Werbung

Nachricht vom 29.05.2012    

Drogen-Razzia in Wissen - Drei Haftbefehle

Ein Schlag gegen die Rauschgift- und Drogenszene gelang der Kripo Betzdorf. Am Freitag, 25. Mai, kam es zu zeitgleichen Wohnungsdurchsuchungen im Stadtgebiet Wissen bei Verdächtigen wegen Straftaten und Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Drogen und Geld wurden beschlagnahmt, gegen drei Personen erging am Samstag Haftbefehl.

Wissen. Einen erfolgreichen Schlag gegen die Rauschgiftszene und Drogendealer im Wisserland gab es mit polizeilichen Maßnahmen in Wissen. In den späten Nachmittagsstunden am Freitag, 25. Mai, erfolgten unter Federführung des Fachkommissariats K 3 der Kriminalinspektion Betzdorf zeitgleiche Durchsuchungen von mehreren Personen, Fahrzeugen und Wohnungen im Stadtgebiet Wissen.

Die richterlich angeordneten Maßnahmen führten unter anderem zur Sicherstellung von Amphetaminen im unteren vierstelligen Grammbereich, mehreren hundert Gramm Marihuana und Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro, sowie diversen Kommunikationsmitteln, teilte die Kripo Betzdorf mit.

Aufgrund der Erkenntnisse aus den Vorermittlungen des Fachkommissariats und der sichergestellten Menge von Betäubungsmitteln wurden drei von den insgesamt sechs durch die polizeilichen Maßnahmen betroffenen Personen vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Koblenz am Samstag, 26. Mai, dem Haftrichter beim Amtsgericht Koblenz vorgeführt.
Gegen eine 25jährige Frau und zwei beiden Männer im Alter von 24 und 30 Jahren ergingen Haftbefehle.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Drogen-Razzia in Wissen - Drei Haftbefehle

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und Daniel Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind: Die Polizeiinspektion Betzdorf meldet für Freitag, 16. April, gleich mehrere Zwischenfälle.


Birken-Honigsessen: Aus dem Bio-Hof wird Demeter-Hof Schützenkamp

Von ehemals konventioneller Landwirtschaft zum Bio-Hof und jetzt noch weiter: Auf dem Hof Schützenkamp in Birken-Honigsessen stellt Sebastian Müller mit seiner Familie nun auf das international höchste Ökosiegel „Demeter“ um. Der Hof Schützenkamp wird schon in dritter Generation von der Familie Müller bewirtschaftet.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Altenkirchen. Schon um 4.43 Uhr schrillten die Alarmmelder der Feuerwehrleute zum ersten Mal: Ein Kleidercontainer auf dem ...

Nicole nörgelt... - über Frühjahrsputz und Putzmuffel

Region. Können Sie sich vorstellen, wie es bei mir ausgesehen hat, bis sogar ich mich genötigt gefühlt habe, Lappen und Eimer ...

E-Bike Diebstähle und Schad-SMS

Linz. In Bezug auf die Ausgangssperre - auf Grundlage der Allgemeinverfügung zur 18. CoBeLVO der Kreisverwaltung Neuwied ...

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

Blechschäden, Verkehrsverstöße, Vandalismus und ein verletztes Kind

Betzdorf / Daaden. Schon am Morgen war in Betzdorf ein verkratzter PKW auf einem Firmengelände in der Hermann-Goetze-Straße ...

Energietipp: Wärmespeicherung wichtiger als Dämmung?

Kreis Altenkirchen. Wie schnell sich ein Speicher entlädt, hängt von der Speichermasse, der Oberfläche, der Dämmung und den ...

Weitere Artikel


Abtei Marienstatt öffnet die Türen

Marienstatt. Zum 800-jährigen Jubiläum ihres Klosters öffnen die Mönche am Samstag, 2. Juni, von 9.30 bis 17 Uhr das Kloster ...

Hamm und Roissy-en-France feierten die Freundschaft

Hamm. Alle bisher im Raiffeisengeburtsort mit der Partnergemeinde Roissy-en-France stattgefundenen Pfingsttreffen sind überaus ...

"Grüner Salon" eröffnet Ausstellung

Betzdorf. Vom 1. Juni bis zum 3. August präsentiert der Grüne Salon bzw. das Regionalbüro von Anna Neuhof (MdL, B‘ 90/ Die ...

„Raiffeisenbrot“ für Raiffeisen-Kenner

Weyerbusch. Dass anlässlich der Raiffeisen-Konferenz der Internationalen Raiffeisen-Union (IRU) in Bonn ein Ausflug zu den ...

Volksbank Hamm feierte den Umbau

Hamm. Der Umbau der Volksbank Hamm/Sieg eG ging atemberaubend schnell und es kann sich sehen lassen, was da in vier Wochen ...

Hamed Abdel-Samad liest über „Krieg oder Frieden“

Betzdorf. Am Montag, 4. Juni, lädt die Stadthalle Betzdorf ab 19 Uhr herzlich zu Hamed Abdel-Samad’s Lesung „Krieg oder Frieden“ ...

Werbung