Werbung

Nachricht vom 04.07.2012    

Gemeinsame Übung des DRK in der VG Wissen

In weniger als 30 Minuten war ein Behandlungspaltz für 50 Verletzte aufgebaut und installiert, mit allem was Ersthelfer, Sanitäter und Ärzte für die Versorgung von einer großen Anzahl Verletzter benötigen. Die gemeinsame Übung des DRK Ortsvereins Wissen fand in Birken-Honigsessen statt.

Die beiden Gruppenführer Carsten Henn und Burkhard Wagner (von links) konten bereits nach weniger als 30 Minuten die Einsatzbereitschaft melden. Fotos: DRK

Birken-Honigsessen. Freiwillige Helferinnen und Helfer des DRK-Ortsvereines Wissen übten auf dem Schulhof der Christophorus-Grundschule in Birken-Honigsessen den Aufbau eines sogenannten Behandlungsplatzes BHP50.

Dieser kommt bei größeren Schadenslagen, wie zum Beispiel bei Großbränden, Eisenbahnunglücken oder Verkehrsunfällen mit vielen Verletzten zum Einsatz. Pro Stunde können hier 50 Verletzte notfallmedizinisch versorgt werden. Aber auch bei planbaren Ereignissen, so zum Beispiel bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland, kommen solche Behandlungsplätze zum Einsatz.

Der BHP50 stellt somit einen Puffer dar, um Patienten so lange zu versorgen, bis
Rettungswagen in ausreichender Anzahl zur Verfügung stehen und die Patienten auch in weiter entfernte Kliniken transportiert werden können.
Die Betroffen werden nach dem Schweregrad Ihrer Verletzungen eingeteilt und dann in einem der sechs Zelte, die von der DRK-Bereitschaft Katzwinkel gestellt werden, behandelt.
Alle hierfür notwendigen Gerätschaften (Tragen, Krankentragenlagerungsgestelle, Decken, Tische und Bänke sowie Kisten mit Verbandszeug, Infusionen, Medikamente, etc.) sind auf Gerätewagen verladen, die in Birken-Honigsessen und Wissen stationiert sind.
Der Aufbau ging zügig und reibungslos über die Bühne, so dass die beiden verantwortlichen Gruppenführer, Carsten Henn und Burkhard Wagner, schon nach weniger als 30 Minuten Einsatzbereitschaft melden konnten.
Sichtlich zufrieden mit der Leistung zeigte sich der stellvertretende Kreisbereitschaftsleiter Udo Schmidt. Zum Abschluss traf man sich noch in den Räumlichkeiten der Birkener Rotkreuzler zu einem gemütlichen Beisammensein.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Gemeinsame Übung des DRK in der VG Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Forstmaschine brannte im Wald bei Windeck-Halscheid

Am Freitagabend, 11. Juni, wurde um kurz nach 18 Uhr die Feuerwehr Windeck nach Halscheid gerufen. Dort würde ein Fahrzeug in Flammen stehen, lautete die Erstmeldung. Vor Ort stellte sich dann aber heraus, dass es sich um eine brennende Forstmaschine, einen sogenannten Harvester, mitten in einem Waldstück handelte.


Rotes Blütenmeer: Mohnblumen bei Hilgenroth

Schon aus der Ferne fallen die roten Punkte in der Landschaft auf. Oberhalb von Hilgenroth stehen momentan unzählige Mohnblumen in voller Blüte und sorgen für einen echten Hingucker.




Aktuelle Artikel aus Region


Erneuerung Ortsdurchfahrt Mudersbach-Birken: Ende absehbar

Mudersbach-Birken. Ab dem 22. Juni werden laut dem zuständigen Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez für rund eine Woche Asphaltarbeiten ...

Eskalierte Streitigkeiten in Betzdorf und Mudersbach

Betzdorf/Mudersbach. Für beide Männer endete dieser offen in der Betzdorfer Innenstadt ausgetragene Streit am Sonntagnachmittag, ...

Ökosystem maßgeblich gestört - Schwarzgrünes Wasser in der Nister

Region. Im Millenium-Jahr 2000 wurde die Nister noch gefeiert als das artenreichste Fließgewässer in Rheinland-Pfalz. Nur ...

Unfallreicher Sonntag in Altenkirchen

Altenkirchen. Bereits morgens um 5.40 Uhr meldete der Angestellte einer Tankstelle, der auf dem Nachhauseweg noch schnell ...

Aktionswoche: Der Menschen hinter den Schulden im Mittelpunkt

Kreis Altenkirchen. Auch die Schuldner- und Insolvenzberatungsstelle des Diakonischen Werkes des evangelischen Kirchenkreises ...

Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Hamm / Altenkirchen. Gegen 17.20 Uhr war ein 25-Jähriger mit seinem E-Scooter auf der abschüssigen Schützenstraße unterwegs, ...

Weitere Artikel


Die Nacht - Eine literarische Revue

Hamm/Sieg. Passend zum Thema "Nacht" gestalteten der Leistungs- und Grundkurs Deutsch (Klassenstufe 12) der IGS Hamm unter ...

Goldpokal für MGV "Sangeslust"

Birken Honigsessen. Bestens vorbereitet und erstmals unter dem Dirigat von Hubertus Schönauer fuhren die 46 Sänger der "Sangeslust" ...

19 junge Straßenwärter bestanden die Prüfung

Region. 19 Auszubildende des Landesbetriebs Mobilität (LBM) Rheinland-Pfalz haben jetzt ihre Abschlussprüfung im Beruf „Straßenwärter“ ...

Neue Prokuristen bestellt

Hachenburg/Region. Die Westerwald Bank hat drei Führungskräfte ihres Hauses zu Prokuristen bestellt: Helmut Boller, Arnd ...

1,5 Millionen für Krankenhäuser im Kreis

Altenkirchen/Kirchen/Wissen. Das DRK-Krankenhaus Kirchen erhält in diesem Jahr pauschale Fördermittel in Höhe von rund 624.485 ...

Krunkeler Verein spendete für "Müllkinder"

Krunkel. 17 Jahre lang sorgte die Krunkeler Sing- und Spinnstube auf Veranstaltungen in und rund um Krunkel für Kurzweil ...

Werbung