Werbung

Nachricht vom 10.06.2012    

Erich Becher ist neuer Kaiser

Die St.-Petrus-Schützenbruderschaft Wehbach-Wingendorf hat mit Erich Becher ein Gründungsmitglied der Bruderschaft als neuen Schützenkaiser.

Das Bild der Siegerehrung zeigt von links: Protektor Baron Friedrich Freiherr von Hövel, Volker Buchholz, Markus Urrigshardt, Erich Becher mit dem Rest seines abgeschossenen Vogels, Bezirksbundesmeister Jörg Gehrmann, Hannelore Becher, Kevin Werlen, amtierender Schützenkönig und Bezirkskönig des Bezirksverbandes Marienstatt. Foto: Verein

Wehbach/Wingendorf. Neuer Kaiser der St.-Petrus-Schützenbruderschaft wurde Erich Becher mit dem 288. Schuß. Pünktlich mit dem Eintreffen von Bezirksbundesmeister Jörg Gehrmann fiel der Vogel. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr auf eine Entfernung von 35 Meter.
Erich Becher ist Gründungsmitglied der Bruderschaft, er ist Vogelbauer seit mehreren Jahrzehnten, des Weiteren war er schon drei Mal König der Bruderschaft und ist seit ein paar Jahren Brudermeister. Der 78-jährige ist seinem Verein tief verbunden, dies zeigte er beim Schießen um die Kaiserwürde.
Die Kaiser- und Königskrönung findet am Samstag, 21. Juli in der St. Petrus Kirche in Wehbach bei einer heiligen Messe statt. Anschließend ist der Königsball in der Schützenhalle in Wingendorf.
Am Samstag, 7. Juli, findet um 14 Uhr das Königsschießen im Schützenhaus statt.



Zeitgleich mit dem Kaiserschießen fand auch das Altmajestätentreffen statt. In einem Schießwettbewerb wurden die Sieger der Wanderpokale ermittelt.
Sieger der Altmajestäten: Volker Buchholz
Sieger der Partner: Hannelore Becher



Kommentare zu: Erich Becher ist neuer Kaiser

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Busfahrer-Streik: Westerwaldbus GmbH versucht, Schülerverkehr aufrecht zu erhalten

Verdi ruft wieder die Beschäftigten von Busunternehmen zum Streik auf. Von den Arbeitskampfmaßnahmen am 12., 17. und 18. Mai soll ebenfalls der Schülerverkehr betroffen sein. Doch die verantwortliche Westerwaldbus GmbH bemüht sich, dass die Schülertransporte trotzdem stattfinden - und kritisiert gleichzeitig den Streikaufruf.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Weitere Artikel


Nick Podehls Ballon schaffte fast 200 Kilometer

Horhausen. Der Luftballonwettbewerb der Westerwald Bank im Rahmen des Horhausener Oktobermarktes ist schon ein Klassiker ...

Neuer Vorstand des SPD-Ortsvereins Altenkirchen

Altenkirchen/Eichelhardt. Die Genossinnen und Genossen des SPD-Ortsvereins Altenkirchen wählten im Sportlerheim in Eichelhardt ...

Aktionsgemeinschaft gratulierte

Betzdorf. Die erste gemeinsame Sitzung von Vorstand und Beirat der Aktionsgmeinschaft Betzdorf e.V. fand am Mittwoch in den ...

Leistungsschau der Zuliefererbranche in Siegen

Siegen. Zusammen mit sechs Unternehmen ist der Innovationscluster Metall-Keramik-Kunststoff (IMKK) auf der 3. Zulieferer-Messe ...

Spitzenstimmung beim deutschen EM-Start im Kulturwerk

Wissen. Zahlreiche Gäste fanden sich am Samstagabend, 9. Juni, anlässlich des Europameisterschaftsspiels der deutschen Nationalelf ...

EM-Start der Deutschen sorgte für Massenansturm

Altenkirchen. Die Fußballbegeisterung in der Kreisstadt lotste am Samstagabend, 9. Juni, zahlreiche Gäste zum Public Viewing ...

Werbung