Werbung

Nachricht vom 04.06.2012    

DRK Betreuungsverein erhielt Dankesurkunde

Im Rahmen einer Feierstunde in Mainz aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Betreuungsrechtes in Deutschland erhielt der DRK-Betreuungsverein eine Dankesurkunde von Sozialministerin Malu Dreyer überreicht.

Die Ministerin mit den Mitarbeitern des DRK Betreuungsvereins Altenkirchen während der Veranstaltung „20 Jahre Betreuungsrecht in Deutschland“ im Frankfurter Hof in Mainz; von links: Roland Günter, Anne Schneider, Malu Dreyer, Dr. Alfred Beth, Gudrun Langenbach.

Altenkirchen/Mainz. Im Mai bekam der Vorstandsvorsitzende des DRK-Betreungsvereines des Kreisverbandes Altenkirchen e.V., Dr. Alfred Beth im Rahmen einer Veranstaltung des Betreuungsnetzwerkes in Mainz von der Ministerin für Soziales des Landes Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, eine Dankesurkunde überreicht.

Anlass für die Veranstaltung war das vor zwanzig Jahren eingeführte Betreuungsrecht in Deutschland. Im Rahmen der Feier wurde allen Betreuungsvereinen im Land für die Begleitung ehrenamtlicher Betreuer gedankt.

Der DRK-Betreuungsverein hat sich seit seiner Gründung vor fünf Jahren vorgenommen, alles Mögliche zur Unterstützung derer zu tun, die ehrenamtlich die anspruchsvolle Aufgabe einer gesetzlichen Betreuung übernehmen. Dies gilt besonders für die Angehörigen, die sich bei der Ausübung der gesetzlichen Betreuung viel zu selten Unterstützung von professioneller Seite einfordern. Die ehrenamtlichen, wie die hauptamtlichen Mitarbeiter des DRK-Betreuungsvereins freuten sich sehr über die Anerkennung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK Betreuungsverein erhielt Dankesurkunde

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Die First-Responder-Gruppe der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen entstand durch die Fusion der beiden Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld. Der DRK Ortsverein Flammersfeld stellte bereits seit dem Jahre 2015 die Helfer für diesen Dienst. In der VG Altenkirchen, in der der DRK-Ortsverein Altenkirchen-Hamm diese Aufgabe übernommen hat, dauerte es bis zum August 2019. Es bedurfte in Altenkirchen mehrerer Anläufe, um diese sinnvolle Ergänzung des Rettungsdienstes in Dienst zu stellen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Im Hintergrund rumst es und ich sehe, wie die Schultern meiner Freundin auf der anderen Seite der Handykamera einen gefühlten Meter Richtung Boden sinken.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Wissener Luftgewehr-Auflageschützen mit Erfolgen bei internationalem Fernwettkampf

Wissen. Geschossen wurden maximal sieben Durchgänge zu je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung, von denen ...

SV Leuzbach Bergenhausen: Vereinsleben ruht, Vorstand krempelt Ärmel hoch

Altenkirchen. Die Treffen im Schützenhaus, das Schießtraining, die Salsa-Tanzstunden, das Turnen und das beliebte Schützenfest ...

SV Elkhausen-Katzwinkel sagt Termine ab

Katzwinkel. Dies betrifft vor allem das geplante Königinnentreffen sowie das Königstreffen am 16. und 17. Januar 2021. Ebenfalls ...

Wissener Bundesligaschützen schaffen Sprung in Nationalmannschaft

Wissen. Die Grundlage der Nominierung bildeten die Ausscheidungswettkämpfe des DSB, die trotz enormer Einschränkungen in ...

Weitere Artikel


IGS-Schüler erlebten Raiffeisen hautnah

Hamm. Am Wandertag der IGS Hamm stapfte die Klasse 7b, die sich vorher schon im Unterricht mit Wilhelm Friedrich Raiffeisen ...

Schützenfest in Friesenhagen

Die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Friesenhagen feiert ihr Schützenfest vom 7. bis 10. Juni wieder in und um die Mehrzweckhalle ...

Mitmachen beim Sportabzeichen auch im Olympia-Jahr

Altenkirchen. Nach dem grandiosen Erfolg im vergangenen Jahr, wo die Zahl der Sportabzeichen im Kreis Altenkirchen von 967 ...

Königsvogelschießen an Fronleichnam

Wissen-Schönstein. Der Fronleichnamstag, Donnerstag, 7.Juni, steht traditionsgemäß für die St. Sebastianus Schützenbruderschaft ...

Fahrprüfung für Wehrleute im Parcours setzt auf Geschick

Langenbach b.K.. Auf dem Firmengelände des Busunternehmens Knautz in Langenbach bei Kirburg führte der Kreisfeuerwehrverband ...

Bach-Kantate zum Mitsingen

Altenkirchen. Kreiskantor Alexander Kuhlo lädt interessierte Chorsängerinnen und Chorsänger dazu ein, am Bach-Kantaten-Projekt ...

Werbung