Werbung

Nachricht vom 17.06.2012    

Dorfralley machte viel Spaß

Acht Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Altenkirchen waren auf Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Pleckhausen zu einen spannenden Tag mit Spiel und Lernen gekommen. Es gab Pokale für die Besten.

Das Foto zeigt die Siegerteams der Dorf-Ralley der Jugendfeuerwehr Pleckhausen im Feuerwehrhaus. Foto: smh

Pleckhausen. An der Dorf-Ralley der Jugendfeuerwehr Pleckhausen beteiligten sich acht Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Kreis Altenkirchen.
Es wurden verschiedene Geschicklichkeitsspiele wie Schlauchkegeln, Rettungslauf sowie Frage- und Ratespiele an verschiedenen Stationen im Dorf abgehalten. Dabei galt es so manche "Nuss zu knacken".
Den ersten Platz belegte schließlich die Jugendfeuerwehr Katzwinkel, den zweiten Platz die Jugendfeuerwehr Mehren und auf Platz drei gelangte die Jugendfeuerwehr Siegtal.
Jugendfeuerwehrwart Jens Kalscheid und der Pleckhausener Wehrführer Rainer Schuster ehrten die erfolgreichen Mannschaften und gratulierten zu den tollen Ergebnissen.
Nach der Siegerehrung fuhren die Jugendteams mit Pokal und Trostpreisen zurück zu ihren Standorten. (smh)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dorfralley machte viel Spaß

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Der ultimative Leitfaden für Naturliebhaber: Jahresprogramm 2024 erschienen

Bad Hönningen. Die 1. Vorsitzende des Naturparks Rhein-Westerwald, I. D. Isabelle Fürstin zu Wied befand den sonnigen Tag ...

Klinikreform bilanziert: Altenkirchener Betriebsrätin sieht "zermürbte" Mitarbeiter

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Appell der Zoos: Erhaltung der Artenvielfalt - Zoos spielen Schlüsselrolle im Artenschutz

Neuwied. Der World Wildlife Day am 3. März ist eine Gelegenheit, die Vielfalt der Tierwelt zu feiern und gleichzeitig auf ...

Die "Fischflüsterer": Ein Rückblick auf 25 Jahre ARGE Nister

Limbach. Manfred Fetthauer lässt am Montagabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes in Limbach die vergangenen 25 Jahre seit Gründung ...

Heuschnupfen und Pollenallergie: Erste Hilfe aus Apotheke und Natur

Frühlingszeit ist Blütezeit, doch wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist dies für viele Menschen leider kein ...

Unbekannter Fahrzeugführer verwüstet Steinmauer in Elkenroth

Elkenroth. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 5.30 Uhr auf der Marienberger Straße in Elkenroth. ...

Weitere Artikel


Bücher für den Urlaubskoffer

Hamm. Zum ersten Mal veranstaltete die Katholische Öffentliche Bücherei (KÖB) in Hamm eine Veranstaltung mit der Literaturreferentin ...

Achtung bei Schnäppchentouren im Urlaub

Region. Oft werben Reiseanbieter bereits im Prospekt damit. Der Besuch einer Ledermodenschau, die Besichtigung einer Schmuckmanufaktur ...

Kulturwerk jubelt für Deutschland

Wissen. Das Public Viewing im Wissener Kulturwerk erfreute sich auch am dritten Spiel der Gruppenphase der deutschen Nationalelf ...

Stiftung "Stadthallenbauverein" hat neuen Vorstand

Wissen. Mit dem Tod von Josef Twieg, Gründer und langjähriges Vorstandsmitglied der Stiftung „Stadthallenbauverein Wissen“, ...

Studie belegt schlechten Zustand Wohnungen im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Wenn die Wohnung in die Jahre kommt: Rund 54 Prozent aller Wohnungen im Landkreis Altenkirchen stammen ...

Schüler der IGS Hamm lauschten letztem Zeitzeugen

Hamm. Kurt Salterberg, letzter verbleibender Zeitzeuge des Stauffenberg Attentats von 1944, schildert Schülern der Integrierten ...

Werbung