Werbung

Nachricht vom 07.06.2012    

DLRG bildete Wasserretter aus

Die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) ist gerade im Sommer an den Badeseen, Flüssen und Stränden im Einsatz. Die Ausbildung zum Wasserretter ist dazu ein unerlässlich. Die Ausbildung umfasst Theorie und Praxis.

Sieben Teilnehmer absolvierten mit Erfolg die Fachausbildung "Wasserrettungsdienst". Foto: DLRG

Region. An insgesamt drei Wochenenden haben sieben Teilnehmer aus den DLRG-Ortsgruppen Betzdorf/Kirchen, Diez und Montabaur den Lehrgang „Fachausbildung Wasserrettungsdienst“ mit dem Abschluss als „Wasserretter“ erfolgreich absolviert.
Der Lehrgang fand zum einen im Ausbildungszentrum der DLRG-Ortsgruppe Diez und zum anderen an der DLRG Wachstation am Herthasee statt.

Mit viel Engagement und Geduld erläuterten und erklärten Andreas Buchen, Jan Schäfer und Henner Mattheus Themen wie rechtliche Aspekte, Versicherungen im WRD, Einsatzlehre, Gefahren im und am Wasser und diverse Rettungsgeräte. Außerdem führten die Ausbilder vor, welchen Knoten man wann einsetzt und wie man bindet, sticht und legt. Selbst trockene Themen wusste das Ausbilderteam mit lebensnahen Beispielen aufzulockern.
Am dritten Wochenende wurde der praktische Teil an der Wachstation am Herthasee in Form von Revierkunde und Übungen mit den Rettungsgeräten im Wasser begonnen.
Den Abschluss des Lehrgangs bildete eine praktische Übung mit Vermisstensuche und verschiedenen, typischen Verletzungsbildern. Das Szenario spielte sich realitätsgetreu am Badegewässer ab, bei der Mitglieder der Ortsgruppe Diez den eingesetzten Wachleiter und seine Mannschaft als verletzte, besorgte und hysterische Mimen ins Schwitzen brachten.



Ein besonderer Dank der Teilnehmer ging an die Ortsgruppe Diez für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, den Referenten für ihre Zeit und Geduld, den Maskenbildnern und den Laiendarstellern.



Kommentare zu: DLRG bildete Wasserretter aus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Neue Jesus-Figur für Kreuz auf Molzberg: Welche gute Seele war am Werk?

Pater Hubert und Bruno Wittershagen bedauerten in einem zufälligen Gespräch den fehlenden Korpus am Wegekreuz auf dem Molzberg in Betzdorf. Seit einigen Tagen ziert nun tatsächlich eine hölzerne Jesus-Figur das Kreuz. Jetzt fragen sich die beiden: Wer war verantwortlich für diese gute Tat?


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Entscheidung ist gefallen: Wissener Schützenfest 2021 erneut abgesagt

Wissen. Lange, sehr lange haben die Verantwortlichen des SV überlegt. Jetzt steht es fest. Das Wissener Schützenfest muss ...

Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Schützen Elkhausen-Katzwinkel: Vereinsleben in Corona Zeiten

Katzwinkel. Dem Schützenverein waren schon immer der sportliche Wettkampf und auch die Geselligkeit wichtig. Vor „Corona“ ...

Schützenverein Wissen denkt und handelt regional

Wissen. In diesen Pandemie-Zeiten sind auch kleine Gesten wertvoll. Darüber waren sich Vertreter des Schützenvereins Wissen ...

Weitere Artikel


Mair1 Festival 2012 – Neuer Name, gleiches Festival

Nach markenrechtlichen Problemen wurde der Festivalname, der mit der Schallgeschwindigkeit zu tun, in Mair1-Festival geändert. ...

Schüler besuchten die Hauptversammlung der Deutschen Bank

Wissen/Frankfurt. Zwölf Schülerinnen und Schüler der Berufsoberschule II Wirtschaft und Verwaltung der BBS Wissen und ihr ...

Land gibt Zuschüsse für Ausbau von Kreisstraßen

Kreis Altenkirchen. Für den Ausbau der K 70 in der Ortsdurchfahrt Birken-Honigsessen hat das Land einen Zuschuss in Höhe ...

EM-Zirkus in der Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Am Samstag, 9. Juni, Mittwoch, 13. Juni und Sonntag, 17. Juni, jeweils ab 20 Uhr startet der EM-Zirkus in der Betzdorfer ...

Drei auf einen Streich: Petry, Stroeks und Moser

Kapitän Stephan Petry (28) brachte es in der Vorsaison trotz eines Beinbruchs auf 19 Spiele, in denen er 22 Tore und 29 Vorlagen ...

Neue Züge auf der Rhein-Sieg-Strecke ab 10. Juni

Kreis Altenkirchen. Die DB Regio NRW nimmt ab dem 10. Juni neue Fahrzeuge vom Typ ET 442 („Talent 2“) auf der Regional-Express-Linie ...

Werbung