Werbung

Nachricht vom 31.05.2012    

DLRG-Schwimmer holten viele Medaillen

Die Altenkirchener DLRG-Schwimmer sicherten sich bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften hervoragende Platzierungen sowohl in der Mannschafts- als auch in der Einzelwertung.

Altenkirchen. Vom 18. bis 20. Mai ermittelten die besten Rettungsschwimmer(-innen) in Rheinland-Pfalz ihre Landesmeister in Pirmasens bei den 32. Landesmeisterschaften der DLRG Landesjugend Rheinland-Pfalz.
In je 12 Altersklassen der Mannschafts- sowie Einzelwettbewerbe stellten sich annähernd 800 Rettungsschwimmer aus den sieben Bezirken dem Vergleich auf Landesebene.
Mit einem starken Aufgebot von über 90 Teilnehmern, Betreuern, Kampfrichtern und Helfern reiste die Delegation der DLRG-Ortsgruppe Altenkirchen an. Die Schwimmer der OG Altenkirchen belegten im Bereich der Mannschaftswettbewerbe mit fünf Bronze-Plätzen ein hervorragendes Ergebnis, und bestätigen wieder einmal die hohen Vorgabe der letzten Jahre, auch wenn in diesem Jahr festzustellen war, dass die Leistungsdichte im Bereich der oberen Plätze enorm gestiegen ist. Dies macht es nun zwar schwieriger, die begehrten Plätze auf dem Podium zu erreichen, jedoch ist der Effekt der Steigerung des gesamten Verbandes im Vergleich aller Bundesländer doch als wichtiger und wertvoller zu erachten, denn es wertet diese Konkurrenz auf, und die Substanz der Landesmannschaften bei den Deutschen Meisterschaften ist natürlich leistungsfähiger.

Bei den Einzelmeisterschaften, die am Sonntag stattfanden, mussten die Schwimmer in Einzeldisziplinen ihr Können unter Beweis stellen und das einen Tag nach den Mannschaftsmeisterschaften. Hier belegte die OG Altenkirchen einen ersten und einen zweiten Platz, sowie viele weitere Plätze.
Im Medaillenspiegel ergibt sich so ein siebter Platz, der zufriedenstellend ist, wenn man bedenkt, dass z.B. Remagen auf Platz 12 und Mainz auf Platz 18 liegt.
Hier kann man als kleiner Verein der Kreisstadt mit nur wöchentlich einem Training zufrieden sein, meinte auch Trainer Harald Bracht.
Der erste Platz die den Einzelmeisterschaften ging wie schon im letzten Jahr in der Altersklasse 11/12 an Jerome Osterkamp. Er hat somit das Ticket zu den Deutschen Meisterschaften im Herbst in Paderborn direkt gelöst.
Nils Stammel hingegen muss noch etwas zappeln ob ihm eine Nachqualifikation im Vergleich der Bundesebene mit seinem zweiten Platz in der Altersklasse 17/18 gelingt.



Die Ergebnisse im Einzelnen:

Rheinlandpfalzmannschaftsmeisterschaften
AK 10 männlich: 3. Platz
AK 10 weiblich: 3. Platz
AK 11/12 m: 3. Platz
AK 11/12 w: 12. Platz
AK 13/14 m: 3. Platz
AK 13/14 w: 6. Platz
AK 15/16 m: 6. Platz
AK 15/16 w: 6. Platz
AK 17/18 m: 4. Platz
AK 17/18 w: 3. Platz
AK offen m: Mannschaft 1: 4 Platz, Mannschaft 2: 7 Platz
AK offen w: Mannschaft 1: 5 Platz, Mannschaft 2: 8 Platz

Rheinlandpfalzeinzelmeisterschaften
AK 10 männlich: 11. Platz Clemens Käsgen, 13. Platz Carl-Phillip Herchet
AK 10 weiblich: 13. Platz Johanna Kober
AK 11/12 m: 1. Platz Jerome Osterkamp
AK 11/12 w: 14. Platz Veronika Kaczynski, 15. Platz Nele Schneider
AK 13/14 m: 14. Platz Tom Krischun
AK 13/14 w: 8. Platz Paula Fuchs
AK 15/16 m: 9 Platz. Moritz Bauer
AK 15/16 w: 7. Platz Malin Bracht, 11 Platz Leah Eitelberg
AK 17/18 m: 2. Platz Nils Stammel
AK 17/18 w: 6. Platz Janina Templin, 9. Platz Karoline Bauer
AK offen m: 10. Platz Marcel Hörter. 11. Platz Marcel Zill, 12. Platz Tobias Rodina
AK offen w: 7. Platz Geesche Pauly, 10. Platz Jennifer Krämer (Jana Pflicht)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: DLRG-Schwimmer holten viele Medaillen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Am 11. April war Welttag des Haustiers. Haustiere und die damit verbundenen Futter-, Stall-, Energie- und Arztkosten bilden einen gewaltigen Markt. In der Pandemie haben sich die Deutschen mehr als eine Million Haustiere zugelegt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Der Landfrauentag im Kreis Altenkirchen wird digital

Kreis Altenkirchen. Ob auf der Couch oder am Küchentisch – der Landfrauentag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ...

Weitere Artikel


Erstmals Kunstpreis vergeben

Hamm. Die Idee wurde beim letztjährigen Pfingsttreffen in Roissy-en-France geboren und nunmehr umgesetzt. Zum einen sollen ...

Laues Lüftchen am Arbeitsmarkt im Wonnemonat Mai

Neuwied/Altenkirchen. Der Arbeitsmarkt gewinnt langsam an Fahrt. Das geht aus der Statistik der Agentur für Arbeit Neuwied ...

SG Niederhausen-Birkenbeul gewinnt 10.000 Euro

Mainz/Pracht. „So viel Kreativität und Engagement tut uns allen gut“, waren sich die Initiatoren des Wettbewerbs „Wir machen´s. ...

Wanderritt zu artenreichen Pferdeweiden

Kausen. Der VFD-Stammtisch „Hoher Westerwald“ veranstaltete kürzlich einen geführten Wanderritt zum Thema: „Artenreiche Pferdeweiden“ ...

Wanderung führte zum Steimel

Brachbach. Am Dienstag, 25. Mai, trafen sich 21 Personen der Schulklasse - Jahrgang 1940 - am Apfelbaum in Brachbach.
Die ...

Die Westerwald Bank hält Kurs

Westerburg/Westerwald. Vor mehr als 450 Vertretern und Gästen wurden in Westerburg im Rahmen der Vertreterversammlung die ...

Werbung