Werbung

Nachricht vom 10.05.2012 - 07:41 Uhr    

Erzieherinnen im Kreis spezialisierten sich

Mit der Weiterbildungsmaßnahme "Frühpädagogik", machten sich 22 Erzieherinnen aus dem Landkreis Altenkirchen fit für die Bedürfnisse der unter Dreijährigen, die in den Kindertagesstätten vermehrt aufgenommen werden.

22 Erzieherinnen erhielten ihre Zertifikate "Fachkraft für Frühpädagogik" überreicht. Foto: KV

Kreis Altenkirchen. Jüngere Kinder sind nicht einfach nur kleinere Kinder! Jüngere Kinder haben aufgrund ihres Entwicklungsstandes noch ganz andere Bedürfnisse und Interessen als Kinder von drei bis sechs Jahren.

Um diese Bedürfnisse näher kennen zu lernen, nahmen kürzlich 22 Erzieherinnen aus dem Landkreis Altenkirchen an einer speziellen Weiterbildung zur Fachkraft für Frühpädagogik, die in Kooperation von Sozialpädagogischen Fortbildungszentrum Mainz, Kreisvolkshochschule und Jugendamt Altenkirchen angeboten wurde, teil. An 20 Fortbildungstagen konnten die Erzieherinnen ihre bestehenden Kenntnisse erweitern, vertiefen und in die Praxis ihrer jeweiligen Kindertagesstätten übertragen.
Viele Träger ermöglichten ihren Erzieherinnen die Teilnahme durch Übernahme der Weiterbildungskosten. Die Leiterinnen und Kollegen und Kolleginnen in den Kindertagesstätten unterstützten die Qualifizierung durch Freistellungen der Kursteilnehmerinnen an den Fortbildungstagen. Zudem stellten sich die beteiligten Einrichtungen an zwei Vormittagen für die gegenseitige Hospitation der Erzieherinnen zur Verfügung. Ein reger Erfahrungsaustausch war somit neben den eigentlichen Kursinhalten wichtiger Bestandteil der Qualifizierung.

Ende April stellten die Erzieherinnen dann ihre Abschlussarbeiten und –präsentationen der Öffentlichkeit vor. In einer anschließenden kleinen Feierstunde überbrachte die Kreisbeigeordnete Erika Hüsch persönlich und auch im Namen von Landrat Michael Lieber Grußworte und Glückwünsche und übergab die Zertifikate „Fachkraft für Frühpädagogik“.
Diese Qualifikationsmaßnahme zur besseren Betreuung von Kindern unter drei Jahren wird aufgrund des großen Interesses auch zukünftig im Kreis Altenkirchen angeboten.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erzieherinnen im Kreis spezialisierten sich

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dorfmoderation in Katzwinkel: Wiederbelebung des Jugendraums

Katzwinkel. Am Dienstag, den 20. August ab 17 Uhr fand im Pfarr- und Jugendheim in Elkhausen ein zweiter Termin für alle ...

Schon die jüngsten Feuerwehrleute übten den Ernstfall

Kreis Altenkirchen. Am Samstag um 11 Uhr ging der Tag der BF los. Dazu trafen sich die Jugendfeuerwehrmitglieder an ihren ...

Einsteigerkurs an der KVHS: Endlich Gebärdensprache lernen

Altenkirchen. Im Rahmen der Inklusion bekommt die Gebärdensprache eine immer größere Bedeutung und wird zunehmend mehr benutzt. ...

Seniorenfeier in Altenkirchen verspricht Spaß und Unterhaltung

Altenkirchen. Ehepartner, die jünger als 75 Jahre sind, sind ebenfalls eingeladen. Sollte jemand pflegebedürftig sein und ...

Empfang in Mainz: Macher von „Ich bin dabei!“ zu Gast bei Malu Dreyer

Mainz/Altenkirchen. „Die Initiative ‚Ich bin dabei!“ ist ein Erfolgsprojekt und eine echte Herzensangelegenheit für mich. ...

Sommer im Camp Cesenatico: Jugendfreizeit führte an die Adria

Kreisgebiet/Cesenatico. Die italienische Adria war in diesem Sommer Ziel von 28 Jugendlichen aus der Region Altenkirchen. ...

Weitere Artikel


Sonntag Frühlingsfest in Betzdorf

Betzdorf. Das Frühlingsfest "Betzdorf trifft Italien" wird am Sonntag, 13. Mai, um 12 Uhr vor dem Rathaus Betzdorf mit ...

Rettungshundestaffel zeigte Übungen

Altenkirchen/Oberraden. Die Rettungshundestaffel BRH RHS Westerwald
e.V. war auf dem 1. Westerwälder Katastrophenschutztag ...

Horhausen sucht wieder Superstar

Horhausen. Nachdem es bei der ersten Veranstaltung ein eher bunt gemischtes Programm gab, begibt sich die Ortsgemeinde nun ...

Staatssekretärin Heike Raab über Breitbandversorgung im Kreis

Eichelhardt/Kreis Altenkirchen. Auf Einladung des SPD Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner hatten sich am Dienstagabend rund ...

Hauptforderungen von Hebammen werden erfüllt

Altenkirchen/Neuwied. „Die Intention über höhere Honorare und Gehälter für Hebammen zu verhandeln, begrüße ich ausdrücklich. ...

Drei Aras sichergestellt - Kripo ermittelt

Altenkirchen. Bei der Überprüfung eines Fahrzeuges und deren drei Insassen aus der Verbandsgemeine Altenkirchen am Dienstag, ...

Werbung