Werbung

Nachricht vom 02.06.2012    

Silver Surfer auf sicherem Online-Kurs

Die digitale Welt ist kein Buch mit sieben Siegeln und jeder kann die Nutzung des Internets erlernen. Der zweite Kurs für "Silver Surfer" des Vereins "Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg" in Bitzen wurde erfolgreich beendet. Für den Herbst ist das nächste Seminar in der Planung.

Die Silver Surfer in Bitzen – auf der sicheren Onlineseite. Foto: Rolf-Dieter Rötzel

Bitzen. Das Internet hat in den vergangenen Jahren Einzug in alle Bereiche des alltäglichen Lebens gehalten. Um „Silver Surfer“ auf ein sicheres Surfen in der neuen großen digitalen Welt vorzubereiten, führt die Bürger- und Nachbarschaftshilfe Berg e.V. Schulungen im neuen Gemeindehaus in Dünebusch durch.
„Für das Internet ist es nie zu spät“, unter diesem Leitgedanken wurde jetzt bereits ein zweiter Internetkurs beendet. Die Silver-Surfer-Seminarreihe ist ein Bildungsprogramm der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz, der Landesseniorenvertretung Rheinland-Pfalz, rlpinform, des MedienKompetenzNetzwerks Mainz-Rheinhessen und der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Onliner mit dem Ziel, die Schlüsselqualifikation Medienkompetenz auszubauen und zum sicheren und selbstbewussten Umgang mit dem Internet zu gelangen.

Ob es darum geht, sich über das nächste Reiseziel zu informieren, mit dem Kind, dem Enkel oder Bekannten „online“ in Verbindung zu treten – im weltweiten Datennetz geht alles sekundenschnell. Wer im World Wide Web unterwegs ist, kann zudem auf soziale Netzwerke und entsprechende Plattformen, auf Wissenswertes sowie Erfahrungswerte zurückgreifen und den Alltag damit sicherlich einfacher gestalten. Auch Internet-Neueinsteiger merken schnell, dass man weder Angst noch unbegründeten Respekt vor einem PC haben sollte.

Die von den beiden Seminarleitern Dieter Kamin und Bernd Rötzel vermittelte Fortbildung beinhaltete ein großes Themenspektrum von Grundlagen des Internets, dessen Benutzung vom Browser, E-Mails, Suchmaschinen, Onlineshopping bis zu elektronischen Schädlingen, Unterhaltung, Risiken im Netz, Onlinebanking, sicheres WLAN sowie Verbraucher- und Urheberrechte. Wichtige Themen waren zudem der Datenschutz, Datenmissbrauch, Datenverantwortung sowie im Internet vorhandene Mitmachangebote.
Im Rahmen der Fortbildung stand jedem Teilnehmer ein PC/Laptop zur Verfügung. Lernen im Dialog führte schnell zum Erfolg. Am Ende des Seminars gab es nur strahlende Gesichter und eine Teilnehmerurkunde oben drauf. Das nächste Seminar ist für den Herbst geplant. Informationen: Bernd Rötzel (02682-1376), Dieter Kamin (02682-4580). (Rolf-Dieter Rötzel)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sanierung des alten Schwesternwohnheims bringt große Neuerungen am GFO Standort Wissen

Wissen. Im Rahmen der Bauarbeiten wird der Wärmeschutz des Gebäudes, unter anderem durch den Einbau neuer Fenster und eines ...

Wer schießt den Vogel beim 56. Vogelschießen in Birken-Honigsessen ab?

Birken-Honigsessen. Beginn der Veranstaltung ist um 17.30 Uhr mit dem Antreten auf dem Schulhof der Grundschule. Von dort ...

Naturschutzinitiative legt Widerspruch gegen Windkraftanlagen auf dem Hümmerich ein

Gebhardshain/Mittelhof/Steineroth. Gegen die Genehmigung von zwei Windenergieanlagen auf dem Hümmerich hat die Naturschutzinitiative ...

Erfolgreicher Flohmarkt bringt 920 Euro für Daadener Kindertagesstätte ein

Daaden. Die Kita-Leiterin Brita Comisel und ihre Mitarbeiterin Daniela Müller nahmen mit strahlendem Lächeln den symbolischen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Geschwindigkeitskontrollen in Altenkirchen: 25 Fahrer überschreiten Tempolimit

Altenkirchen. Am Nachmittag des 17. Juli führten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz auf der Kumpstraße in Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Die Fußball-EM im Kulturwerk erleben

Wissen. Grandiose Stimmung, tausende Besucher, ein unvergleichbares Ambiente - Was sich bereits zur Fußball-WM 2010 als ...

SFC-Piloten nehmen Kurs auf Deutsche Meisterschaft

Betzdorf/Kirchen. Traditionell waren die Piloten des SFC Betzdorf-Kirchen immer engagierte Wettbewerbs- und Streckenflieger. ...

IHK-Weiterbildungsfonds auch im Jahr 2012

Koblenz. Qualifizierte Mitarbeiter sind ein entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg. Zur Unterstützung ihrer Mitgliedsbetriebe ...

Viele gute Ideen für Wissen entwickelt

Wissen. Die letzten Wochen hatten die Arbeitsgruppen, die sich nach der Auftaktveranstaltung vor rund drei Wochen gebildet ...

Ensembles Saitomortale im Kulturwerk Wissen

Wissen. Können Jazzrocker mit Klassikern zusammen spielen? Und dann auch noch mit selbstgeschriebener Musik? Am Freitag, ...

Brand schnell gelöscht

Gebhardshain. Am Donnerstag, 31. Mai wurde der Löschzug Steinebach der VG Feuerwehr Gebhardshain zu einem Brandeinsatz in ...

Werbung