Werbung

Nachricht vom 02.06.2012    

Doppelter Turniersieg im Schwarzwald

Kirchens Faustballern ist es beim traditionellen Pfingstturnier im Schwarzwald gelungen, gleich zwei Turniersiege zu erreichen. Sowohl das Turnier der weiblichen U18 wie auch das U14 Jugendturnier konnten die Spieler und Spielerinnen des VfL Kirchen für sich entscheiden. Wieder einmal waren zahlreiche Fans den Mannschaften zum Pfingstturnier gefolgt.

Über gleich zwei Siege konnten die Faustballer des VfL Kirchen sich beim Pfingstturnier im Schwarzwald freuen. Jonas Weber (Foto) wurde mit seiner U14 Sieger im Jugendturnier.

Kirchen. Es erinnerte ein wenig an den Westernklassiker „Vierzig Wagen westwärts“ als man den Parkplatz neben dem Faustballspielfeld im badischen Dennach erreichte. Dort hatten die Kirchener Faustballer mit ihren mitgereisten Fans in einer Wagenburg, bestehend aus mehreren Caravans und Zelten, ihr Lager aufgebaut. Mit knapp fünfzig Personen stellten die Siegstädter wieder mal die größte Gruppe bei diesem alljährlich stattfindenden Pfingstturnier.

Samstag, High Noon, um im Bild zu bleiben, ging es auch gleich los mit dem Turnier der Damen. Der VfL stellte jeweils im A- und B-Turnier eine Mannschaft. Die Kirchener Bundesligamädels starteten in dem A-Turnier und landeten in der mit sechs Mannschaften besetzen Gruppe auf einem guten dritten Platz. Die zweite Frauenmannschaft, unterstützt von mehreren Jugendspielerinnen, erkämpfte sich im B-Turnier einen sechsten Platz in einem acht Teilnehmer starken Feld.

Pfingstsonntag, kurz nach Sonnenaufgang, starteten dann die VfL-Männer mit zwei Mannschaften im B-Turnier. Kirchen 2, ein Mix aus Jugendspielern und mitgereisten Vätern, konnte in seiner Gruppe leider keinen Sieg erspielen. Die Spiele endeten alle denkbar knapp und mit ein wenig Glück hätte man sicher das ein oder andere Spiel für sich entscheiden können.
Die erfahrene Mannschaft von Kirchen 1 präsentierte sich dann schon besser als die Greenhorns und spielte als Gruppenerster um die Plätze. In der Endrunde erreichten die Männer dann von zwanzig Mannschaften einen respektablen vierten Platz.



Am Montag, die Sonne schnitt sich schnell wieder durch die letzten Nebelfelder des Schwarzwaldes, ging es weiter mit den Jugendturnieren. Am Vormittag war der VfL-Kirchen mit seiner weiblichen U18 dabei. Gegen die zwei Gegner wurde ein Hin- und Rückspiel ausgetragen. Es bestand aber zu keinem Zeitpunkt die Gefahr ein Spiel zu verlieren und so konnten sich die jungen Damen souverän wie im letzten Jahr über den Turniersieg freuen.
Am Nachmittag waren dann die jüngsten mitgereisten Kirchener Faustballer gefordert. Im U14 Jugendturnier stellte sich auch die Frage nach der nötigen Konzentration. Diese nimmt gewöhnlich nach zwei Nächten in der badischen Prärie ab. Etwas bange war man dann schon, als das zweite Spiel verloren ging. Danach fand man aber schnell wieder in den Rhythmus und gewann die restlichen drei Spiele. Platz eins war damit erfolgreich verteidigt worden.

Der Teilnehmerrekord aus dem letzten Jahr wurde nicht ganz erreicht, aber fest steht, alle Faustballer und der mitgereiste Anhang hatten Freude und Spaß am und neben dem Sport bei idealen Bedingungen. Mit den ersten aufziehenden Gewitterwolken ging das Turnier dann zu Ende und auch der Anhang des VfL reiste wieder zurück an die Sieg.
Die Fans, die nicht dabei sein konnten, haben an dem langen Faustballwochenende vom 8. bis 10. Juni die Möglichkeit im heimischen Molzbergstadion die Frauen- , Herren- und mehrere Jugendmannschaften in ihren Spielklassen zu unterstützen. (Frank Schuh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Doppelter Turniersieg im Schwarzwald

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Am 11. April war Welttag des Haustiers. Haustiere und die damit verbundenen Futter-, Stall-, Energie- und Arztkosten bilden einen gewaltigen Markt. In der Pandemie haben sich die Deutschen mehr als eine Million Haustiere zugelegt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Der Landfrauentag im Kreis Altenkirchen wird digital

Kreis Altenkirchen. Ob auf der Couch oder am Küchentisch – der Landfrauentag bietet ein abwechslungsreiches Programm rund ...

Weitere Artikel


Leichtathletik-Vielseitigkeitswettkampf erfolgreich durchgeführt

Hamm. Die Grundschule Hamm (Sieg) richtete am vergangenen Mittwoch, 30. Mai, im neu sanierten Hammer Stadion erstmals einen ...

Verrückte Musikshow begeisterte Hunderte von Besuchern

Sie sollen die vielleicht schrägste und gleichzeitig hochaktuellste Musikrichtung der Welt: Die "Recycle Music" erfunden ...

Aktionstag der Frauenhilfe zum Thema Singen

Schöneberg. „Die Seelen werden fröhlich“ befand einst Martin Luther als Notwendigkeit für eine „singende Gemeinde“. Mit ...

Kinderwandertag der "Siegperle" ein toller Erfolg

Freusburg. Die Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen luden wieder zum IVV Wanderwochenende ein, welches nunmehr zum zwölften ...

IHK-Weiterbildungsfonds auch im Jahr 2012

Koblenz. Qualifizierte Mitarbeiter sind ein entscheidender Faktor für den Unternehmenserfolg. Zur Unterstützung ihrer Mitgliedsbetriebe ...

SFC-Piloten nehmen Kurs auf Deutsche Meisterschaft

Betzdorf/Kirchen. Traditionell waren die Piloten des SFC Betzdorf-Kirchen immer engagierte Wettbewerbs- und Streckenflieger. ...

Werbung