Werbung

Nachricht vom 17.06.2012    

Stiftung "Stadthallenbauverein" hat neuen Vorstand

Im Jahr 1998 wurde die Stiftung "Stadthallenbauverein Wissen" gegründet. Der Gründervater Josef Twieg verstarb und entsprechend den Stiftungsmodalitäten wurde nun Friseurmeister Hein-Walter Alfes in den Stiftungsvorstand berufen.

Foto: Verwaltung

Wissen. Mit dem Tod von Josef Twieg, Gründer und langjähriges Vorstandsmitglied der Stiftung „Stadthallenbauverein Wissen“, wurde gleichzeitig auch die Wahl eines Nachfolgers erforderlich.
Bürgermeister Michael Wagener und Karl-Josef Schwan, beide ebenfalls Mitglieder des Stiftungsvorstandes, freuten sich, dass die Wahl einstimmig auf Friseurmeister Heinz-Walter Alfes (2. von rechts) aus Wissen gefallen ist. Sein Engagement für die Allgemeinheit stellte er bereits als Mitglied der Interessengemeinschaft Stadthalle Wissen e. V. unter Beweis.

Die Stiftung „Stadthallenbauverein Wissen“ wurde im Jahr 1998 gegründet. Die Zinserträge aus dem vorhandenen Vermögen werden jährlich ausgeschüttet und sollen in erster Linie dem Gemeinwohl zugute kommen. Soziale Projekte der Jugendpflege stehen dabei im Vordergrund.


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stiftung "Stadthallenbauverein" hat neuen Vorstand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Horhausen: Augenzeugenhinweis führt zur Entdeckung von betrügerischem Kennzeichen

Horhausen. Der Zeuge berichtete, dass er einen Pkw mit Verbrennungsmotor bemerkt hatte, an dem auffälligerweise das amtliche ...

Nach Flut: Mysteriöse Knochenfunde während Müllsammelaktion in Sinzig-Bad Bodendorf

Sinzig. Am Samstagvormittag stießen Teilnehmer einer Müllsammelaktion auf etwas Ungewöhnliches: Sie fanden Knochen unbekannten ...

Letzter Bauabschnitt der Rathausstraße beginnt: Umleitungen und neue Infrastruktur in Sicht

Wissen. Der letzte Bauabschnitt beim Ausbau der Rathausstraße hat begonnen. Die angekündigte Straßensperre wurde am Donnerstag ...

Mahnwache in Hamm: Zwei Jahre Krieg in der Ukraine sind zwei Jahre zu viel

Hamm. Nur langsam kommen Menschen an diesem Samstagnachmittag (24. Februar) auf dem Synagogenplatz in Hamm zusammen. Nur ...

Premiere in Herdorf: Hobbyturnier der Männerballette lockt Tanzgruppen aus der Region

Herdorf. Die Karnevalsgesellschaft Herdorf hat bekannt gegeben, dass am Samstag, 9. März, ab 18.11 Uhr ein erstmaliges Hobbyturnier ...

Motorradausstellung 2024 des MC Daadetal lockt ins Wissener Kulturwerk

Wissen/Daaden. Mit dem Wissener Kulturwerk hat der MC Daadetal eine optimale Location für seine Motorradausstellung - erstmals ...

Weitere Artikel


Dorfralley machte viel Spaß

Pleckhausen. An der Dorf-Ralley der Jugendfeuerwehr Pleckhausen beteiligten sich acht Jugendfeuerwehren aus dem gesamten ...

Bücher für den Urlaubskoffer

Hamm. Zum ersten Mal veranstaltete die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB) in Hamm eine Veranstaltung mit der Literaturreferentin ...

Achtung bei Schnäppchentouren im Urlaub

Region. Oft werben Reiseanbieter bereits im Prospekt damit. Der Besuch einer Ledermodenschau, die Besichtigung einer Schmuckmanufaktur ...

Studie belegt schlechten Zustand Wohnungen im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Wenn die Wohnung in die Jahre kommt: Rund 54 Prozent aller Wohnungen im Landkreis Altenkirchen stammen ...

Schüler der IGS Hamm lauschten letztem Zeitzeugen

Hamm. Kurt Salterberg, letzter verbleibender Zeitzeuge des Stauffenberg Attentats von 1944, schildert Schülern der Integrierten ...

"Vor-Tour der Hoffnung" kommt nach Horhausen

Horhausen. Die Vor-Tour der Hoffnung macht am 13. August Station in Horhausen. Es braucht dazu noch Sponsoren und Spender. ...

Werbung