Werbung

Nachricht vom 22.06.2012    

Wohnen im Alter - Veranstaltungen zum Thema in Wissen

Jetzt schon vormerken: Ende August gibt es zwei Veranstaltungen zum Thema "Wohnen im Alter". Einmal ist eine mehrwöchige Ausstellung in der Westerwald Bank Wissen ab 27. August vorgesehen und ein Vortrags- und Diskussionsabend im Kulturwerk Wissen am 31. August.

Wissen. 93 Prozent der älteren Menschen leben in normalen Wohnungen und möchten auch so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Viele Senioren fühlen sich mit dem gewohnten Zuhause eng verbunden, und das Wohnviertel ist oft eine über Jahrzehnte gewachsene Heimat geworden. Der eigene Haushalt wird von vielen Menschen als Zeichen erhaltener Selbstverantwortung und Selbständigkeit verstanden.
Wohn-Konzepte, die ein langes selbstbestimmtes Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen sollen, müssen die Gestaltung der Wohnung und Wohnumgebung, die Verkehrsanbindung und die Verfügbarkeit von Hilfe- und Pflegediensten berücksichtigen.

Maßnahmen zur Verbesserung der Wohnverhältnisse setzen auf mehreren Ebenen an: bedarfsgerechte Planung des Wohnungsbaus, Anpassung des Wohnbestandes und Wohnberatung. Zu diesem hochaktuellen Thema „Wohnen im Alter“ veranstaltet die Wissener Zukunftsschmiede (Arbeitskreis Ehrenamt) Ende August zwei interessante Veranstaltungen.

1. Wanderausstellung „Altersgerecht umbauen – Modellvorhaben Wohngebäude und Infrastruktur“ Eine informative Wanderausstellung wird es vom 27. August bis zum 14. September im Wissener Stadtzentrum (Westerwald Bank eG, Filiale Wissen, Kunden-/ Schalterhalle) geben. Diese Ausstellung wird präsentiert vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (Bonn) und besteht aus 13 interessanten Stellwänden. Ein Besuch dieser kostenlosen Ausstellung während der Geschäftszeiten der Westerwald Bank eG Wissen lohnt sich in jedem Falle.

2. Vortrags-/Diskussionsabend „Wohnen im Alter – so lange wie möglich zu Hause bleiben“. Einen kurzweiligen Abend mit sachkundigen Referenten gibt es am 31. August um 19 Uhr im kulturWERKwissen. Hier werden zu dem aktuellen Thema drei Vorträge gehalten:
Zur Einführung spricht die Sozialwissenschaftlerin Ursula Kremer-Preiß zum Thema „Aktuelle und zukunftsträchtige Wohnformen für das Alter“. Sie ist Referentin im Fachbereich „Architektur und Wohnen“ beim Kuratorium Deutsche Altershilfe, Köln. Sie war u. a. Projektleiterin der Studie „Leben und Wohnen im Alter“, die gemeinsam mit der Bertelsmann-Stiftung durchgeführt wurde.

Thomas Preuß (Kreissparkasse Altenkirchen, selbst Mitglied der Wissener Zukunftsschmiede) wird zum Thema „Finanzierungen/finanzielle Möglichkeiten“ referieren. Das KfW-Programm "Altersgerecht umbauen" unterstützt den Abbau von Barrieren in bestehenden Wohngebäuden durch zinsgünstige Finanzierungsmittel. Unterstützt werden alle Träger von Investitionsmaßnahmen, die Menschen unabhängig von Alter und jeglicher Einschränkung eine selbstbestimmte Lebensführung ermöglichen.



Die Stadtplanerin Kerstin Roßbach (Bauamt der VGV Wissen) wird aufzeigen, wie sich die demografische Situation in der Stadt und Verbandsgemeinde Wissen darstellt und welche Konsequenzen sich daraus ergeben.

Es ist möglich und erwünscht, den Experten während der Referate Fragen zu stellen. Anschließend gibt es eine lockere Diskussionsrunde. Eingeladen sind alle interessierten Bürger/-innen, Senioren, Eigenheimbesitzer, Bauherren, Jeder ist willkommen. Auch hier ist – wie bei der Wanderausstellung – freier Eintritt.

Weitere Fragen zu den Veranstaltungen beantwortet Jochen Stentenbach (Rathaus Wissen), Tel. 02742/939-159.



Kommentare zu: Wohnen im Alter - Veranstaltungen zum Thema in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


"Regionale Wisserland": Die Leistungsschau präsentiert die Region im Kulturwerk

Wissen. Die Verbandsgemeinde Wissen freut sich daher auf die 11. Auflage mit neuen Trends und Angeboten des heimischen Gewerbes. ...

Kunst, Politik und Wein zum Weltfrauentag: Lesung im Atelier "Liese"

Daaden. Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März lädt die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler traditionell ...

L120/L277: Sanierung der Landesstraße an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen ist abgeschlossen

Windeck/Region. Die Straßenbauarbeiten inklusive Markierung und der Erneuerung der Schutzplanken im vierten und letzten Bauabschnitt ...

Willkommen, kleine Maja! Schaltjahr-Baby mit Schaltjahr-Papa kommt in Kirchen zur Welt

Kirchen. Jede Geburt ist grundsätzlich ein Wunder, diese aber sogar eine kleine Sensation - wenn man die statistische Wahrscheinlichkeit ...

Vorsicht bei Erkältungsmedikamenten: Kombi-Präparate sind nicht immer geeignet

Region. Sie sind in der Regel ohne ärztliche Verordnung erhältlich und gerade in der jetzigen Erkältungszeit oft sichtbar ...

AKTUALISIERT: Wochenendhaus stand in Mudersbach in Flammen

Mudersbach. Wie die Polizeiinspektion Betzdorf berichtete, stand ein Wochenendhaus oberhalb des Friedhofs in der Bergstraße ...

Weitere Artikel


Mit Lamas wandern durch das Wisserland

Katzwinkel-Alsenthal. Casa de la Lama in Katzwinkel-Alsenthal/Arnsbach bietet mit Lama-Trekkingtouren ein ungewöhnliches ...

Beim Empfang der Wirtschaft Aktion: "Anschluss Zukunft!" gestartet

Weitefeld. Die Europameisterschaft machte vor dem diesjährigen Empfang der Wirtschaft im Landkreis Altenkirchen nicht halt: ...

SG Neitersen/Altenkirchen ehrte die Meister

Neitersen. Erst vor einem Jahr wurde die Spielgemeinschaft (SG) zwischen den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen und der ...

Sprachförderarbeit auf höchstem Niveau

Altenkirchen. „Die katholische KiTa St. Jakobus leistet eine ganz hervorragende Sprachförderarbeit auf höchstem Niveau“, ...

Volksbank Daaden übergab Gewinne

Daaden. Im Rahmen der sechsten Daadener Ausbildungsbörse am 31. Mai stellte die Volksbank Daaden eG den Siebt- bis Neunklässlern ...

Altenkirchener Projekt erhält Spende des SWR

Altenkirchen. Am Montag, 25. Juni, um 22.30 Uhr startet das SWR-Wissensquiz im Fernsehen. Das Promi-Rateteam Alice Hoffmann ...

Werbung