Werbung

Nachricht vom 15.07.2012    

Betzdorfs Partnergemeinde Deuna feierte 850-jähriges Jubiläum

Zum 850-jährigen Jubiläum in die Partnergemeinde Deuna/Thüringen reiste Landrat Michael Lieber, der Erste Beigeordnete der VG Betzdorf, Bernd Rödder, und Ingrid Schuhen vom Altenschutzbund Betzdorf nach Thüringen. Lieber hatte 1990 in seiner Eigenschaft als Betzdorfs Bürgermeister die Beziehungen geknüpft.

Die Gäste aus Betzdorf in der Partnergemeinde Deuna (von links): Erster Beigeordneter Bernd Rödder und Landrat Michael Lieber mit Bürgermeister Ewald Müller und Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht aus Thüringen. Foto: pr.

Betzdorf. Auf Einladung der Gemeinde Deuna im Eichsfeld nahmen der ehemalige Betzdorfer Bürgermeister und heutige Landrat Michael Lieber, der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Betzdorf Bernd Rödder sowie als Vertreterin des Altenschutzbundes Betzdorf Ingrid Schuhen an den Feierlichkeiten teil.

Deuna wurde erstmals 1162 urkundlich erwähnt, als Erzbischof Konrad von Mainz dem Kloster Gerode Güter in Deuna schenkte. Die Verbindung zu Betzdorf entstand durch eine zufällige Begegnung im Sommer 1990 im Landratsamt in Worbis mit dem damaligen Betzdorfer Bürgermeister Michael Lieber und dem Bürgermeister aus Deuna Ewald Müller. Dabei bot Lieber der Gemeinde Deuna seine Unterstützung in politischen wie auch sozialen Belangen an. Seit dieser Zeit gab es immer wieder Kontakte offizieller, aber auch privater Art zwischen den beiden Kommunen.

Zum Festkommers am Samstagabend konnte Bürgermeister Ewald Müller im mit rund 700 Gästen gefüllten Festzelt viele Ehrengäste – unter ihnen auch die Betzdorfer Delegation – begrüßen. Im Rahmen dieser Veranstaltung stellte Siegbert Graf vom Hagen, der Besitzer der bekannten Wasserburg - eine kompakte, kastellartige, dreiflügelige Anlage mit drei Ecktürmen -, die besondere Beziehung zwischen seiner Familie und dem Ort Deuna heraus. In der Wasserburg ist heute ein Pflegeheim untergebracht. Er erwähnte außerdem, dass im Januar 1515 Martin Luther Gast in der Wasserburg war.



Der Sonntag begann mit einem Festgottesdienst im ebenfalls bis auf den letzten Platz besetzten Zelt. Den krönenden Abschluss bildete dann der große Festumzug durch den Ort mit 62 Motiven in mehreren Fußgruppen sowie auf 36 Wagen. Davon wurden allein 25 als Pferdegespanne geführt. Als besonderen Ehrengast konnte Bürgermeister Ewald Müller die Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht begrüßen, die in einer Pferdekutsche den Umzug anführte.
Neben den ortsansässigen Vereinen und Betrieben wurden historische Gebäude und alte Gewerke präsentiert. In traditioneller Tracht gingen Frauen, Männer und Kinder mit. Mehrere Kapellen und Spielmannszüge sorgten für ausgelassene Stimmung bei den zahlreichen Zuschauern am Straßenrand.

Die Betzdorfer Gäste zollten dem Bürgermeister und den Bürgern aus Deuna ihre Anerkennung für deren außergewöhnliche Aktivitäten an diesen Festtagen. Es gab aber auch genügend Zeit, um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und Erinnerungen wieder aufleben zu lassen. Erstaunt war man auch, was in den Zeiten „nach der Wende“ an Erneuerungen, Renovierungen und Neubauten geschaffen worden war.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Betzdorfs Partnergemeinde Deuna feierte 850-jähriges Jubiläum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Am Abend des 23. Juni verletzte sich ein Fahrradfahrer in Herkersdorf so schwer bei einem Sturz, dass er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden musste. Darüber berichtet die Polizei aktuell. Außerdem wird über einen Betrunkenen informiert, der sich am 24. Juni am Kirchener Testzentrum aggressiv zeigte.


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Westerwaldwetter: Ab Sonntag wieder Gewitter mit Unwetterpotential

Region. Der Sonntag, 27. Juni ist Siebenschläfer-Tag. Für diesen Tag gibt es zum Wetter eine ganze Reihe von Bauernregeln, ...

Altenkirchen will möglichst schnell einen City-Manager einstellen

Altenkirchen. Das Thema ist ein wenig komplexer, als es sich auf den ersten Blick darstellt: Die Stadt Altenkirchen will ...

Wissen: Testzentrum bei Motionsport ändert Öffnungszeiten

Wissen. Ab Donnerstag, 1. Juli, ändern sich die Öffnungszeiten wie folgt:

Montag bis Freitag:
10 bis 12 Uhr und 16 ...

Zeugen gesucht: Steinewerfer in Betzdorf beschädigen fahrendes Auto

Betzdorf. Gegen 13.15 Uhr war die 66-Jährige auf der Bundesstraße mit ihrem Seat unterwegs, als bei der Fußgängerbrücke plötzlich ...

Kirchen: Schwerer Fahrradunfall und Randalierer am Testzentrum

Kirchen. Am Mittwoch, den 23. Juni, musste ein Pedelec-Fahrer Herkersdorf mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus ...

Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

Weitere Artikel


CDU nominierte Thomas Schmidt für Bürgermeisterwahl

Horhausen. Der CDU Ortsverband Horhausen schickt Thomas Schmidt ins Rennen um das Amt des Ortsbürgermeisters bei der Wahl ...

VfL Hamm gewinnt Verbandsgemeindepokal

Pracht-Wickhausen. Im Zeitraum vom 11. bis 15. Juli fand die von der SG Niederhausen-Birkenbeul ausgerichtete Sportwoche ...

Ein ganz "normales" Sommer-Wochenende für die Polizei

Kreis Altenkirchen. Am Freitagmorgen gegen 11 Uhr löste eine junge Frau aus Windeck einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz in ...

Pleckhausen erhält Fördermittel für Dorferneuerung

Pleckhausen. Die Landesregierung hat der Ortsgemeinde Pleckhausen aus dem Dorferneuerungsprogramm 2012 eine Zuwendung in ...

CJD-Auszubildende bestanden die Prüfungen

Wissen. Drei Hauswirtschaftshelferinnen und zwei Beiköche bestanden im CJD Jugenddorf Wissen nach dreijähriger Ausbildung ...

Benefizkonzert und Geburtstagsfeier: 20 Jahre "De Pänz"

Wallmenroth. Am Samstag, 21. Juli, ab 18 Uhr, ist es soweit. Zum fünften Mal heißt es "De Pänz & friends" Open Air auf ...

Werbung