Werbung

Nachricht vom 07.06.2012    

Kreisvolkshochschulen fördern pädagogische Weiterbildung

Forschen, lernen, ausprobieren – die Kreisvolkshochschulen Altenkirchen und Neuwied veröffentlichten kürzlich da neue Fortbildungsprogramm für Erzieher und Erzieherinnen. Insgesamt werden 30 Seminare in den Bereichen Sprachförderung, lernmethodische Kompetenz, Kommunikation, Wahrnehmung und Wahrnehmungsstörungen, Arbeit mit Zweijährigen oder Naturwissenschaft angeboten.

Bernd Kohnen von der Kreisvolkshochschule Altenkirchen und Johanna Helbig von der Kreisvolkshochschule Neuwied (von links) stellen das neue Fortbildungsprogramm für Erzieher und Erzieherinnen vor.

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschulen Altenkirchen und Neuwied haben jüngst gemeinsam ihr neues Fortbildungsangebot für Erzieher und Erzieherinnen für das zweite Halbjahr 2012 vorgestellt.
Die beiden Kreisvolkshochschulen präsentieren erstmalig zusammen das umfangreiche Programm, in neuem Format und mit zahlreichen attraktiven Angeboten. Mit dieser Zusammenarbeit wird der im Jahre 2008 ins Leben gerufenen Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ eine weitere Facette hinzugefügt.

Alleine im vergangenen Jahr zählten die beiden Kreisvolkshochschulen fast 450 Teilnehmerinnen bei ihren Fort- und Weiterbildungen für Erzieherinnen und Erzieher. „Die Nachfrage ist sehr gut“, stellt Bernd Kohnen von der Kreisvolkshochschule Altenkirchen fest, „denn die Erzieher und Erzieherinnen finden jedes Halbjahr neue spannende Angebote in unserem Programm.“

„Eine behutsame Eingewöhnungszeit – auch für die Familien der Kinder – eine frühe und kompetente Sprachförderung und Medienerziehung sowie ein konstruktiver Umgang mit Konflikten sind nur einige der im aktuellen Fortbildungsprogramm aufgegriffenen Themen“, unterstreicht Johanna Helbig von der Neuwieder Kreisvolkshochschule.

Naturwissenschaften und Technik für Mädchen und Jungen im Kindergartenalltag erlebbar zu machen ist das Ziel des Projektes „Haus der kleinen Forscher“, an dem sich beide Kreisvolkshochschulen als Netzwerkkoordinatoren beteiligen. Auch im zweiten Halbjahr 2012 finden die Fachkräfte aus pädagogischen Einrichtungen neben dem großen Aktionstag am Montag, 3. September, in Altenkirchen zahlreiche Angebote, um sich mit ihrer Einrichtung auf den Weg zum „Haus der kleinen Forscher“ zu begeben.
Insgesamt 30 Seminare in den Bereichen Sprachförderung, lernmethodische Kompetenz, Kommunikation, Wahrnehmung und Wahrnehmungsstörungen, Arbeit mit Zweijährigen oder Naturwissenschaft werden mittlerweile angeboten.
Erneut im Programm ist die achttägige „Qualifizierung von Sprachförderkräften“ in Altenkirchen ab dem 18. September, die zum Landeszertifikat Sprachförderkraft führt.
Die Qualifizierungen finden ein- oder mehrtägig in beiden Landkreisen statt.
Gefördert werden die Veranstaltungen durch die Landeszuschüsse des Programms „Zukunftschance Kinder – Bildung von Anfang an“.



Die umfangreiche Fort- und Weiterbildungsbroschüre kann bei Kreisvolkshochschule Altenkirchen (02681-812211 oder kvhs@kreis-ak.de) angefordert werden und steht auch zum Download auf der Homepage www.kreisvolkshochschuleak.de zur Verfügung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreisvolkshochschulen fördern pädagogische Weiterbildung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


„Loco Burgers“: Altenkirchen hat eine neue Attraktion – aus der Region, für die Region

Wenn sich in schwierigen Zeiten zwei Jungunternehmer treffen, um sich nicht von der Corona- Melancholie anstecken zu lassen, kann etwas sehr Gescheites herauskommen. So geschehen bei Leander Kittelmann und David Schwarz, die ihre Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie und im Veranstaltungs- und Eventgewerbe erworben haben.


Feuerwehr muss brennende Kleidercontainer löschen

Der Sonntagmorgen hat für die Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen sehr unerfreulich angefangen: In den frühen Morgenstunden des 18. April mussten die Helfer gleich zweimal ausrücken, um in Brand geratene Kleidercontainer zu löschen.


Corona im AK-Land: 38 Neuinfektionen, Inzidenz steigt weiter

Am Freitagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen 38 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 785 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Am 11. April war Welttag des Haustiers. Haustiere und die damit verbundenen Futter-, Stall-, Energie- und Arztkosten bilden einen gewaltigen Markt. In der Pandemie haben sich die Deutschen mehr als eine Million Haustiere zugelegt.




Aktuelle Artikel aus Region


Der monatliche Abschlag für Strom oder Gas ist zu hoch?

Region. „Die Höhe des Abschlags berechnet der Energieversorger hauptsächlich über den Energiepreis und den Energieverbrauch ...

Alsdorf: Unbekannte entsorgen illegal Badewanne, Kühlschrank und Bauschutt

Alsdorf. Bei dem illegal entsorgten Müll handelt es sich um einen größeren Kühlschrank (Made in Australia), eine Badewanne ...

Neues Mannschaftstransportfahrzeug für die Feuerwehr Horhausen

Horhausen. Im Einsatzfall werden mit diesem Fahrzeug hauptsächlich Einsatzkräfte zur Einsatzstelle gebracht. Eine weitere ...

Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Kreis Altenkirchen. Aktuell sind 795 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt ...

Haustier gegen Corona-Frust? Soviel kostet Ihr Liebling

Region. In den deutschen Haushalten lebten im Jahr 2020 rund 34,9 Millionen Haustiere unterschiedlichster Arten. Darunter ...

Zeit für Schmetterlinge: fördern und beobachten

Region. Die Schmetterlinge sind rekordverdächtig, denn sie bilden mit knapp 160.000 beschriebenen Arten, etwa 130 Familien ...

Weitere Artikel


Rekordteilnehmerzahl beim vierten Rheinland-Pfalz Open

Altenkirchen. Anlässlich der vierten Auflage des Rheinland-Pfalz Open fanden sich am Donnerstagmorgen zahlreiche Gäste im ...

Oldtimerfahrt warb für Belange der MS-Kranken

„Es ist schön zu erleben und zu sehen, wie engagiert die DMSG-Selbsthilfegruppe Altenkirchen und Umgebung trotz oder gerade ...

Tag der offenen Tür war ein voller Erfolg

Wissen. Am vergangenen Samstag veranstalteten die Mitglieder der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen unter Martin Walter nach einigen ...

Betzdorfer Realschüler von Berlin beeindruckt

Betzdorf/Berlin. „Mit Herrn Rüddel einen Bundestagsabgeordneten einmal persönlich zu erleben war eine sehr positive und beeindruckende ...

Land gibt Zuschüsse für Ausbau von Kreisstraßen

Kreis Altenkirchen. Für den Ausbau der K 70 in der Ortsdurchfahrt Birken-Honigsessen hat das Land einen Zuschuss in Höhe ...

Schüler besuchten die Hauptversammlung der Deutschen Bank

Wissen/Frankfurt. Zwölf Schülerinnen und Schüler der Berufsoberschule II Wirtschaft und Verwaltung der BBS Wissen und ihr ...

Werbung