Werbung

Nachricht vom 17.05.2012 - 18:01 Uhr    

RWE gab 2000 Euro für neue Fenster

Es gab dringenden Sanierungsbedarf am Gebäude der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde in Betzdorf. Die RWE-Aktion "Aktiv vor Ort" half mit 2000 Euro. Projektpate Hans-Werner Werder freute sich mit den Jugendlichen über die erfolgreiche Sanierung.

Das Bild zeigt junge Mitglieder der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde Betzdorf mit RWE-Mitarbeiter Hans-Werner Werder vor den neuen Fenstern. Foto: pr.

Betzdorf. Die Fenster am Gebäude der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde in Betzdorf waren dringend sanierungsbedürftig. Da dies bei der großen Anzahl der Fenster mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden war, wurde man auf die RWE-Aktion „Aktiv vor Ort“ aufmerksam. RWE-Mitarbeiter Hans-Werner Werder schlug dieses Projekt zur Förderung vor und so konnte nun ein Teil der Fenster erneuert werden.

Bei „Aktiv vor Ort“ der RWE Deutschland AG werden von Mitarbeitern soziale und gesellschaftsrelevante Projekte vorgeschlagen und vom Unternehmen mit bis zu 2.000 Euro unterstützt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: RWE gab 2000 Euro für neue Fenster

2 Kommentare

Man achte auf sozial und gesellschaftlich relevant bei der evangelischen Freikirche.
MfG
G. Hans
#2 von G. Hans, am 23.05.2012 um 07:46 Uhr
Ich brauche auch neue´Fenster. Aber ich bin ja so blöd und gehe arbeiten. Muß ich wohl alles selber bezahlen. Ach ja, auch noch 1800€ Steuer nachbezahlen. Ich werde ganz weit rechts wählen.
#1 von Fenster´fuchs, am 18.05.2012 um 12:16 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wirtschaftsrat bei MANN Naturenergie

Langenbach. In den drei Bereichen Pelletsherstellung, Öko-Stromerzeugung durch das Biomassekraftwerk und Windkraftanlagen ...

Gute Bezahlung, gute Aussichten: Baubranche sucht Azubis

Kreisgebiet. Im Landkreis Altenkirchen haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. ...

Permanent haftende Aufkleber: Facettenreich und eindrucksvoll

Aufkleber befinden sich in den Auslagen von Bars, Cafés und Geschäften, dort schmücken sie auch oft die Wände, Fenster und ...

Treffpunkt Wissen feiert 70-jähriges Bestehen

Wissen. Der Treffpunkt Wissen wurde gegründet, als Wissen noch ein Dorf war, nämlich im Jahr 1949 und damit 20 Jahre vor ...

TMD Friction: „Wir stellen uns auf Veränderungen ein“

Hamm/Sieg. Um die Stärkung des Industriestandortes Rheinland-Pfalz und um die Themen Energie, Mobilität und Personalgewinnung ...

Empfang der Wirtschaft im IPS Industriepark Etzbach gut besucht

Etzbachtal. Landrat Michael Lieber, der am 31. August in Rente geht meinte: „Ich habe heute nochmal das letzte Wort.“ Er ...

Weitere Artikel


Zecken lauern jetzt überall

Region. Zecken lauern im Gras, Unterholz und auf Sträuchern auf Lebewesen, von deren Blut sie sich ernähren. Die Tiere übertragen ...

Jugendliche eroberten Heimatmuseum

Kirchen. 32 Jugendliche aus Gogolin (Polem) stürmten mit ihren Freunden der Geschwister-Scholl-Realschule plus Betzdorf das ...

AK-Schau lockt am Wochenende in die Kreisstadt

Altenkirchen. Der Aktionskreis Altenkirchen mit dem SRS Sportpark haben viel Arbeit in die regionale Messe gesteckt. Am Samstag, ...

Neue Fördermöglichkeiten für Abwasseranlagen

Kirchen. Die erforderlichen Maßnahmen zur Abwasserentsorgung im ländlichen Raum stellen eine besondere Herausforderung dar. ...

Lions Club unterstützt regionale Jugendhilfe

Wahlrod. Ein fröhlich-herzliches Zusammentreffen, namhafte Gäste, eine stilvolle Atmosphäre und wohltuend kurz gehaltene ...

Exkursionen führten ins älteste Industriegebiet Deutschlands

Herdorf/Sassenroth. Im Rahmen der Sonderausstellung über die archäologischen Forschungen der Brüder Otto und Heribert Kipping ...

Werbung