Werbung

Nachricht vom 18.05.2012 - 14:26 Uhr    

Weltladentag – Kleinbauern säen Zukunft

MdL Anne Neuhof unterstützt die Grußkarten-Aktion der Weltläden sowie die Forderung nach Umorientierung in der Landwirtschaft. Auch zahlreiche Besucher des Betzdorfer Wochenmarktes füllten Karten aus, die nun an die Botschaften in Thailand, Sri Lanka und den Philippinen geschickt werden.

Auch die Landtagsabgeordnete Anne Neuhof von Bündnis 90/Die Grünen(rechts) unterstützt die Forderung der Weltläden nach einer Umorientierung in der Landwirtschaft und schickte Grußkarten an Kleinbauerkooperativen in Sri Lanka, Thailand und den Philippinen.

Betzdorf. „Wie soll Ihre Zukunft sein?“ Mit dieser Frage konfrontierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Weltladens Betzdorf die Besucher des Wochenmarktes in der Siegstadt. Drei Antworten waren auf einer Grußkarte vorgegeben: „Meine Zukunft soll sozial gerecht sein.“, „Meine Zukunft braucht gutes Klima.“ und „Meine Zukunft soll natürlich wachsen.“
Diese Aussagen haben Kleinbäuerinnen und Kleinbauern aus Thailand, Sri Lanka und den Philippinen als Gruß an Menschen in Deutschland formuliert, verbunden mit der Hoffnung, von dort eine entsprechende Antwort zu erhalten.
Für solche Antworten warb der Weltladen Betzdorf mit Erfolg auch auf dem Betzdorfer Wochenmarkt. Mehr als zweihundertfünfzig Karten mit einer der oben genannten Botschaften gehen auf die Reise nach Asien.

„Gemeinsame Sorgen und gemeinsame Ziele schaffen, Verbundenheit auch über große Entfernungen hinweg“, so Hermann Reeh vom Weltladen, „und es wird deutlich, dass wir die globalen Probleme auch nur durch ein globales Denken und Handeln lösen können.“
Die Aktion zum Weltladentag unter dem Motto „Kleinbauern säen die Zukunft“ hebt das ins Bewußtsein und fordert eine Unterstützung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft sowie eine Abkehr von industrieller Agrarproduktion. Kleinbauern ernähren nicht nur den größten Teil der Menschheit, sondern sie tragen durch ihre nachhaltige Wirtschaftsweise auch zum Gewässer-, Boden- und Klimaschutz sowie zur Artenvielfalt bei. Erhalten sie ein existenzsicherndes Einkommen, verhindern sie Landflucht und vermeiden somit weitere Slums in Städten.
Der Faire Handel fördert kleinbäuerliche Betriebe, zahlt existenzsichernde Preise und somit kann jede Konsumentin und jeder Konsument durch den Einkauf im Weltladen einen Beitrag zum Klimaschutz, zur sozialen Gerechtigkeit und zur umweltschonenden Produktion von Nahrungsmitteln leisten.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weltladentag – Kleinbauern säen Zukunft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Irrungen und Wirrungen: Theatergruppe „Die Zijeiner“ lädt ein

Roßbach. Die Ortsgemeinde Roßbach bietet ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen. Nunmehr kommt für das Jahr 2019 ein ...

Theatergruppe Lampenfieber geht auf große Kreuzfahrt

Hamm/Etzbach. Noch liegt die „MS Lampenfieber“ auf dem Trockendock, aber die Vorarbeiten sind in vollem Gange: Die neue ...

Am Rande des Weltreichs: Marienthaler Forum blickt nach China

Altenkirchen. China steht im Mittelpunkt einer Kooperationsveranstaltung des Marienthaler Forums und der Westerwälder Literaturtage ...

Am Wochenende: Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. An gleich zwei Standorten gibt es am nächsten Wochenende Aufführungen des kreiskirchlichen Musikprojekts ...

Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Weitere Artikel


Ferienbetreuung für Kinder jetzt planen

Kreis Altenkirchen. Es gibt noch freie Plätze für zwei Abenteuerwochen in den Ferien für Kinder von 6-11 Jahren. Eltern ...

Ersthelfer der Verwaltung erhielten Schulung

Wissen. Stabile Seitenlage und Mund-zu-Mund-Beatmung sind Begriffe, die jeder schon einmal gehört hat. Sobald es jedoch darum ...

TuS Germania Bitzen feiert das 105-jährige Bestehen

Bitzen. Der TuS Germania Bitzen 07 kann in diesem Jahr auf sein 105-jähriges Bestehen zurückblicken. Der weit in der Region ...

Landfrauen auf Studienreise in Andalusien

Kreis Altenkirchen. Andalusien, Spaniens temperamentvoller Süden ist ein vielseitiges Reiseland und hat für jeden etwas zu ...

CDU-MDL’s Enders und Wäschenbach kritisieren Landesregierung

Kreis Altenkirchen. Anlässlich von „Ein Jahr Rot-Grün“ haben die CDU-Landtagsabgeordneten des Kreises Altenkirchen, Dr. Peter ...

„Auf hoher See“ in Mehren

Mehren. Am Sonntag, 10. Juni, um 16 Uhr laden Käpt`n Zopp und Steuermann Co. Kinder ab 6 Jahre zur Freilichtbühne in Mehren ...

Werbung