Werbung

Nachricht vom 24.06.2012 - 09:12 Uhr    

Friedewald erhält Landesmittel

Die Ortsgemeinde Friedewald erhält eine Zuwendung in Höhe von 24.000 Euro aus dem Dorferneuerungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz. Die Mittel sind für den ersten Bauabschnitt im Bereich Borngasse bestimmt.

Friedewald. Wie der Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner mitteilt, erhält die Gemeinde Friedewald aus dem Dorferneuerungsprogramm 2012 des Landes Rheinland-Pfalz eine Zuwendung in Höhe von 24.000 Euro.

Der Betrag ist laut Zuwendungsbescheid des Mainzer Innenministeriums für den 1. Bauabschnitt zum Ankauf und Abriss des Fachwerkhauses in der Borngasse vorgesehen. Im weiteren Verlauf der Dorferneuerungsmaßnahmen soll ein neuer Dorfplatz entstehen, einschließlich der Gestaltung eines Funktionsgebäudes.

In den vergangenen Wochen seien knapp 170.000 Euro an Landesmitteln für Sanierungsmaßnahmen an Gebäuden und für den Straßenbau in die Verbandsgemeinde Daaden geflossen, erklärt Wehner. Der SPD-Politiker erinnert in diesem Zusammenhang an die jüngsten Bewilligungen aus I-Stock- und Dorferneuerungsmitteln, aber auch an die Zuwendung an den TuS Friedewald aus dem Sonderprogramm für Sportvereine für die Umwandlung des Tennenplatzes in einen Rasenplatz.
Auch Walter Strunk, Fraktionssprecher der SPD im Verbandsgemeinderat Daaden, zeigt sich erfreut über die guten Nachrichten aus Mainz. „Mit den Förderungen werden notwendige Maßnahmen in den Ortsgemeinden unterstützt und können jetzt vor Ort zeitnah umgesetzt werden“, so Strunk.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Friedewald erhält Landesmittel

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Frontalzusammenstoß auf der L 276: Drei Verletzte

Werkhausen. Die Altenkirchener Polizei berichtet von einem Unfall am Dienstagnachmittag (17. September) auf der Landesstraße ...

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020

Region. "Jugend musiziert" bietet dazu jedes Jahr wechselnde Solo- und Ensemblekategorien an, das Vorspielprogramm besteht ...

Klimaschutz: Acht Verbandsgemeinden verbessern ihre Energieeffizienz

Kirchen/Region. Acht Verbandsgemeinden aus dem Westerwald haben sich im September 2017 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, ...

PKW überschlug sich: Fahrerin schwer verletzt

Niederfischbach. Eine 59-Jährige PKW-Fahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen schwer verletzt. Gegen ...

Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen spendet Kalender-Erlös

Katzwinkel-Elkhausen. Startschuss zur Bestellung des für 2020 aufgelegten Heimatkalenders, den der Dorfgemeinschaftsverein ...

Prüfen, Rufen, Drücken: Aktionstag zur Wiederbelebung im Kreishaus

Altenkirchen. Am Montag (16. September) informierten Helfer des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm über die Maßnahmen der ...

Weitere Artikel


1.200 neue Mitarbeiter im VRS-Gebiet

Region. 1.200 neue Mitarbeiter sollen bis zum Jahr 2015 den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Gebiet des Verkehrsverbunds ...

Kunst unterm Förderturm

Herdorf-Sassenroth. Im Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf- Sassenroth wird jetzt nach und nach ein weiteres ...

Ferienspaßaktionen der VG Gebhardshain

Gebhardshain. Im Rahmen der Ferienspaßaktion 2012 findet am Donnerstag, 9. August, eine Fahrt nach Elspe zu den Karl-May-Festspielen ...

Kopernikus Gymnasium feierte großes Schulfest

Wissen. Zahlreiche Besucher fanden sich am Sonntag, 23. Juni, zwischen 11 und 17 Uhr auf dem Gelände des Kopernikus Gymnasiums ...

Wechsel an der Spitze der DRK Trägergesellschaft Süd-West

Rainer Kaul, Vorsitzender des Aufsichtsrates der DRK-Trägergesellschaft Süd-West, ließ in seiner Rede anlässlich der Verabschiedung ...

Urlaubszeit = Einbruchszeit? Das muss nicht sein …

Region. In einer aktuellen Information des Polizeipräsidiums Koblenz heißt es:
Neben mechanisch gut gesicherten Türen, ...

Werbung