Werbung

Nachricht vom 18.07.2012    

Ramona Kölzer siegte beim Pacific Future Turnier

Besser hätte das Pacific Future Turnier in Wissen für die ASG Altenkirchen und das Future Junior Team kaum enden können: Mit Ramona Kölzer, Tim Alhäuser, Adrian Brenner, Maximilian Schäfer, Fabian Nagel, standen gleich fünf Talente des Juniorenteams des ASG Altenkirchen beim Ranglistenturnier mit DTB Wertung auf der Anlage des TC "Grün-Weiß" Wissen ganz oben. Das dreitägige Turnier führte hochkarätige Sportler nach Wissen.

Die Siegerehrung in Wissen fand auf dem Platz von TC "Grün-weiß" fand in der Regenpause statt. der 1. Beigeordnete Friedhelm Steiger und Vorsitzender Eberhard Holschbach (von links) sowie Turnierleiter Razvan Mihai überreichten die Pokale. Foto: Verein

Altenkirchen/Wissen. Das diesjährige Pacific Future Turnier fand auf der Anlage des TC "Grün-Weiß" statt. Für die jungen Tennisspielerinnen und -spieler der ASG Altenkirchen ein toller Erfolg.
Mit Ramona Kölzer, Tim Alhäuser, Adrian Brenner, Maximilian Schäfer, Fabian Nagel, standen gleich fünf Talente des Juniorsteam des ASG Altenkirchen beim Ranglistenturnier mit DTB Wertung auf der Anlage des TC "Grün-Weiß" Wissen ganz oben.
Ramona Kölzer (U 16) kam unter den Augen der Cheftrainer Razvan Mihai mit dem Turniersieg nach Hause.
Das dreitägige Pacific Future Turnier des TC Grün–Weiss Wissen auf der Anlage war bemerkenswert, denn es kamen Top–Nachwuchsspieler nach Wissen. "Es hat sich gelohnt zu kommen, es war eine prima Atmosphäre – mit gutem Sport und mit einem interessierten Publikum", schwärmte Turnierdirektor Razvan Mihai am Sonntagabend.

Mihai: "Die Qualität der Spieler aber auch die Qualität der Zuschauer hat die besondere Atmosphäre ausgemacht. Die meisten werden wiederkommen".

Das sportliche Lob von Coach Razvan Mihai galt vor allem der 15-jährigen Ramona Kölzer ,den beiden 14-jährigen Adrian Brenner und Maximilian Schäfer, sowie dem 12-jährigen Tim Alhäuser ( alle ASG Altenkirchen).
"Es ist schön zu sehen, dass sie das, was sie im Training gelernt haben, auch umsetzen konnten. Die Ergebnisse bei dem Turnier sind Früchte der Arbeit, die wir jetzt ernten konnten", lobte erfreut Trainer Mihai.



Stark präsentierte sich die Ramona Kölzer von der ASG Altenkirchen. Nachdem sie im vergangenen Jahr im Halbfinale war gelang ihr diesmal wieder im spannenden Duell in drei Sätzen mit 2:6, 6:3 und 7:6 der Turniersieg gegen Helena Kuppig vom TC Saarbrücken. Bei den jüngsten Teilnehmern der Klasse U 12 konnte sich mit Tim Alhäuser noch ein Spieler des ASG Altenkirchen die Finale erkämpfen. Leider verlor er das Finale mit 6:2, 4:6, 6:7 nach einer unterhaltsamen Partie.
Auch Adrian Brenner vom ASG Altenkirchen kam nach eine solide Leistung in ganzen Turnier auf Platz 2. Er verlor im Finale leider gegen Can Franke aus Tennisclub Bad Sooden-Allendorf. Maximilian Schäfer, ASG Altenkirchen, kam bei den U14 Junioren auf Platz 3.

Publikumsliebling Fabian Nagel (Future Team) hat seinen großen Auftritt Im Viertelfinale der U 21 Junioren bezwang er den Norweger Jonathan Raa in einem packenden Spiel mit 6:7,7:6, 7:6.

"Das Pacific Future Turnier ist harmonisch verlaufen und war von Gemeinschaft geprägt", stellte Vorsitzender Eberhard Holschbach fest. Mit der Siegerehrung, die Holschbach, der 1. Beigeordnete der VG Wissen, Friedhelm Steiger und Turnierleiter Razvan Mihai vornahmen, klang das Turnier aus.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ramona Kölzer siegte beim Pacific Future Turnier

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Zum Goldjubiläum des MGV Horhausen: Probebetrieb läuft wieder an

Horhausen. Doch das, was viele im Home Office Arbeitende feststellen, gilt auch für die Online-Proben: Es geht vieles, aber ...

Mobilität im ländlichen Raum – angebunden oder abgehängt?

Koblenz. Einige Kernaussagen der Experten finden Sie nachfolgend in der Zusammenfassung:
Prof. Dr. Meike Jipp, Leiterin ...

NABU-Fledermaus-Zensus: Dauerregen setzt Fledermäusen zu

Mainz/Holler. „Die Fledermäuse müssen sich in den ersten warmen Wochen des Jahres von ihrem Winterschlaf erholen und die ...

Kirchen-Wingendorf: Segelflieger trotz Corona im Aufwind

Region. Auf seiner Jahreshauptversammlung in der Betzdorfer Stadthalle zog der Segelflugclub (SFC) Betzdorf-Kirchen ein positives ...

Ski-Club Wissen startet Vereinsleben



Die Nordic-Walking-Freunde treffen sich wieder zu den gewohnten Zeiten montags und dienstags an der Skihütte. Die Wanderfreunde ...

Resümee der Osteraktion: SSG Etzbachtal verteilt Gewinne

Etzbach. Eine Familienschnitzeljagd durch Etzbach: Die sportliche Herausforderung, die sich der Verein ausgedacht hatte, ...

Weitere Artikel


Dorothea Globas jetzt im Ruhestand

Wissen. Dorothea Globas, seit vielen Jahren Leiterin des Raumpflegedienstes im Rathaus Wissen, wurde am 13. Juli in den wohlverdienten ...

Qualifizierungskurs für Kindertagespflege in Scheuerfeld

Kreis Altenkirchen. Die Kreisverwaltung Altenkirchen führt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im ...

Werksferien mit „Lucy in the Sky“ gestartet

Wissen. In diesem Jahr veranstaltet die kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART die dritte Auflage ...

Spanische Jugendliche sind im Handwerk willkommen

Spaniens Jugendliche sollen nach dem Willen von Bundesbildungsministerin Annette Schavan schon bald nach deutschem Vorbild ...

Leuphana-Sommercamp schafft Zukunftschancen

Kreis Altenkirchen. Der Startschuss ist gefallen: 30 Mädchen und Jungen aus dem Landkreis Altenkirchen sind im Leuphana-Sommercamp ...

Kleinwindanlagen leisten Beitrag zur Energiewende

Kreis Altenkirchen. Das Thema Windkraft beschäftigt aktuell die Menschen, die kommunalen Räte und Genehmigungsbehörden im ...

Werbung