Werbung

Nachricht vom 20.07.2012    

5.000 Euro für Kinderkrebshilfe Gieleroth

Westerwald Bank-Vorstand Paul-Josef Schmitt ist Schirmherr des diesjährigen Sommerfestes der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Am 26. August steigt das beliebte Fest in Berod. Schmitt überreichte als Unterstützung einen Scheck über 5.000 Euro an den Verein.

Westerwald Bank Vorstand Paul-Josef Schmitt (links) ist Schirmherr des diesjährigen Sommerfestes der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth. Er übergab einen symbolischen Scheck über 5.000 Euro an Jutta und Ulli Fischer.

Altenkirchen. Es ist wieder soweit: Das Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth e. V. wirft seine Schatten voraus. Am 26. August verwandelt sich der Sportplatz in Berod ab 11 Uhr wieder in eine bunte Arena für die spannenden Wettspiele zahlreicher Teams aus der Region. Auch eine Prominentenmannschaft mit politischen Mandats- und Funktionsträgern wird wieder an den Start gehen. Das Motto des diesjährigen Festes ist die „Formel 1“. Die Schirmherrschaft hat in diesem Jahr Paul-Josef Schmitt, Vorstand der Westerwald Bank, übernommen, der die Arbeit des Vereins würdigte: „Es ist beachtlich, was die Freunde der Kinderkrebshilfe über bald zwei Jahrzehnte im Ehrenamt leisten, vor allem auch im emotionalen Bereich im Umgang mit betroffenen Familien.“

Als Unterstützung für das Gelingen des Festes und die laufende Vereinsarbeit übergab Schmitt einen Scheck über 5.000 Euro an die Vereinsvorsitzende Jutta Fischer und Schriftführer Ulli Fischer. Diese berichteten aus der aktuellen Arbeit des Vereins, der derzeit 31 Familien mit krebs- und schwerstkranken Kindern betreut. Allein die finanzielle Unterstützung für die Betroffenen summiere sich monatlich auf 10.000 bis 15.000 Euro, die durch Spenden zusammengetragen würden. Hinzu kommen Hilfestellungen in der Organisation des Alltags und im Kontakt mit Ämtern, Krankenhäusern und -kassen.



Für das Fest Ende August, zu dem auch eine große Tombola gehört, wolle Schmitt die Werbetrommel nach Kräften rühren, so sein Versprechen. Als Hauptpreis der Tombola winkt ein Nissan Micra, außerdem ein Rasentraktor, ein Reisegutschein im Wert von 1.000 Euro, ein Notebook und vieles mehr. Der Losverkauf hat bereits begonnen. Informationen über die Arbeit des Vereins und zum Sommerfest gibt es online unter www.kkhg.de.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Kommentare zu: 5.000 Euro für Kinderkrebshilfe Gieleroth

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Der Abfallwirtschaftsbetrieb informiert: Grünschnitt korrekt entsorgen

Altenkirchen. Ohne vorherige Anmeldung können Äste gebündelt bis maximal 20 Kilogramm bereitgestellt werden. Rasenschnitt, ...

Elternseminar an der DRK-Kinderklinik Siegen zu Epilepsie im Kindesalter

Siegen. Am 22. April referiert Oberärztin Dr. Larissa Seemann von 18 bis 19.30 Uhr im Bistro Max auf dem Siegener Wellersberg ...

Neuer Anhänger für Edwin Hess: Unermüdlich im Einsatz für die Natur rund um Wissen

Wissen/Hamm. Edwin Hess aus Bitzen-Dünebusch ist vielen Menschen im ganzen Kreis Altenkirchen bekannt und nicht zuletzt ein ...

Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Pulled Lachs auf Rösti

Dierdorf. Rösti werden ohne Zwiebeln zubereitet. Wer nicht auf diesen Geschmack verzichten will, kann selbstverständlich ...

Spendenübergabe: 5.200 Euro für die "Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth"

Gieleroth. Das Benefiz-Weihnachtskonzert vom Duo "Zweifach", bestehend aus Laura Zaydowicz und Sabine Kraft, fand am 23. ...

Altenkirchener Haushalt: Keine Kreditaufnahme in den Jahren 2024 und 2025

Altenkirchen. Nach beinahe fünf Jahren haben die gewählten lokalen Gremien bald jeweils ihre Schuldigkeit getan. Nach der ...

Weitere Artikel


Nächster Bauabschnitt Krankenhaus Kirchen kann 2013 starten

Kirchen. Der Aufbau einer zentralen, interdisziplinären Notaufnahme mit angeschlossener Aufnahmestation im Erdgeschoss des ...

"Harlekin" in Betzdorf feierte 25 Jahre

Betzdorf. Seit 25 Jahren gibt es sie bereits in Betzdorf: die Mode-Boutique "Harlekin". Nathalie Baston hat das Modegeschäft ...

Schützenfest mit Sommernachtsparty eröffnet

Oberirsen-Marenbach. Das Marenbacher Schützenfest 2012 des Schützenvereins „Im Grunde“ Marenbach wurde am Freitagabend mit ...

Sommerreise führte Wirtschaftsministerin ins Kreisgebiet

Kreis Altenkirchen/Westerwaldkreis. Am letzten Tag von Eveline Lemkes Sommerreise 2012 zieht die Wirtschaftsministerin eine ...

Friesenhagener Volkslauf findet zum siebten Mal statt

Friesenhagen. Zum siebten Mal findet in diesem Jahr der Friesenhagener Volkslauf statt. Start und Ziel des Wettbewerbs ist ...

IHK-Saisonumfrage zum Tourismus im Frühsommer 2012

Koblenz. Die Tourismuswirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz erweist sich mit Beginn der Sommersaison 2012 als stabiler ...

Werbung