Werbung

Nachricht vom 20.07.2012    

Töpferkurs in Grünebach fand großen Anklang

Das Ferienspaßangebot für Kinder der Jugendpflege Betzdorf in der Keramikwerkstatt von Ines Eutebach fand großen Anklang. Und es geht weiter, am 4. August gibt es einen besonderen Ferientag in der Werkstatt.

Foto: pr.

Grünebach. Der erste von vier Töpferkursen für Kinder, der im Rahmen der Ferienspaßaktion der Jugendpflege Betzdorf in der Keramikwerkstatt von Ines Eutebach in Grünebach stattfand, war wieder proppevoll besetzt.

Das die Kurse immer wieder gut besucht sind, ist für Ines Eutebach damit zu erklären, dass sich die jungen Künstler frei entfalten können. Die Arbeit mit dem Werkstoff Ton ist pädagogisch wertvoll. Sie fördert die Konzentration, und Feinmotorik, dient der Entspannung, regt die Fantasie der Kinder an und führt in jedem Fall zu einem Erfolgserlebnis.

Selbständigkeit und Kreativität werden unterstützt. Hinzu kommt die Faszination eines uralten Handwerkes. "Außerdem macht das Töpfern Spaß", sagt Ines Eutebach, die tatkräftig von Ehemann Joachim und ihrer Mutter Renate Schönborn unterstützt wird.



Am 23., 25. und 30. Juli finden die nächsten Töpferkurse in Grünebach statt. Am 4. August wird es im Rahmen des Ferienspaßes bei Ines und Joachim Eutebach einen „ganz besonderen Ferientag“ geben. Bis zu 30 Kinder können teilnehmen und von 11 bis 18 Uhr einen Ferientag erleben und mitgestalten, „wie er früher einmal war“.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Töpferkurs in Grünebach fand großen Anklang

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Aufgrund des derzeit geringen Infektionsgeschehens hat sich das DRK-Krankenhaus Kirchen dazu entschieden, ab sofort jedem Patienten die Möglichkeit zu eröffnen, Besucher zu empfangen. Der Zeiten sind allerdings limitiert. Das muss außerdem beachtet werden.


Goldene Ehrennadel des FV Rheinland an Karl-Heinz Klöckner verliehen

Seit Jahrzehnten gibt es beim SV Molzhain einen Rackerer und gleichzeitig Stimmungsmacher: Karl-Heinz “Heino“ Klöckner. Wer in Molzhain nach Karl-Heinz Klöckner fragt, erntet oft fragende Blicke. „Heino“ aber kennt jeder.


Abfallentsorgung könnte von 2022 an „merklich“ teurer werden

Die Einwohner des Kreises Altenkirchen können sich, was die Abfallentsorgungsgebühren betrifft, seit vielen Jahren fast wie auf einer Insel der Glückseligen fühlen. Im Vergleich zu anderen Regionen der Republik müssen sie deutlich weniger für die so eminent wichtigen Leistungen zahlen. Das könnte sich mit dem Start ins Jahr 2022 ändern.


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich dem Nullpunkt

Zwei festgestellte Neuinfektionen meldet das Kreisgesundheitsamt am Mittwoch: Die Sieben-Tage-Inzidenz nähert sich damit dem Nullpunkt: Sie liegt für den Kreis laut Landesuntersuchungsamt Koblenz bei 3,9, für das Land bei 7,3.


Verbandsgemeinde Kirchen: Hundhausen als Bürgermeister eingeführt

Am 6. Juni war Andreas Hundhausen klar als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen gewählt worden. Sein Vorgänger, Maik Köhler, war im Februar verstorben. Dieser Verlust zog sich wie ein roter Faden durch die Reden der Amtseinführung von Hundhausen. Dieser würdigte ebenfalls die Leistungen Köhlers und gab gleichzeitig einen Ausblick auf die kommenden Herausforderungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Karneval kennt keine Jahreszeit: Die Jecken feiern auch im Sommer

Seelbach. Der Biergarten des Klosters Marienthal wird am 3. Juli zum Ort der ersten Open Air Karnevalsveranstaltung im Kreis. ...

"Armut ist weiblich": Vortrag in Altenkirchen klärt auf

Altenkirchen. Veranstalter ist die Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt Altenkirchen. Nach aktuellen Schätzungen wird etwa 43 ...

Die drei “Roßbe Pädche“: Kleine neue Rundwege für die ganze Familie im Wiedtal

Roßbach an der Wied. Drei schöne kleine Runden hat der Touristik-Verband Wiedtal mit seinen „Roßbe Pädche“ neu ins Leben ...

Krankenhaus Kirchen: Lockerungen bei Patientenbesuchen

Kirchen. Der Krankenhausbesuch wird in einem Zeitfenster zwischen 14 und 17 Uhr ermöglicht, ab dem ersten Tag der Krankenhausbehandlung, ...

Westerwälder Rezepte: Bunte Beerentorte

Region. Eine sommerliche Obsttorte lässt sich mit einem Rührteigboden schnell fertigen.

Zutaten:
75 Gramm Butter oder ...

Pracht: Gartenabfälle illegal entsorgt

Pracht. Nach Angaben von Spaziergängern muss dieser Grünabfall am Montagvormittag, 21. Juni, dort illegal entsorgt worden ...

Weitere Artikel


Die "Kölner Lichter" waren das Ziel

Betzdorf/Köln. Die IPA (International Police Association ) ist eine weltweite Verbindung von Polizeibeamten unabhängig von ...

Zweiter Online Stammtisch der Webszene Westerwald

Hachenburg. Aus diesem Grund wurde Sascha Pfeiffer von der expert AG eingeladen. Sascha Pfeiffer, Jahrgang 1986, ist als ...

Rüddel setzt sich für Umnutzung des Stegskopf ein

Emmerzhausen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel setzt sich weiter energisch dafür ein, dass bei der künftigen ...

Hecke in Steinebach brannte

Steinebach. Zu einem Heckenbrand in der Steinebacher Himmelsbergstrasse wurde der Löschzug Steinebach der Gebhardshainer ...

Kripo warnt vor sogenannten "Schockanrufen"

Kirchen. Am Montag, 16. Juli, zwischen 16.05 und 16:30 Uhr, erhielt ein Ehepaar aus der Verbandsgemeinde Kirchen mehrere ...

Erwin Rüddel ließ Berlin zum Erlebnis werden

Unter den Fahrtteilnehmern waren unter anderen Mitglieder der MS-Selbsthilfegruppe Asbach, der MS-Selbsthilfegruppe Altenkirchen ...

Werbung