Werbung

Nachricht vom 16.06.2012    

Ausstellungsende mit Zukunftsaussichten

Der Partnerschaftsbesuch der französischen Freunde aus Roissy-en-France stand in diesem Jahr auch im Zeichen der Kunst. So wurde erstmals ein Kunstpreis verliehen. Damit es bleibenden Charakter und eine gute Zukunft für weitere Aktivitäten hat wurde mit Unterstützung der Kreissparkasse Hamm ein Werk des Künstlers Alex Labejof erworben.

Alex Labejof, Künstler aus Roissy-en-France und Thorsten Fuchs, Zweigstellenleiter der Kreissparkasse Hamm (von links) zeigen die erworbene Fotoplastik. Foto: pr

Hamm. Am Ende der Ausstellung französischer Künstler aus Roissy-en-France konnte mit Unterstützung der Kreissparkasse Altenkirchen eine Fotoplastik des Bildhauers Alex Labejof für das Hammer KulturHaus erworben werden.

Im September wird der Künstler zusammen mit dem Maler Jean-Pierre Emery, dem ersten Preisträger des neu geschaffenen deutsch-französischen "Kunstpreises der Partnerschaft in memoriam Robert Schuppner", eine Woche in Hamm arbeiten und ausstellen.
Zusammen mit dem Hammer Plastiker und Grafiker Volker Niederhöfer plant Alex Labejof für das kommende Jahr eine gemeinsame Installation in Hamm im Rahmen des rheinland-pfälzischen Kultursommers unter dem Motto „Eurovisionen“. Die beiden hoffen auf einen regen Austausch zwischen den Kunstschaffenden der beiden Partnergemeinden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausstellungsende mit Zukunftsaussichten

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

Weitere Artikel


Klasse 6d der "Bertha" gewann Preise im Europa-Wettbewerb

Betzdorf. Vor vier Jahren führte auch der Kreis Altenkirchen erstmals einen Europa-Wettbewerb für die Schulen durch. Damals ...

Konzertreise nach Prag wurde zum Erlebnis

Wissen/Region. Nach den unvergessenen Konzertreisen der Bröcherchöre, bestehend aus den Meisterchören Hofolpe, Köttingerhöhe, ...

Unfall infolge Unachtsamkeit forderte zwei Verletzte

Hövels/Wingertshardt. Am Samstag, 16. Juni, gegen 12.58 Uhr, befuhr ein 72-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Renault Clio ...

Schützenfest Schönstein mit Patrick I. startet

Wissen-Schönstein. Traditionsgemäß findet am letzten Wochenende im Juni das Schützenfest mit Höhenfeuerwerk der St. Sebastianus ...

Durch Planspiel das Interesse an Politik geweckt

312 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet konnten in einem Planspiel das parlamentarische Verfahren nachstellen. Dabei ...

Erdbeerfest kam super gut an

Wissen. Die Idee, ein Erdbeerfest mit Bewohnern des Seniorenheims in Wissen zu feiern war genial und kam bei den Bewohnern ...

Werbung