Rosbach. Ein Busnotdienst wurde eingerichtet. (hws)



Kommentare zu: Aktuell: Bombe im Gleisbereich Au/Sieg ist beseitigt

1 Kommentar
ich habe mich schon gewundert, das nicht schon viel früher eine bombe zum vorschein kam,
da der bahnhof im 2. weltkrieg stark bombadiert wurde (munitionszug explodiert, tiefliegerangriffe )usw. auch rund um den bahnhof liegt noch immer munition im wald !

#1 von Gerd Jahnke, am 04.05.2012 um 12:46 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


SPD-Fraktion will Antworten

Kreis Altenkirchen/Wissen. Neben der Diskussion über komplexe Themen der Kreispolitik, wie die Finanzsituation und die Weiterentwicklung ...

Neue Karatekurse im Mai

Nach nur zwei Jahren gehört das Karate Team des KSC Puderbach zu den fünf mitgliederstärksten Vereinen in Rheinland-Pfalz. ...

1. Warnstreik der IG Metall im Kreis Altenkirchen

Herdorf. Der erste Warnstreik im Kreis Altenkirchen, von der IG Metall organisiert, fand bei der Firma Federal Mogul in Herdorf ...

EU-Richtlinie für Freiwillige Feuerwehr scheint vom Tisch

Altenkirchen/Neuwied. „Die Intervention der Politik zeigt erste Erfolge: Die Europäische Kommission hat klargestellt, dass ...

Weltladen Betzdorf lädt zum 17. Weltladentag ein

Betzdorf. Der Weltladen Betzdorf beteiligt sich am Freitag, 11. Mai, zusammen mit rund 300 anderen Weltläden in Deutschland ...

Götz Alsmann bringt „Paris!“ ins Kulturwerk

Wissen. Paris, die Lichterstadt an der Seine und Götz Alsmann, der König des deutschen Jazzschlagers: wie geht das zusammen? ...

Werbung