Werbung

Nachricht vom 18.07.2012    

Werksferien mit „Lucy in the Sky“ gestartet

Die dritte Auflage der von der kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART veranstalteten Werksferien zog am Mittwochabend eine Vielzahl von Gästen ins Wissener Kulturwerk, wo die Besucher den Liedern der Beatles-Coverband „Lucy in the Sky“ lauschten und den Feierabend im Rahmen des Konzertes in netter Atmosphäre ausklingen ließen.

Nach einem Jahr Pause sind die Werksferien zurück im Wissener Kulturwerk. Den Start machte am Mittwochabend die weltberühmte Beatles-Coverband „Lucy in the Sky“, die mit ihren Liedern die Gäste begeisterte. (Fotos: Bianca Klüser)

Wissen. In diesem Jahr veranstaltet die kulturWERKwissen gGmbH in Kooperation mit der Wissener eigenART die dritte Auflage der Werksferien. Die Reihe der Feierabend-Konzerte startete am Mittwochabend mit der weltberühmten Beatles-Coverband „Lucy in the Sky“. Rund 300 Gäste fanden sich aus diesem Anlass in den Räumlichkeiten des Kulturwerks in Wissen ein, um gemeinsam in netter Atmosphäre den Feierabend ausklingen zu lassen.

Der aus Kirchen stammenden Band „Lucy in the Sky“, die bereits Auftritte in den USA, Großbritannien und Russland hatte, gelang es auch bei dem Konzert am Mittwochabend im Kulturwerk die Gäste mit ihren Liedern zu begeistern und mitzureißen. Bei guter Stimmung und harmonischer Atmosphäre genossen die Anwesenden das tolle Konzert sowie das entspannte Urlaubsfeeling, welches ihnen im Rahmen der Feierabendveranstaltung geboten wurde.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste war während der Konzertveranstaltung am Mittwochabend bestens gesorgt. Neben einem Crêpe- und einem Softeiswagen im Innenbereich erwartete die Gäste dort eine Cocktailbar, die leckere Mischungen bereithielt. An der Theke konnten sich die Gäste zusätzlich mit kühlen Erfrischungsgetränken versorgen. Wen dann doch der größere Hunger auf etwas Herzhaftes packte, der war am Grill im Außenbereich herzlich willkommen.



Auch bei den Feierabend-Konzerten wird Sicherheit seitens des Kulturwerks wieder großgeschrieben. Kontrollen durch das Security-Team finden bereits beim Einlass statt und auch im Innenbereich behalten die Sicherheitskräfte alles genauestens im Auge.

Die Eintrittskarte, welche für die gesamte Werksferien-Reihe gilt, kann für einmalig fünf Euro erworben werden. Nachfolgende drei weitere Mittwochabend-Konzerte sollen ihren Besuchern den Feierabend im Kulturwerk versüßen:
25. Juli: Werksferien mit Jojo Weber & Band
1. August: Werksferien mit THE BEAT!radicals
8. August: Werksferien mit Betty Booster
Einlass ist jeweils ab 18 Uhr. (bk)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Werksferien mit „Lucy in the Sky“ gestartet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

"Armut ist weiblich": Vortrag in Altenkirchen klärt auf

Altenkirchen. Veranstalter ist die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Altenkirchen. Nach aktuellen Schätzungen wird etwa 43 ...

Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Weitere Artikel


VHS Wissen legt neues Programm vor

Wissen. Das neue Programm enthält neben 42 Kursen aus den Bereichen Gesellschaft, Beruf, Sprachen und Gesundheit auch wieder ...

Schützenfest in Marenbach startet

Marenbach. Alljährlich trifft sich im Juli Jung und Alt, um an vier Tagen im großen Festzelt am Marenbacher Schützenhaus ...

Heimatverein Kirchen hat zweites Domizil

Kirchen. Die Suche nach geeigneten Räumlichkeiten für das Archiv des Kirchener Heimatvereins hat ein Ende. Uwe Peter schlug ...

Qualifizierungskurs für Kindertagespflege in Scheuerfeld

Kreis Altenkirchen. Die Kreisverwaltung Altenkirchen führt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im ...

Dorothea Globas jetzt im Ruhestand

Wissen. Dorothea Globas, seit vielen Jahren Leiterin des Raumpflegedienstes im Rathaus Wissen, wurde am 13. Juli in den wohlverdienten ...

Ramona Kölzer siegte beim Pacific Future Turnier

Altenkirchen/Wissen. Das diesjährige Pacific Future Turnier fand auf der Anlage des TC "Grün-Weiß" statt. Für die jungen ...

Werbung