Werbung

Nachricht vom 09.06.2012    

Spitzenstimmung beim deutschen EM-Start im Kulturwerk

Fußballbegeisterung pur – Rund 870 Fans zog es am Samstagabend anlässlich der Fußballeuropameisterschaft zum Public Viewing ins Kulturwerk nach Wissen. Gemeinsam fieberten die Fußballbegeisterten mit der deutschen Nationalelf mit. Die Stimmung war grandios, nicht zuletzt als in der 72. Minute endlich der lang erwartete Siegtreffer durch Mario Gomez erzielt wurde.

Nachdem rund 870 fußballbegeisterte Fans das erste Spiel der deutschen Nationalelf bei der diesjährigen Europameisterschaft im Kulturwerk in Wissen verfolgt hatten, bahnte sich ein Autokorso seinen Weg durch die Innenstadt. (Fotos: Bianca Klüser)

Wissen. Zahlreiche Gäste fanden sich am Samstagabend, 9. Juni, anlässlich des Europameisterschaftsspiels der deutschen Nationalelf gegen Portugal in den Räumlichkeiten des Kulturwerks in Wissen ein, um gemeinsam bei bester Stimmung mit der Mannschaft mit zu fiebern.

Die vom VfB Wissen e.V. und der Kulturwerk gGmbH organisierte Veranstaltung bot den Fans ein tolles Ambiente. Gleich zwei Großleinwände in HD-Qualität waren installiert, um den Fußballbegeisterten beste Sicht zu garantieren. Die von „Autohaus Brockamp“ in Wissen, „Tretmühle“ in Wissen und Betzdorf und „Euronics Orlik“ in Wissen gesponserte Public Viewing-Reihe, die bereits zur letzten Weltmeisterschaft die Massen ins Kulturwerk lotste, erweist sich nun auch bei der Europameisterschaft als voller Erfolg.

Während des gesamten Spiels herrschte eine klasse Stimmung bei den Fans. Jede Torchance der deutschen Nationalelf wurde voller Begeisterung umjubelt und jeder Spielzug voller Euphorie verfolgt. Als Mario Gomez dann in der 72. Spielminute endlich den lang ersehnten Treffer zum 1:0 per Kopfball für die Deutschen erzielte, herrschte Ausnahmezustand im Kulturwerk. Zahlreiche Fans schwenkten die Fahnen und ließen Trillerpfeifen oder Vuvuzelas erklingen. Das Spektakel wiederholte sich als am Ende des Spiels der Abpfiff ertönte und Deutschland als Sieger aus der Partie hervorging.



Gleich im Anschluss veranstalteten zahlreiche Fans einen Autokorso in der Wissener Innenstadt. Weitere Fußballbegeisterte beobachteten das Spektakel vom Straßenrand und jubelten gemeinsam mit den Vorbeifahrenden um die Wette.

Im Rahmen der Public Viewing-Reihe werden auch die folgenden Spiele der deutschen Nationalmannschaft im Kulturwerk übertragen. Für einen Eintrittspreis von zwei Euro pro Person können sich die Fans dort also wiederholt zum gemeinsamen Mitfiebern zusammenfinden. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Spitzenstimmung beim deutschen EM-Start im Kulturwerk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Am Montagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Sonntag 32 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4093 Infektionen nachgewiesen. Mit dem Tod eines 80-jährigen Mannes aus der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf steigt die Zahl der mit oder an Corona Verstorbenen auf 93.


Intensivstationen Kirchen und Hachenburg: „Wir sind am Anschlag“

Deutschlandweit schlagen Intensivmediziner Alarm angesichts der Betten, die mit Corona-Patienten belegt sind. Die Kuriere haben mit Verantwortlichen der Intensivstationen in Kirchen und Hachenburg geredet. Demnach ist die Lage sehr angespannt. In Kirchen wird derzeit überlegt, ob geplante Operationen verschoben werden müssen.


Corona im AK-Land: 14 neue Infektionen am Wochenende – Inzidenz bei 139,7

Am Sonntagnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Freitag 14 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4061 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3174 Menschen.


Polizei Wissen meldet mehrere Unfälle

Ein Zusammenstoß, ein Motorradunfall und eine Trunkenheitsfahrt: Die Polizei Wissen meldet mehrere Vorfälle auf Straßen am vergangenen Wochenende. Dabei zog sich ein Motorradfahrer schwere Verletzungen zu.


Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Der DRK-Ortsverein Gebhardshain wird ab nächster Woche ein weiteres Testzentrum zur Covid-19-Vorsorge einrichten. Beginn der Testungen im großen Saal des Bürgerhauses Nauroth (Schulweg 13) ist dort ab Montag, 26. April, um 18 Uhr.




Aktuelle Artikel aus Region


Ab Mittwoch, 21. April: Corona-Schnelltestzentrum in Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Ab Mittwoch, den 21. April, kann sich jeder in der Betzdorfer Stadthalle kostenlos auf eine Corona-Infektion schnell-testen ...

Stegskopf-Nutzung: Kreisausschuss meldet vor möglicher Mediation weiteren Beratungsbedarf an

Kreis Altenkirchen. Die Geschichte des Truppenübungsplatzes Daaden (Stegskopf) reicht bis zur erstmaligen Erwähnung im Jahr ...

Neu am Start: Der Raiffeisentriathlon

Hamm (Sieg). Das Spektakel wird sich rund um das Waldschwimmbad Thalhausermühle abspielen. Organisiert wird die Veranstaltung ...

Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Daaden-Herdorf

Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: 19. April, 15.30 Uhr):

Als ...

Fahrrad-Diebstähle in Altenkirchen und Wallmenroth

Altenkirchen/Wallmenroth. Zwischen 7.20 und 12.50 Uhr wurde am Montag, den 19. April, ein Fahrrad am Schulzentrum in Altenkirchen ...

Corona: DRK richtet weiteres Testzentrum in Nauroth ein

Nauroth. Angewendet wird ein PoC-Schnelltest mittels Nasen-Rachen-Abstrich. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 20 Minuten ...

Weitere Artikel


Leistungsschau der Zuliefererbranche in Siegen

Siegen. Zusammen mit sechs Unternehmen ist der Innovationscluster Metall-Keramik-Kunststoff (IMKK) auf der 3. Zulieferer-Messe ...

Erich Becher ist neuer Kaiser

Wehbach/Wingendorf. Neuer Kaiser der St.-Petrus-Schützenbruderschaft wurde Erich Becher mit dem 288. Schuß. Pünktlich mit ...

Nick Podehls Ballon schaffte fast 200 Kilometer

Horhausen. Der Luftballonwettbewerb der Westerwald Bank im Rahmen des Horhausener Oktobermarktes ist schon ein Klassiker ...

EM-Start der Deutschen sorgte für Massenansturm

Altenkirchen. Die Fußballbegeisterung in der Kreisstadt lotste am Samstagabend, 9. Juni, zahlreiche Gäste zum Public Viewing ...

Begleithundeprüfung bestanden

Willroth/Steimel. Den Grundstein für die weitere Rettungshundearbeit legten zwei Mitglieder der Rettungshundestaffel BRH ...

Schwerer Motorradunfall bei Heiligenroth - 18-Jähriger starb

Heiligenroth. Der Motorradfahrer hatte die zweispurige Bundesstraße aus Richtung Montabaur kommend in Richtung Niederahr ...

Werbung