Werbung

Nachricht vom 08.05.2012    

Fluterschen erhält 12.000 Euro vom Land

Das Land Rheinland-Pfalz bezuschusst die Dorfmoderation in Fluterschen mit 12.000 Euro. Dies teilte MdL Thorsten Wehner, SPD, mit. Im Jahr 2011 war Fluterschen Kreissieger im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" geworden.

Fluterschen. Für die Durchführung einer Dorfmoderation hat die Ortsgemeinde Fluterschen vom Land eine Zuwendung in Höhe von 12.000 Euro erhalten, die jeweils hälftig auf Mittel der Haushaltsjahre 2012 und 2013 entfallen. Diese Information erhielt der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner jetzt aus dem Mainzer Innenministerium.

Der SPD-Politiker erinnert an die erfolgreiche Teilnahme der Ortsgemeinde am Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, bei dem Fluterschen im Jahr 2011 Kreissieger geworden war. Leitgedanke des Zukunftskonzeptes ist die Erhaltung und Gestaltung des dörflichen Charakters vor dem Hintergrund des demographischen Wandels. Das besondere Augenmerk gilt dabei dem familien- und generationengerechten Leben im Dorf sowie der Stärkung der Dorfgemeinschaft.

Wie Wehner mitteilt, sei die Durchführung einer Dorfmoderation für die Aufstellung und Weiterentwicklung eines solchen Dorferneuerungskonzeptes gerade für ländliche Gemeinden in besonderer Weise hilfreich. Sie diene dazu, unter fachlicher Leitung durch Befragung der Bürgerinnen und Bürger die vorhandenen Stärken und Schwächen zu analysieren und gemeinsam mit den Beteiligten Ideen für die zukünftige Entwicklung herauszuarbeiten.
Wichtig sei, dass in den Prozess alle Altersstufen eingebunden würden, angefangen bei den Kindern und Jugendlichen bis hin zu den Seniorinnen und Senioren. Das Land übernimmt dabei 80 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtkosten, so der Abgeordnete in der Pressemitteilung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fluterschen erhält 12.000 Euro vom Land

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 18.02.2020

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Die Firma MS Industrieservice ist in ihre neuen Gewerbehalle im Betzdorfer Gewerbegebiet „Am Rangierberg“ eingezogen. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Wirtschaftsförderer Michael Becher besuchten die Familie Schäfer am neuen Firmensitz. Vor knapp 10 Jahren hat Michael Schäfer das Stahlbauunternhemen gegründet.


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Am Altweiber-Donnerstag und Rosenmontag lädt MyDearCaptain zur alljährlichen Karneval-Party im großen Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz in Herdorf ein. Doch nicht alles ist wie immer – eine neue Mannschaft und überarbeitete Prozesse garantieren den Jecken und Narren eine wilde Sause.


Karnevalsticket und Sonderzüge zum Karneval nach Köln

Der Karneval rückt immer näher. Damit die Jecken zum Feiern in die Domstadt und wieder zurück nach Hause kommen, setzen der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) wieder eine Vielzahl von Sonderzügen ein. Zudem gibt es ein besonderes Karnevalsticket für die tollen Tage.


Ehrenamtliche Planungstalente mit Kontaktfreudigkeit gesucht

Seit August 2018 ist der Bürgerfahrdienst der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain auf den Straßen unterwegs und erfreut sich großer Nachfrage. Für den Aufgabenbereich der Telefonisten und Disponenten wird noch Verstärkung gesucht.




Aktuelle Artikel aus Region


Ehrenamtliche Planungstalente mit Kontaktfreudigkeit gesucht

Betzdorf. Gemäß dem Motto „Bürger fahren für Bürger“ konnten bisher viele bedürftige Mitbürger mit dem ehrenamtlichen und ...

Nahwärmeverbund Glockenspitze: „Weg von teuren Energieformen“

Altenkirchen. Viele Gebäude im Altenkirchener Schul-, Sport- und Regierungszentrum sind ihrer eigenen Heizungen schon seit ...

Finanzbuchführung: Kreisvolkshochschule startet neuen Kurs

Altenkirchen. Umfassende und aktuelle Kenntnisse der Finanzbuchführung gehören zu den wichtigsten Voraussetzungen, um betriebliche ...

Vergiftungen in Haus und Garten: So schützen Sie Ihre Kinder

Siegen. Draußen ist das Risiko einigermaßen überschaubar. Die meisten giftigen Pflanzen wie Bilsenkraut, Tollkirsche oder ...

Es sind noch Plätze frei: TV-Studio-Backstage-Tour in Köln

Montabaur/Neuwied/Altenkirchen. Los geht es mit der Besichtigung der MMC Film & TV Studios Cologne, der Heimat vieler beliebter ...

Energietipp: Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Kreis Altenkirchen. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung ...

Weitere Artikel


Feuerwehr schulte Erzieherinnen

Elkenroth. Während die Feuerwehrmänner des Löschzuges Elkenroth/Nauroth in den vergangenen Jahren immer wieder den Kindern ...

Erwin Rüddel unterstützt den Deutschen Alterspreis 2012

Altenkirchen/Neuwied. „Die Menschen in Deutschland werden älter, gesünder und vor allem unternehmungslustiger. Das zeigt ...

Eva Pankok im Alten Zollhaus Wissen

Wissen. Die Ausstellung mit Kohlezeichnungen und Holzschnitten von Otto Pankok vor einigen Jahren war ein Riesenerfolg. Nun ...

Platz 2 beim Planspiel Börse

Wissen. Mit ungewöhnlichem Namen traten drei pfiffige Schüler aus dem Leistungskurs Volkswirtschaftslehre der Jahrgangsstufe ...

Nachwuchsfahrer des RSC Betzdorf gut in Form

Betzdorf. Bei den Landesverbandsmeisterschaften in Trier belegte Jeremias Schramm vom „Horczyk-Tretmühle Team“ zweimal den ...

Film: "Im Schatten des Bösen"

Kreis Altenkirchen. 40 Prozent der Frauen im Ostkongo wurden in den vergangenen Jahren Opfer von „sexueller Gewalt“. Vorwiegend ...

Werbung