Werbung

Nachricht vom 17.06.2012    

Abi-Jubiläen am Freiherr-vom-Stein Gymnasium gefeiert

Rund 150 ehemalige Schülerinnen und Schüler verschiedener Abschlussjahrgänge folgten der Einladung des seit 111 Jahren existierenden Betzdorfer Freiherr-vom-Stein Gymnasiums und dem Verein der Ehemaligen und Freunde. Die Grußworte boten dabei einen interessanten, bewegenden und amüsanten Einblick in die (Schul-) Geschichte diverser Jahrzehnte.

Abi vor 70 Jahren! Zwei Schüler aus dem Abschlussjahr 1942 waren der Einladung ihrer alten Schule gefolgt: Karl-Otto Schneider (links) und Hermann Schlephorst mit Ehefrau. Fotos: Nadine Buderath

Betzdorf. „Einen herzlichen Dank an das Orchester – es darf dafür auch einen besonderen Geschichtsstunde beiwohnen.“ Der zweite Teil des Satzes aus dem Grußwort von Angelika Kessler-Hauß konnte durchaus als Motto für die Abiturjubiläumsfeier des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf-Kirchen gelten, denn eine unterhaltsame und bewegende Geschichtsstunde war die Veranstaltung durchaus.
Die Abiturjahrgänge 1942, 1952, 1962, 1972, 1982 und 1987 waren am Samstagvormittag in die Aula ihrer ehemaligen Lehranstalt geladen, um Erinnerungen auszutauschen und ihre Jubiläumsurkunden und Originale der Abiturarbeiten entgegenzunehmen.

Kessler-Hauß war die Rednerin aus den Reihen der Prüflinge des Jahres 1972. Sie erinnerte an eine Schulzeit in einer Ära des gesellschaftlichen Umbruchs und auch am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ging es („für Betzdorfer Verhältnisse“) durchaus revolutionär zu: so hing am Gebäude ein Plakat mit den Worten „Diese Schule wird bestreikt“, um auf den Bildungsnotstand hinzuweisen und eine feierlich Übergabe der Abizeugnisse fand nicht statt.

Die Grußworte der anderen Redner spiegelten in gleichem Maße die jeweiligen politisch-gesellschaftlichen Hintergründe ihrer Schulzeit und zeugten natürlich nicht zuletzt von den unvergesslichen Erlebnissen während der Jahre am Gymnasium.

Für Karl Krekel (Abiturjahrgang 1952) und seine damaligen Mitschüler und Mitschülerinnen fiel der Beginn der Gymnasiallaufbahn mit den letzten Jahren des 2. Weltkriegs zusammen, als es heftige Bombenangriffe auf Betzdorf gab und der Unterricht für längere Zeit ausgesetzt werden musste.



Mit etwas Wehmut erinnerte sich hingegen Dr. Gerd Manstein, der 1962 sein Abitur ablegte, an den „altertümlichen Charme“ der Aula im ehemaligen Schulgebäude und an Ausflüge in die Milchbar in der Bahnhofstraße, die auch von den Mädchen der Realschule gern besucht wurde…

Möglich wird das besondere Zusammen- und Wiedertreffen verschiedener Jahrgänge durch die Zusammenarbeit von Gymnasium und dem Verein der Ehemaligen und Freunde, wie Schulleiter Manfred Weber und Jörg Federrath (1. Vorsitzender des Vereins) in ihren Begrüßungsworten betonten.
Der vor 56 Jahren gegründete Verein will jedoch nicht nur Erinnerungen bewahren, sondern hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Belange der Schule (etwa die Sachausstattung) und besondere Projekte, wie z.B. den Chor oder die Theatergruppe, zu fördern.

Um neue Mitglieder konnte er dabei auch unter den Abiturienten des Jahres 1987 werben, die zahlreich erschienen waren. In einem gutgelaunten Vortrag gestand die Rednerin Inge Stangier, dass sie sich vor allem an den inoffiziellen Teil der damaligen Feierlichkeiten erinnern könne und rief den damaligen Abispruch „Lieben, leben, lachen – trotzdem Abi machen“ ins Gedächtnis, was für allgemeine Heiterkeit unter den Zuhörern sorgte.
Ein gelungenes Wiedersehen also, das durch die musikalische Untermalung des eingangs erwähnten Orchesters unter Leitung von Angelika Isenberg und einem Umtrunk mit reichlich Gelegenheit zu Gesprächen abgerundet wurde. (bud)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen erlebt die Premiere der "Nacht der Technik" am 27. September

Altenkirchen. Was ist Technik? Kurz und bündig beschreibt sie laut Internet die „Gesamtheit der Maßnahmen, Einrichtungen ...

Klarstellung: Stadt Altenkirchen hat nichts mit bevorstehendem "Sommerfest" zu tun

Altenkirchen. Viele Altenkirchener Bürger erhielten Einlageblätter, Flyer und Plakate, die für die Veranstaltung "Shine a ...

Verkehrsunfall auf der B62 in Wissen: PKW landet in einer Fußgängerunterführung

Wissen. Gegen 12.40 Uhr am heutigen Mittwoch (12. Juni) befuhr ein 83-jähriger Fahrzeugführer die B62 aus Richtung Roth kommend ...

Alkoholisiert und unter Drogen auf der Flucht: Polizei stoppt rücksichtslose Raserei in Betzdorf

Betzdorf. Am Dienstagabend führten Beamte der Polizei Betzdorf zwischen 22 und 23 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in der ...

Zeitungsbote in Kirchen bestohlen: Fahrrad samt Auslieferungszeitungen verschwunden

Kirchen. Nach Angaben der Polizei wurde dem Zeitungsboten sein Fahrrad inklusive der darauf befindlichen Zeitungen um 0.48 ...

3. Konzert im Schatten der Burg Reichenstein

Puderbach. Für das passende Ambiente wird die Burg zu diesem Event angestrahlt. Während der Veranstaltung wird ein kostenloser ...

Weitere Artikel


"Vor-Tour der Hoffnung" kommt nach Horhausen

Horhausen. Die Vor-Tour der Hoffnung macht am 13. August Station in Horhausen. Es braucht dazu noch Sponsoren und Spender. ...

Schüler der IGS Hamm lauschten letztem Zeitzeugen

Hamm. Kurt Salterberg, letzter verbleibender Zeitzeuge des Stauffenberg Attentats von 1944, schildert Schülern der Integrierten ...

Studie belegt schlechten Zustand Wohnungen im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Wenn die Wohnung in die Jahre kommt: Rund 54 Prozent aller Wohnungen im Landkreis Altenkirchen stammen ...

Caddy landete auf dem Dach

Gebhardshain. Ein 46-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW Caddy befuhr am Samstag, 16. Juni, gegen 16.29 Uhr in der Gemarkung ...

Unfall infolge Unachtsamkeit forderte zwei Verletzte

Hövels/Wingertshardt. Am Samstag, 16. Juni, gegen 12.58 Uhr, befuhr ein 72-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Renault Clio ...

Konzertreise nach Prag wurde zum Erlebnis

Wissen/Region. Nach den unvergessenen Konzertreisen der Bröcherchöre, bestehend aus den Meisterchören Hofolpe, Köttingerhöhe, ...

Werbung