Werbung

Nachricht vom 13.07.2012    

VfL schließt Saison mit desolatem Auftritt ab

Mit zwei enttäuschenden Niederlagen am letzten Spieltag der Bundesliga West der Frauen in Ludwigshafen beendeten die Spielerinnen des VfL Kirchen die Faustballsaison. Sowohl im Spiel gegen den TV Öschelbronn als auch in der Partie gegen den TB Oppau unterlagen die Siegstädterinnen und liegen somit zum Saisonende auf dem dritten Tabellenplatz.

Kirchen. Nach einer langen und erfolgreichen Saison in der zweiten Bundesliga West der Frauen stand für die Faustballspielerinnen des VfL Kirchen am vergangenen Sonntag, 8. Juli, der letzte Spieltag der Runde auf dem Programm.
Zwar musste die Mannschaft auf zwei Stammspielerinnen verzichten, wodurch sie mit einem reduzierten Kader von nur fünf Spielerinnen zum Spieltag antrat, dennoch hatte man sich als Ziel gesetzt, am letzten Spieltag in Ludwigshafen Siege einzufahren. Leider sollte dieses Vorhaben außer Reichweite bleiben.

Im ersten Spiel gegen den TV Öschelbronn ging der VfL Kirchen chancenlos unter. Trainer Sören Ebel sah eine Mannschaft, die vollkommen von der Rolle schien und aufgrund der extrem hohen Eigenfehlerquote den Gegnern das Siegen zum Kinderspiel machte. Als man sich am Ende der Partie mit 0:3 nach Sätzen geschlagen geben musste, war die Enttäuschung groß.

Im zweiten Spiel des Tages gegen den TB Oppau wurde vom Trainer eine Trotzreaktion seiner fünf Spielerinnen verlangt. Der erste Satz begann mit einem Lichtblick, da es der Mannschaft des VfL trotz hoher Eigenfehlerquote gelang, diesen zu gewinnen. Da man an diesem Tag auf keine Auswechselspieler zurückgreifen konnte, mussten es die fünf Akteurinnen auf dem Platz aus eigener Kraft schaffen, das Ruder rumzureißen und nun auch den zweiten Satz für sich zu entscheiden. Dieses gelang jedoch nicht und der erste Satz sollte für den VfL Kirchen der beste der Partie bleiben. Man verlor die Sätze zwei und drei. Der vierte Satz war dann von einer extrem hohen Eigenfehlerquote auf Seiten des TB Oppau geprägt, so dass man dieses Geschenk gerne annahm und beim 2:2 wieder etwas Hoffnung schöpfte das Spiel schlussendlich doch im Entscheidungssatz zu gewinnen. Dieser präsentierte sich jedoch als Spiegelbild des gesamten Spieltages und der VfL Kirchen unterlag dem TB Oppau zum Schluss chancenlos.



Am Ende der Saison belegt der VfL somit den dritten Platz der Tabelle, jedoch können die Spielerinnen mit den gezeigten Leistungen am letzten Spieltag nicht zufrieden sein und werden die Sommerpause intensiv nutzen, um in der Winterrunde wieder anzugreifen. (Sören Ebel)

Die Partien des letzten Spieltages der zweiten Bundesliga West der Frauen trennten sich mit nachfolgenden Ergebnissen:
TSV Bleidenstadt - TV Käfertal (A) | 0:3
TV Käfertal (A) - TV Öschelbronn 2 (N). | 3:0
TSV Bleidenstadt - TV Öschelbronn 2 (N). | 3:2
TB Oppau - TV Öschelbronn 1. | 0:3
TV Öschelbronn 1. - VfL Kirchen (N) | 3:0
TB Oppau - VfL Kirchen (N) | 3:2
TUS RW Koblenz (N) - VfB Altrip | 3:0
VfB Altrip - TV Bretten | 0:3
TUS RW Koblenz (N) - TV Bretten | 3:1

Die Tabelle gestaltet sich damit zum Saisonende wie folgt:
1. TUS RW Koblenz (N)
2. TV Bretten
3. VfL Kirchen (N)
4. TB Oppau
5. TV Öschelbronn 1.
6. TV Käfertal (A)
7. TSV Bleidenstadt
8. TV Öschelbronn 2 (N).
9. VfB Altrip


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: VfL schließt Saison mit desolatem Auftritt ab

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Mobilität im ländlichen Raum – angebunden oder abgehängt?

Koblenz. Einige Kernaussagen der Experten finden Sie nachfolgend in der Zusammenfassung:
Prof. Dr. Meike Jipp, Leiterin ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

Kirchen-Wingendorf: Segelflieger trotz Corona im Aufwind

Region. Auf seiner Jahreshauptversammlung in der Betzdorfer Stadthalle zog der Segelflugclub (SFC) Betzdorf-Kirchen ein positives ...

Ski-Club Wissen startet Vereinsleben



Die Nordic-Walking-Freunde treffen sich wieder zu den gewohnten Zeiten montags und dienstags an der Skihütte. Die Wanderfreunde ...

Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Weitere Artikel


Hans Röße verabschiedet

Flammersfeld. Nach 23 Jahren Dienstzeit trat Hans Röße in den Ruhestand. In einer kleinen Feierstunde würdigte Bürgermeister ...

Nils Stammel beim DLRG Junioren Rettungspokal

Altenkirchen. Nils Stammel, Schwimmer der DLRG Ortsgruppe Altenkirchen, startete jüngst im Team des Landesverbandes Rheinland-Pfalz ...

Dorffest für "Tour der Hoffnung" gefeiert

Krunkel. Vereine, Gruppen, Gewerbetreibende und natürlich die Mitglieder des Verschönerungsvereins Krunkel-Epgert waren beim ...

Thorben Strehlow trainiert TuS Katzwinkel

Katzwinkel. Der frühere Rheinlandliga-Spieler Thorben Strehlow trainiert ab sofort die Seniorenmannschaft des TuS Katzwinkel.

„Mit ...

Radarfotos und Unfall führten zur Aufklärung

Altenkirchen. Am Samstag, dem 23. April,2011, parkte die Geschädigte ihren Ford Fiesta in Altenkirchen, in der Rathausstraße ...

Woher stammt das Kupferrohr?

Altenkirchen. Am Dienstag, 10. Juli, um 14.12 Uhr wurde der Polizei Altenkirchen der Fund einer Kupferrolle angezeigt.

Es ...

Werbung