Werbung

Nachricht vom 19.06.2012    

Jugendfeuerwehren im Wettkampf erfolgreich

Der Wettbewerb für die Leistungsspange der Jugendfeuerwehren wurde für drei Landkreise in Westerburg und Höhn ausgetragen. Drei Gruppen der Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Altenkirchen waren beim Wettbewerb erfolgreich.

Im gemeinschaftlichen Wettbewerb stellten sich jungen Nachwuchskräfte der Feuerwehren den Aufgaben. Fotos: pr

Region. Kürzlich fand in Höhn-Öllingen und in Westerburg (für die sportlichen Prüfungen) die Abnahme der Leistungsspange der Jugendfeuerwehren der Landkreise Westerwald, Neuwied und Altenkirchen statt. Insgesamt nahmen 12 Gruppen teil. Drei aus dem Kreis Neuwied, drei aus dem Kreis Altenkirchen und sechs Gruppen aus dem Westerwaldkreis.
Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung die ein Jugendlicher in seiner Jugendfeuerwehrlaufbahn erreichen kann. Angetreten wird, nicht wie bei der Jugendflamme im Einzelwettbewerb, sondern als Gruppe.

Teilnehmen dürfen alle Jugendlichen der Jugendfeuerwehr die das 15. Lebensjahr vollendet haben. Zu den zu bewältigenden Aufgaben zählt ein Staffellauf, ein Kugelstoßwettbewerb (hier werden die Weiten addiert um auf die geforderte Mindestweite zu kommen), eine Gruppenübung (hier müssen die Jugendlichen anhand der Feuerwehrdienstvorschrift innerhalb von wenigen Minuten eine Wasserentnahme aus einem See oder Fluss aufbauen, bis hin zur Verlegung der Schläuche für den eigentlichen Löscheinsatz), eine Schnelligkeitsübung (die Gruppe muss 7 C-Schläuche auf einer Länge von 120m ohne Verdreher aneinander kuppeln), einen Fragenkatalog gilt es zu beantworten und nicht zuletzt der Gesamteindruck als Gruppe wurde bewertet.

Wird nur eine Prüfung nicht mit mindestens einem Punkt bestanden, gilt die komplette Leistungsspange als nicht bestanden. Dementsprechend hoch war die Anspannung aller Teilnehmer.
Nach langer, intensiver Vorbereitung mit ihren Jugendwarten und Betreuern konnten die Gruppen der Jugendfeuerwehr Siegtal, die gemischten Gruppen aus den Feuerwehren Steinebach, Elkenroth, Daaden und Herdorf stolz auf ihre erbrachten Leistungen sein. Besonders das schwierige Zeitmanagement der gemischten Gruppen, die vier Jugendfeuerwehren unter einen Hut bringen mussten, wurde von Volker Hain (Kreisjugendfeuerwehrwart Kreis Altenkirchen) als äußerst löblich hervorgehoben.
Parallel dazu fand der Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren statt. Hier nahmen fünf Einheiten aus dem Westerwaldkreis teil.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Altenkirchens Kreisjugendfeuerwehrwart Volker Hain war stolz auf alle Teilnehmer und gratulierte nach der Verleihung der Leistungsspange. Ebenfalls anwesend waren der frühere Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Baldus, Erich Schönfelder (Feuerwehr Herdorf), Thomas Theis (Feuerwehr Steinebach) und Christian Ritter (Kreisjugendfeuerwehrwart Neuwied).
Die Wertungsrichter stellten die jeweiligen Landkreise aus den nicht beteiligten Jugendfeuerwehren.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld ehrt Sportler, Mannschaften und Ehrenamtler

Altenkirchen. Sie sind allesamt Vorbilder, die am Freitagabend (17. Mai) jeweils eine Urkunde für ihre sportlichen Leistungen ...

Neues Gesicht der Blutspende in Friesenhagen: Generationenwechsel im Blutspendeteam

Friesenhagen. Der Kern des bisherigen Blutspendeteams, bestehend aus Elfriede Kappenstein, Bärbel Wildt und Hans Peter Ebach ...

Bätzing-Lichtenthäler und Diedenhofen: Kreis Altenkirchen profitiert von Rekord-Bildungsprogramm

Kreis Altenkirchen. Acht Schulen im Kreis Altenkirchen profitieren ab dem 1. August 2024 vom Startchancen-Programm, das von ...

Verkehrsdelikte und Diebstahl: Betzdorfer Polizei berichtet von mehreren Vorfällen

Region. In der Nacht von Donnerstag (16. Mai) auf Freitag (17. Mai) kam es in Kirchen (Sieg) zur Sachbeschädigung. Die betroffene ...

Erfolgreicher Auftakt bei den Landesverbandsmeisterschaften für Wissener Schützenverein

Wissen. Nach Ablauf der ersten zwei Wettkampfwochen kann nun bereits ein positives Resümee gezogen werden. In diesem Zeitraum ...

Weitere Artikel


Kirchens Faustballerinnen geben Tabellenführung ab

Kirchen. Am vergangenen Sonntag, 17. Juni, stand für die erste Frauenmannschaft des VfL Kirchen der fünfte Spieltag der zweiten ...

Gaby Glöckner wurde Deutsche Meisterin

Gebhardshain. Meisterschaftstitel gab es für Gaby und Dieter Glöckner von der St.Sebastianus-Schützenbruderschaft Gebhardshain ...

Weyerbusch erhält Zuwendung des Landes

Weyerbusch. Für den Bau des Regenüberlauf- und Regenrückhaltebeckens in Weyerbusch hat das Land ein weiteres Darlehen aus ...

Lesesommer 2012 ist gestartet

Kreis Altenkirchen. Ein kostenloses Ferienvergnügen der ganz besonderen Art- zudem unabhängig von Wetterkapriolen - bieten ...

Kreissynode hat die Zukunft fest im Blick

Kreis Altenkirchen. Bei der Frühjahrssynode des Evangelischen Kirchenkreises in Daaden ging es voranging um Zukunftsfragen. ...

PKW brannte in einer Werkstatt

Au/Hamm. Am Montagmorgen, 18. Juni wurde der Leitstelle in Montabaur gegen 3.40 Uhr ein Brand in einer KFZ-Werkstatt in Windeck-Au ...

Werbung