Werbung

Nachricht vom 15.06.2012    

„Kräuter & Wein“ laden ein nach Horhausen

Am Freitag, 13. Juli, lädt die Kräuter-AG der Ortsgemeinde Horhausen Interessierte dazu ein im Rahmen des kleinen Sommerfestes „Kräuter & Wein“ eine sinnliche Reise durch den Kräutergarten zu erleben. Das kulinarische Erlebnis, das in diesem Jahr von Sängerin Gabriele Aich musikalisch begleitet wird, findet bereits zum fünften Mal.

Am 13. Juli können sich Interessierte im Kräutergarten der Ortsgemeinde Horhausen auf eine kulinarische Reise begeben und sich die Sinne vom Sommerfest „Kräuter & Wein“ verzaubern lassen.

Horhausen. Warme Sommerabende sind ein guter Anlass, gemeinsam die Gaben der Region zu genießen. Interessiert können die Woche angenehm ausklingen und sich verwöhnen lassen im Rahmen eines Besuches des kleinen Sommerfestes im Kräutergarten (Ecke Forststraße/ Gartenstraße) in Horhausen. Dazu lädt die Kräuter-AG der Ortsgemeinde Horhausen am Freitag, 13. Juli, von 19 bis 22 Uhr wieder in den Kräutergarten ein. Wein, kleine Kräuterspezialitäten und Musik, dazu der zarte Duft aus den Kräuterbeeten – das versprechen Kräuterwindspezialistin Ingrid Skrypietz, Leiterin der Horhausener Kräuter-AG, und ihre Gruppe.

„Kräuter & Wein“ blickt mittlerweile auf eine kleine Tradition zurück und findet bereits zum fünften Male statt. Die Veranstaltung erfreute sich von Beginn an großer Beliebtheit in der Umgebung. Stets versucht die Kräuter-AG aufs Neue, den Besuchern etwas Schmackhaftes und Charmantes aus der Heimat vorzustellen. Schwerpunkte sind diesmal eher bodenständige Weine aus der Region (Anbaugebiet Mittelrhein) und herzhafte Speisen, nicht zu deftig, sondern eher sommerlich-leicht, jedoch keineswegs „exotisch“ oder „raffiniert“, sondern regional, gradlinig und einfach gut. Die Speisen werden auf die Weine des Winzers abgestimmt. Dieses Jahr bietet der Winzer Helmut Gerolstein aus Leutesdorf (Rosenberg) eine Verkostung an.

Die kulinarische Reise durch den Kräutergarten wird musikalisch untermalt, was zur Leichtigkeit des Abends beiträgt. Als Sängerin wurde Gabriele Aich aus Vallendar verpflichtet. Sie hat eine ausgesprochen schöne Stimme und eine große musikalische Bandbreite. Unter anderem singt sie in der Band, „Radiozon“ sowie in Chören und Kirchen. „Haben Sie Lust, den Abend mit uns zu verbringen? Wir freuen uns auf Sie“, so Kräuterwindspezialistin Ingrid Skrypietz.

Veranstalter: Ortsgemeinde Horhausen, Kräuter-AG Horhausen, Mitglied im Regionalnetzwerk Kräuterwind.
Anmeldungen bei Ingrid Skrypietz, Forststraße 3, 56593 Horhausen, telefonisch unter 02687/928207, per E-Mail an i.skrypietz@kraeuterwind.de oder auf den Internetseiten www.kraeuterwind.de und www.horhausen.de.
Der Kostenbeitrag von 15 Euro muss bis zum 2. Juli auf das Konto der Kräuter-AG überwiesen werden. Die Kontoverbindung wird telefonisch oder per Mail mitgeteilt. (smh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Kräuter & Wein“ laden ein nach Horhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Zu mehreren Unfällen wurde die Polizei Betzdorf im Laufe des Freitags gerufen. Zum Teil kam es aufgrund von überfrierender Nässe zu Vorfällen, ein Autofahrer überschlug sich mit seinem Wagen. Auch ein Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich.


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Westerwald Bank: Gute Bilanz trotz schwierigem Umfeld

Ransbach-Baumbach. Nach dem chinesischen Horoskop stand das Jahr 2019 im Zeichen des Schweines und galt somit in der fernöstlichen ...

Meldepflicht für Betriebe: Beschäftigung von Schwerbehinderten

Region. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2019 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Mit lernen, wann und wo man will, zum Wirtschaftsfachwirt

Koblenz. Das neue Lehrgangsformat mit internationaler Ausrichtung ist für alle interessant, die bereits in einem international ...

Meat&Love: App vereinfacht Einkauf beim heimischen Metzger

Betzdorf. „Die Idee dahinter ist, direkter bei unseren Kunden zu sein, und ihnen neue Möglichkeiten zu bieten“, beschreibt ...

Gastgeberverzeichnis 2020 erschienen

Montabaur. Darüber hinaus gibt der Katalog Tipps zu Freizeitangeboten sowie Hinweise auf die Artikel, die im Westerwald-Shop ...

HwK verleiht Goldene Ehrennadeln und feiert sieben Bundessiege

Koblenz. Die Kombination aus Ehrenamt und erfolgreichem Nachwuchs sagt viel über das Handwerk aus: „Auf der einen Seite junge ...

Weitere Artikel


Kulturdatenbank für das AK-Land ist online

Altenkirchen. „Auskunft Kultur. Die Kulturdatenbank“ (www.auskunft-kultur.de) - die Internetpräsenz in Sachen Kultur im Landkreis ...

2. Seifenkisten-Rennen geht in die finale Phase

Forst. Am Samstag/Sonntag, 25./26. August, ist es soweit. Im Oberseifener Motodrom geht das zweite von der Ortsgemeinde Forst ...

Treffpunkt Wissen sucht Musiker

Wissen. Am Sonntag, 26. August, findet in Wissen ein Sommerfest mit Musik statt. Der Treffpunkt Wissen veranstaltet diese ...

Dorf-Feuerwehren schließen - das wird teuer

Kreis Altenkirchen. In einem Gespräch mit Landesfeuerwehrverband informierte sich MdL Michael Wäschenbach über die aktuelle ...

Drinnen und draußen: Public Viewing in Betzdorf

Betzdorf. Das Fußballspiel Deutschland gegen die Niederlande, eine Begegnung die immer besondere Aufmerksamkeit der Fußballfans ...

Freundeskreis Wissen beim RLP-Tag dabei

Wissen/Ingelheim. Auch in diesem Jahr war der Freundeskreis Wissen -Suchtkrankenhilfe - wieder mit einem Informationsstand ...

Werbung