Werbung

Nachricht vom 16.06.2012    

Klasse 6d der "Bertha" gewann Preise im Europa-Wettbewerb

Es gab wenig Interesse der Schulen im Landkreis am 59. Europa-Wettbewerb. Mit großem Engagement und pfiffigen Ideen zum Leitmotiv: Europa: meine-deine-unsere Zukunft" hatten Schülerinnen und Schüler der Bertha-von-Suttner Realschule plus Betzdorf Preise auf Bundes-, Landes- und Kreisebene geholt.

Die Preisträger der Klasse 6d, mit Landrat Michael Lieber, den Vertretern der Europa Union sowie Schulleiterin Doris John und den Lehrerinnen. Foto: anna

Betzdorf. Vor vier Jahren führte auch der Kreis Altenkirchen erstmals einen Europa-Wettbewerb für die Schulen durch. Damals war das Interesse groß und vielversprechend. In diesem Jahr, bei der vierten Ausschreibung dieses Wettbewerbes beteiligte sich gerade einmal eine Schulklasse, die 6d der Bertha-von-Suttner Realschule Plus „Auf dem Bühl“ in Betzdorf.
Zur Preisvergabe an die beteiligten Schülerinnen und Schüler wurde eine kleine Feierstunde in der Aula der Schule durchgeführt. Schulleiterin Doris John konnte dazu den Schirmherren des Wettbewerbes auf Kreisebene, Landrat Michael Lieber begrüßen, sowie den Vorsitzenden der Europa Union des Kreises Altenkirchen Markus Schulte und dessen Stellvertreter Jens Wöllner.

Der Wettbewerb stand unter dem Leitmotto: „Europa: meine-deine-unsere Zunkunft“. Im Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen war genau dies das Thema für die sechsten Klassen. Einige der Betzdorfer Schülerinnen und Schüler hatten sowohl auf Kreis- als auch auf Landesebene Preise erzielt, drei sogar eine Auszeichnung auf Bundesebene geholt.
John erklärte sie sei sehr stolz, dass so ein Preis an dieser Schule gewonnen wurde. Ihr Dank galt den Kindern und den beiden Lehrerinnen Renate Himmrich-Kilian und Petra Lieber, die den Wettbewerb in der Klasse betreuten.

Himmrich-Kilian berichtete, dass dieser Wettbewerb zu den Höhepunkten des Schuljahres zähle und die Kinder sich schon immer darauf freuten. Normalerweise sei das Thema Alter ja noch keines, womit man sich in der 6. Klasse beschäftige, doch das Ergebnis des Projektes zeige, wie gut die Schüler in der Gemeinschaft gearbeitet hätten.
Des Weiteren berichtete die Lehrerin, dass sie am Vortag mit drei Schülerinnen in Boppard zur Preisverleihung auf Landesebene gewesen sei. Dort sei man nach der Preisvergabe mit einer Europa-Fahne durch den Ort marschiert und habe anschließend noch eine Rhein-Schifffahrt zur Loreley mitgemacht.

Schulte sprach den Kindern seinen Glückwunsch aus und sagte, dass er sich über deren Teilnahme an dem Europa-Wettbewerb freue. Gleichzeitig äußerte er aber auch die Hoffnung, dass sich am nächsten Wettbewerb noch mal mehr Schulen beteiligten. Nach einem kleinen Quiz zu Europa referierte Schulte noch kurz zum Thema „Europäische Integration – Was bedeutet das?“.

Im Anschluss wurden die Preise vergeben. Die Projektarbeiten der Schülerinnen und Schüler waren Bilder und ein Modell für ein Mehrgenerationen Haus. Auf Kreisebene gab es dreimal einen dritten Platz. Einer ging an Emily Hornickel und Anna Steinhauser, ein weiterer an Lara Wolf und einer an das Quartett Saskia Jöge, Sidney Kandorfer, Raphael Jendroska und Romel Adam.
Ebenso wurde dreimal der zweite Platz vergeben. Dieser ging zum einen an die Gruppe Jessica Müller, Rukiye Der, Hamid Reza Kazemi und Fatemeh Golestani, die vier hatten auch auf Landesebene einen zweiten Platz erreicht.

Einen Solopreis erhielt Marco Buchen und ein weiterer zweiter Platz ging an die Gruppe Yasin Aktas, Beatriz Pinto, René von Kneten und Carina Katz. Den ersten Platz auf Kreisebene und auf Landesebene holten sich Lea Yesilöz, Hilal Güldali und Marietta Augustyniak, diese drei bekamen zudem noch eine Urkunde für besondere Leistungen auf Bundesebene.
Alle Preisträger erhielten Urkunden und Buchgeschenke. Diese waren zum einen vom Schirmherrn Landrat Lieber gestiftet und zum anderen von den Buchhandlungen Mankel-Muth in Betzdorf, sowie dem Buchladen Wissen gespendet. Musikalisch umrahmt wurde die kleine Feierstunde von der Bläserklasse der Bertha-von-Suttner Realschule Plus. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Klasse 6d der "Bertha" gewann Preise im Europa-Wettbewerb

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Alle bekannten Fälle geheilt: Keine Corona-Infektion im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Aktuell verzeichnet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Infektionen im Kreis. Insgesamt sind seit März 170 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.




Aktuelle Artikel aus Region


Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Betzdorf. Beide sind erst seit wenigen Monaten in ihrer jeweiligen Funktion in der Region, haben sich nach eigenem Bekunden ...

VG Hamm verabschiedet langjährigen Werkleiter Greb

Hamm. Hans-Joachim Greb trat nach einem Ingenieursstudium und Tätigkeit als Bauleiter bei einem Tiefbauunternehmen im Frühjahr ...

Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zur Erinnerung an die schöne Zeit fand vorab ein Fotoshooting statt. Hier präsentierten sich sowohl die ...

Bergbaumuseum des Kreises öffnet mit den Sommerferien

Herdorf. Auch werden gleich zwei Sonderausstellungen angeboten. Aus dem Fundus des Museums werden Gemälde heimischer Künstler ...

Programmheft der Kreisvolkshochschule erscheint im September

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit verbindet die KVHS die Hoffnung, dass das auf der Homepage (www.vhs.kreis-ak.eu) veröffentlichte ...

Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Hövels. Gegen 13.55 Uhr war die 18-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw Renault Clio auf der B 62 von Wissen kommend in Richtung ...

Weitere Artikel


Konzertreise nach Prag wurde zum Erlebnis

Wissen/Region. Nach den unvergessenen Konzertreisen der Bröcherchöre, bestehend aus den Meisterchören Hofolpe, Köttingerhöhe, ...

Unfall infolge Unachtsamkeit forderte zwei Verletzte

Hövels/Wingertshardt. Am Samstag, 16. Juni, gegen 12.58 Uhr, befuhr ein 72-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Renault Clio ...

Caddy landete auf dem Dach

Gebhardshain. Ein 46-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW Caddy befuhr am Samstag, 16. Juni, gegen 16.29 Uhr in der Gemarkung ...

Ausstellungsende mit Zukunftsaussichten

Hamm. Am Ende der Ausstellung französischer Künstler aus Roissy-en-France konnte mit Unterstützung der Kreissparkasse Altenkirchen ...

Schützenfest Schönstein mit Patrick I. startet

Wissen-Schönstein. Traditionsgemäß findet am letzten Wochenende im Juni das Schützenfest mit Höhenfeuerwerk der St. Sebastianus ...

Durch Planspiel das Interesse an Politik geweckt

312 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet konnten in einem Planspiel das parlamentarische Verfahren nachstellen. Dabei ...

Werbung