Werbung

Nachricht vom 04.06.2012    

Mitmachen beim Sportabzeichen auch im Olympia-Jahr

Es lohnt sich auch im Olympia-Jahr 2012 beim Erwerb des Deutschen Sportabzeichens mitzumachen. Nach dem grandiosen Erfolg des letzten Jahres fördert die Kreissparkasse Altenkirchen auch im Olympia-Jahr den Erwerb des Sportzeichens in Schulen und Vereinen im Landkreis.

Foto: KSK

Altenkirchen. Nach dem grandiosen Erfolg im vergangenen Jahr, wo die Zahl der Sportabzeichen im Kreis Altenkirchen von 967 auf 3430 hochschnellte, und die Sparkasse insgesamt 85.750 Euro an Vereine und Schulen im Kreis Altenkirchen spendete, ist das Deutsche Sportabzeichen und die damit verbundene Aktion der Sparkasse in aller Munde. Auch im Sportbund Rheinland hat die Sportabzeichen-Förderung im Kreis Altenkirchen ein dickes Ausrufezeichen gesetzt.

Daher wird die Sparkasse ihr Highlight in der Sportförderung auch im Jahre 2012 fortsetzen. In diesen Tagen werden Vereine und Schulen schriftlich darüber informiert, dass für in 2012 abgelegte Sportabzeichen die Sparkasse eine Spende von 10 Euro pro Person leistet. Bis zum 10. Dezember sind die entsprechenden Meldungen an die Kreissparkasse Altenkirchen einzureichen.
Der für die Sportabzeichen-Förderung Verantwortliche in der Kreissparkasse, Johannes Kaspers, freut sich auf eine erneut wachsende Zahl von Sportlerinnen und Sportlern. „Gerade besonders in Schulen haben wir mit unserer Aktion 2011 viele sportliche Initiativen geweckt und somit hat sich die hohe Förderung absolut gelohnt“, sagt Kaspers.
„Die Spendengelder können gezielt in die Vereins- und Nachwuchsarbeit sowie in der Schulsportförderung eingesetzt werden. Da es noch durchaus Steigerungspotential in Schulen und Vereinen gibt, ist die Schallmauer von 5.000 Sportabzeichen im Kreis Altenkirchen durchaus realistisch", so Kaspers.



Als Anreiz für das Mitmachen bei der Sportabzeichen-Aktion und als kleines Dankeschön für alle erfolgreichen Athletinnen und Athleten verlost die Sparkasse nach dem Wettbewerbsende attraktive Einkaufsgutscheine in Sportgeschäften im Kreis Altenkirchen.

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist mit einer Fördersumme von fast 90 Mio. Euro der größte nicht-staatliche Sportförderer in Deutschland. 90 Prozent der Mittel fließen davon in den Breitensport. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist auch Olympia-Partner der deutschen Olympiamannschaft in London 2012.

Ganz besonders unterstreicht auch die Kreissparkasse Altenkirchen im Landkreis ihre kommunale Verankerung und ihre Verantwortung für die gesellschaftliche Entwicklung. Im Sport gilt dies insbesondere neben dem Sportabzeichen beim Hauptsponsoring der LG Sieg, der Unterstützung des Sparkassen-Hallen-Cups und des Sparkassen-Fitness-Cups sowie der Förderung der überregional spielenden Fussballvereine, wie der SG 06 Betzdorf, der SG Malberg-Rosenheim und der SG Neitersen/Altenkirchen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mitmachen beim Sportabzeichen auch im Olympia-Jahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft gegründet

Weyerbusch/Hamm/Flammersfeld. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Wahrung des aus Raiffeisens Schriften und Reden überkommenen ...

VfL Frauen stürmen die Tabellenspitze

Kirchen. Mit zwei furiosen 3:0 Siegen am vierten Spieltag der zweiten Bundesliga West der Frauen setzt sich der VfL Kirchen ...

Nervenkitzel beim Barrierenspringen, Abfeiern bei der Mittsommernachts-Party

Der Donnerstag ist als Jungpferdetag komplett den Nachwuchsspringpferden vorbehalten. In diesen Prüfungen geht es nicht allein ...

Schützenfest in Friesenhagen

Die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Friesenhagen feiert ihr Schützenfest vom 7. bis 10. Juni wieder in und um die Mehrzweckhalle ...

IGS-Schüler erlebten Raiffeisen hautnah

Hamm. Am Wandertag der IGS Hamm stapfte die Klasse 7b, die sich vorher schon im Unterricht mit Wilhelm Friedrich Raiffeisen ...

DRK Betreuungsverein erhielt Dankesurkunde

Altenkirchen/Mainz. Im Mai bekam der Vorstandsvorsitzende des DRK-Betreungsvereines des Kreisverbandes Altenkirchen e.V., ...

Werbung