Werbung

Nachricht vom 29.06.2012    

Kreis gewährt Zuschüsse im Bereich Sport und Kultur

Als Zeichen der Anerkennung sowie zur weiteren Bestärkung der von den aktiven und kreativen Menschen im Bereich Sport und Kultur geleisteten Arbeit bezuschusst der Kreis Altenkirchen auch in diesem Jahr wieder die Kulturprojekte und Baumaßnahmen an Sporteinrichtungen mit einer beträchtlichen Fördersumme von insgesamt 298.275,00 Euro.

Kreis Altenkirchen. Auch in diesem Jahr werden wieder Kulturprojekte und Baumaßnahmen an Sporteinrichtungen durch den Landkreis Altenkirchen bezuschusst. Die Fördersumme für den kulturellen Bereich beträgt 8.925,00 Euro.
Der Zuschuss im Bereich Sport beläuft sich auf insgesamt rund 289.350,00 Euro.

Folgende Kulturprojekte wurden unterstützt:
Jugendkunstschule im Kreis Altenkirchen, Spiegelzelt Altenkirchen (Haus Felsenkeller e. V., Altenkirchen), Nachtschicht/ Spätschicht/ Sonderschicht (Wissener EigenART), Westerwälder Literaturtage, Chorkonzert mit dem Jazzchor Würzburg (Chorgruppe Druidenstein e. V., Kirchen)

Folgende Baumaßnahmen an Sporteinrichtungen wurden bezuschusst:
Errichtung des Freizeitbades „Auf dem Molzberg“ in Betzdorf-Kirchen durch die Freizeitbad Molzberg GmbH, Sanierung der vereinseigenen Reitanlage in Altenkirchen durch den Zucht-, Reit- und Fahrverein Altenkirchen e. V., Errichtung einer Flutlichtanlage auf dem Sportplatz in der Ortsgemeinde Niederdreisbach durch den VfB Niederdreisbach e. V., Innenausbau des Containers am Sportplatz in Steineroth/ Dauersberg durch die Sportvereinigung Steineroth/Dauersberg 1919 e. V. und Sanierung des vereinseigenen Reitplatzes in Wissen durch den Reitverein Wissen e. V..



Dem Sportausschuss war es ein Anliegen, die Kommunen und Vereine im Landkreis bei den Bauvorhaben an ihren Sporteinrichtungen finanziell zu unterstützen. „Vor allem die beispielhafte Jugendarbeit, die von den Vereinen auf den Sportanlagen geleistet wird, möchte ich in diesem Zusammenhang lobend erwähnen“, so Landrat Michael Lieber.

Auch die Kultur ist für einen lebenswerten Landkreis von großer Wichtigkeit.
Kürzlich wurde zur besseren Transparenz der Kulturangebote und -anbieter im Kreis Altenkirchen die „Auskunft Kultur.Die Kulturdatenbank“ für alle Kulturtreibenden als Plattform im Internet vorgestellt.

Neben diesem Projekt für alle Kulturfreunde bezuschusst der Landkreis auch einzelne Kulturveranstaltungen, die mit viel ehrenamtlichem Engagement umgesetzt werden.
„Wir haben in der Kulturszene viele aktive und kreative Menschen und diese verdienen meine Annerkennung. Durch die Projektzuschüsse sollen sie in ihrer Arbeit gestärkt werden“, so der Landrat abschließend.



Kommentare zu: Kreis gewährt Zuschüsse im Bereich Sport und Kultur

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Artikel vom 14.06.2021

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Ein unfallreicher Sonntag ereignete sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Altenkirchen: Gleich bei mehrere Unfällen war Alkohol im Spiel, es blieb aber zum Glück bei leichten Verletzungen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: Verfolgung und Widerstand in Rheinland-Pfalz 1933 - 1945

Dierdorf/Oppenheim. Die Gedenkstätte KZ Osthofen enthält ein Dokumentationszentrum für die NS-Zeit in unserem Bundesland. ...

Schützenfest Birken-Honigsessen soll stattfinden – aber später

Birken-Honigsessen. Die Beschlusslage war einstimmig: Am Freitagabend votierte der Vorstand der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft ...

Open Air Sommer zum Felsenkeller-Jubiläum mit Top Programm

Altenkirchen. Seit 35 Jahren schreibt die Felsenkeller Kulturgeschichte und hat das kulturelle Leben in der Region maßgeblich ...

Betzdorf: Bald „Lesezimmer live“ für kleine Märchenfreunde

Betzdorf. Der Leseclub Alsberg freut sich darauf, alle „Bildschirm-Kinder“ nun in echt auf dem Spielplatz des Betzdorfer ...

Wissen: Open-Air mit „Rock’s Finest“ und „UnArt“

Wissen. Bereits bei den legendären Open-Air-Konzerten am Siegbogen in den 1990ern und 2000er- war der Zuspruch enorm. Das ...

Buchtipp: „Mikroorgasmen überall“ von Dominik Eulberg

Dierdorf/Köln. „Die Natur ist für mich die größte Künstlerin von allen, eine unerschöpfliche Schatzkammer der Freude und ...

Weitere Artikel


Kreisvolkshochschule bietet Fortbildung zum Mediator an

Altenkirchen. Bei der Mediation handelt es sich um ein neues Verfahren der Konfliktregulierung. Mit dem ersten von insgesamt ...

Firma Kocer weiter auf Expansionskurs

Betzdorf. Auf die Frage nach den Erfolgsfaktoren seines Unternehmens kommt die Antwort von Firmenchef Yilmaz Kocer blitzschnell: ...

City-Night in Betzdorf lebt wieder auf

Betzdorf. Freunde des Radsports können sich freuen! Der Radsportclub nimmt nach einer vierjährigen Pause die beliebte Veranstaltungsreihe ...

Land bewilligt Zuwendung für Dorferneuerung in Bitzen

Bitzen. Aus dem Dorferneuerungsprogramm 2012 des Landes wurde der Gemeinde Bitzen eine Zuwendung in Höhe von 25.000 Euro ...

Siegtal pur startet am Sonntag

Region. Ab 9 Uhr morgens können Radler und Skater am Sonntag, 1. Juli, das autofreie Siegtal genießen. Der offizielle Startschuss ...

FWG Weitefeld erneuerte die Grillstelle

Weitefeld. Im November 2011 beantragte die Freie Wählergruppe (FWG) aus Weitefeld in der Ortsgemeinderatssitzung, dass ein ...

Werbung